Alfonso Portillo
Alfonso Portillo Cabrera

Alfonso Antonio Portillo Cabrera (* 24. September 1951 in Zacapa) ist ein guatemaltekischer Politiker und war von 2000 bis 2004 Staatspräsident von Guatemala.

Nach dem Studium der Volkswirtschaft an der autonomen staatlichen Universität von Mexiko sowie der Rechts- und Sozialwissenschaften war er anschließend an verschiedenen lateinamerikanischen Universitäten als Dozent tätig. 1991 bis 1994 war er Generaldirektor der nationalen Währungsbehörde, zugleich ab 1992 des Instituts für soziale und politische Studien (IGESP). Er trat der Christdemokratischen Partei (PDCG) bei und war von 1992 bis 1994 deren Generalsekretär. 1994 wurde er Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender. Wegen eines Zerwürfnisses mit der Parteispitze verließ er 1995 die PDCG und trat der rechtsstehenden Republikanischen Front Guatemalas (FRG) des ehemaligen Präsidenten Efraín Ríos Montt bei. Er wurde Kandidat bei den im selben Jahr stattfindenden Präsidentschaftswahlen, unterlag in der Stichwahl aber knapp gegen Alvaro Arzú Irigoyen. Vier Jahre später konnte er sich bei den Präsidentschaftswahlen am 26. Dezember 1999 in der Stichwahl durchsetzen und wurde am 14. Januar 2000 als Staats- und Regierungschef vereidigt. Sein Nachfolger wurde 2004 Óscar Berger Perdomo. Nach dem Ende seiner Amtszeit verließ er Guatemala in Richtung Mexiko. In Guatemala ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen Korruptionsverdachts gegen ihn und beantragte seine Auslieferung aus Mexiko. Diese wurde 2006 von der mexikanischen Regierung bewilligt, wogegen Portillo Rechtsmittel einlegte. Im Januar 2008 urteilte der Oberste Gerichtshof in Mexiko gegen ihn und am 7. Oktober 2008 erfolgte seine Auslieferung nach Guatemala. Ihm wird vorgeworfen während seiner Amtszeit 120 Millionen Quetzales (umgerechnet etwa 11,6 Millionen Euro) veruntreut zu haben. Er weist diese Vorwürfe zurück und beschuldigt die Nachfolgeregierung von Óscar Berger ihn auf diese Weise politisch verfolgt zu haben.[1][2]

Einzelnachweise

  1. PGN apelará fallo de libertad bajo fianza a favor de Portillo (spanisch). Prensa Libre (8. Oktober 2008). Abgerufen am 8. Oktober 2008.
  2. Extradited Guatemalan ex-president says home to end persecution (englisch). AFP (7. Oktober 2008). Archiviert vom Original am 8. Oktober 2008. Abgerufen am 8. Oktober 2008.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfonso Portillo — Infobox President | name=Alfonso Portillo order=President of Guatemala term start=14 January 2000 term end=14 January 2004 predecessor=Álvaro Arzú successor=Óscar Berger birth date=Birth date and age|1951|10|24|df=yes birth place=Zacapa spouse=… …   Wikipedia

  • Alfonso Portillo — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al au …   Wikipedia Español

  • Alfonso Portillo — Pour les articles homonymes, voir Portillo (homonymie). Alfonso Portillo Mandats …   Wikipédia en Français

  • Alfonso Portillo — Político guatemalteco Nació el 24 de septiembre de 1951. Se licenció en Ciencias Jurídicas y Sociales, por la Universidad Autónoma de Guerrero, México. Posee estudios de Maestría y Doctorado en Ciencias Económicas de la Universidad Autónoma de… …   Enciclopedia Universal

  • Alfonso Antonio Portillo Cabrera — Alfonso Portillo Alfonso Portillo 34e Président du Guatemala …   Wikipédia en Français

  • Alfonso Antonio Portillo Cabrera — Alfonso Portillo Cabrera Alfonso Antonio Portillo Cabrera (* 24. September 1951 in Zacapa) ist ein guatemaltekischer Politiker und war von 2000 bis 2004 Staatspräsident von Guatemala. Leben Nach dem Studium der Volkswirtschaft an der autonomen… …   Deutsch Wikipedia

  • Portillo — significa: Portillo de riego. Hueco en una dentadura que se produce cuando se quita un diente, en especial, una muela. Contenido 1 Lugares 2 Personas 3 Otros 4 Enl …   Wikipedia Español

  • Portillo (Apellido) — Saltar a navegación, búsqueda Portillo Es una palabra moderna del idioma español derivada del latín Porto (Portus). Que significa entrada, puerta, portal. Origen: Castellano. De San Vicente de la Barquera (Santander). Descripción del Escudo de… …   Wikipedia Español

  • Portillo — is a Spanish word meaning narrow pass or wicket. Portillo is the name of:*Alfonso Portillo, a Guatemalan politician *Blanca Portillo, a Spanish actress *Gabe Portillo *José López Portillo *Javier Portillo, a sportsman *Javier García Portillo… …   Wikipedia

  • Portillo (apellido) — Saltar a navegación, búsqueda Portillo Derivado de Latin Clasico Portus , y Latin Moderno Porto , que significa entrada . Puerto , (moderno) Lugar en la costa o en las orillas de un río que por sus características, naturales o artificiales, sirve …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”