Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik

Der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik wurde 1977 vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel gestiftet.

Der Preis erinnert an den Theater- und Literaturkritiker und Publizisten Alfred Kerr (1867-1948) und ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird jährlich vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel verliehen, seit 1996 jeweils an eine Einzelperson für ihr literaturkritisches Werk. Seit 2004 erfolgt die Vergabe während der Leipziger Buchmesse.

Die Jury besteht aus Maria Gazzetti, Leiterin des Literaturhauses Frankfurt, dem Autor Peter Härtling, dem Buchhändler Michael Lemling, dem Präsidenten der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Klaus Reichert, dem Verleger Klaus Schöffling und dem jeweiligen Chefredakteur des Börsenblatts.

Preisträger

Auswahl

Der Alfred-Kerr-Preis ist nicht zu verwechseln mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis der Alfred-Kerr-Stiftung.

Literatur

  • Wirtschaftsunternehmen Sortiment. Klaus W.Bramann/C.Daniel Hoffmann. 2.Auflage. Bramann, Frankfurt am Main 2004.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik — Ạlfred Kẹrr Preis für Literaturkritik,   vom Börsenblatt des deutschen Buchhandels gestifteter und seit 1977 jährlich vergebener Preis (Dotierung 5 000 ) zur Auszeichnung (seit 1996) einer Einzelperson für eine kontinuierliche… …   Universal-Lexikon

  • Alfred-Kerr-Preis — Der Alfred Kerr Preis für Literaturkritik wurde 1977 vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel gestiftet. Der Preis erinnert an den Theater und Literaturkritiker und Publizisten Alfred Kerr (1867 1948) und ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Kerr — (* 25. Dezember 1867 in Breslau als Alfred Kempner; † 12. Oktober 1948 in Hamburg) war ein deutscher Schriftsteller, Theaterkritiker und Journalist. Kerr war einer der einflussreichsten deutschen Kritiker in der Zeit vom Naturalismus bis 1933. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Kerr — (né Alfred Kempner le 25 décembre 1867 à Breslau; mort le 12 octobre 1948 à Hambourg) est un écrivain, critique littéraire et journaliste allemand. Kerr fut un des critiques allemands les plus influents entre l époque naturaliste et l avènement d …   Wikipédia en Français

  • Alfred Kerr — (25 December 1867 ndash; 12 October 1948), born Alfred Kempner, was an influential German Jewish theatre critic and essayist, nicknamed the Kulturpapst ( Culture Pope ).Kerr was born into a prosperous family in Breslau, Silesia, taking the… …   Wikipedia

  • Alfred Kerr — (25 de diciembre de 1867 12 de octubre de 1948), nacido como Alfred Kempner, fue un influyente crítico de teatro judío alemán y ensayista, apodado el Kulturpapst ( Papa de la Cultura ). Juventud Kerr nació en una próspera familia en Breslau,… …   Wikipedia Español

  • Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel — Börsenblatt – Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel Beschreibung Fachzeitschrift für den deutschen Buchhandel Verlag MVB Marketing und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, Frankfurt a. M. Erstausgabe 3. Januar 1834[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Ina Hartwig — (* 1963 in Hamburg) ist eine deutsche Autorin und Literaturkritikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Preise 3 Veröffentlichungen (Auswahl) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Dorothea von Törne — (* 1948 in Berlin) ist eine deutsche Journalistin, Lektorin und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Lodemann — Jürgen Lodemann (* 28. März 1936 in Essen) ist ein deutscher Schriftsteller und Fernsehjournalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Herausgeberschaft 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”