Alfred-Kerr-Stiftung

Die Alfred-Kerr-Stiftung ist eine auf Initiative der Kinder Alfred Kerrs (1867–1948), Judith und Michael Kerr, gegründete Institution, die mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis deutschsprachige Nachwuchsschauspieler fördert.

Fördertätigkeit

Die Stiftung verleiht in Zusammenarbeit mit dem Tagesspiegel alljährlich am letzten Tag des Berliner Theatertreffens im Mai den Alfred-Kerr-Darstellerpreis. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Die Erlöse der von Günther Rühle herausgegebenen Kerr-Aufsatzsammlung Wo liegt Berlin? fließen in die Stiftung.

Struktur

Der Stiftungsrat besteht aus Peter von Becker, Ulrich Eckhardt, Günther Rühle, Torsten Maß und Peter Böhme. Günther Rühle ist der Präsident der Stiftung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Kerr — (* 25. Dezember 1867 in Breslau als Alfred Kempner; † 12. Oktober 1948 in Hamburg) war ein deutscher Schriftsteller, Theaterkritiker und Journalist. Kerr war einer der einflussreichsten deutschen Kritiker in der Zeit vom Naturalismus bis 1933. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Kerr — (né Alfred Kempner le 25 décembre 1867 à Breslau; mort le 12 octobre 1948 à Hambourg) est un écrivain, critique littéraire et journaliste allemand. Kerr fut un des critiques allemands les plus influents entre l époque naturaliste et l avènement d …   Wikipédia en Français

  • Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik — Der Alfred Kerr Preis für Literaturkritik wurde 1977 vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel gestiftet. Der Preis erinnert an den Theater und Literaturkritiker und Publizisten Alfred Kerr (1867 1948) und ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred-Kerr-Darstellerpreis — Der Alfred Kerr Darstellerpreis ist ein Theaterpreis für deutschsprachige Nachwuchsschauspieler. Der Preis ist nach dem Berliner Theaterkritiker Alfred Kerr benannt. Er wird von der Alfred Kerr Stiftung im Rahmen des Berliner Theatertreffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred-Kerr-Preis — Der Alfred Kerr Preis für Literaturkritik wurde 1977 vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel gestiftet. Der Preis erinnert an den Theater und Literaturkritiker und Publizisten Alfred Kerr (1867 1948) und ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Rühle — (* 3. Juni 1924 in Gießen) ist ein deutscher Kritiker und Intendant. Günther Rühle, einst Feuilletonchef der FAZ, gehört zu den einflussreichen Theaterkritikern dieser Republik,[1] er ist ein Mann des Feuilletons und ein Freund des Theaters. Für… …   Deutsch Wikipedia

  • Nietzsche Archiv — Das Nietzsche Archiv Das Nietzsche Archiv war die erste Einrichtung, die sich der Archivierung, Erschließung und Herausgabe von Dokumenten zu Leben und Werk des Philosophen Friedrich Nietzsche widmete. Das Archiv wurde 1894 in Naumburg gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Silberblick — Das Nietzsche Archiv Das Nietzsche Archiv war die erste Einrichtung, die sich der Archivierung, Erschließung und Herausgabe von Dokumenten zu Leben und Werk des Philosophen Friedrich Nietzsche widmete. Das Archiv wurde 1894 in Naumburg gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Bötticher — Joachim Ringelnatz Joachim Ringelnatz (* 7. August 1883 in Wurzen; † 17. November 1934 in Berlin; eigentlich Hans Gustav Bötticher) war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, der vor allem für humoristische Gedichte um die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Gustav Bötticher — Joachim Ringelnatz Joachim Ringelnatz (* 7. August 1883 in Wurzen; † 17. November 1934 in Berlin; eigentlich Hans Gustav Bötticher) war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, der vor allem für humoristische Gedichte um die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”