Alfred Alvarez
Al Alvarez, 2006

Al Alvarez (* 5. August 1929 in London) ist ein englischer Lyriker, Schriftsteller und Literaturkritiker, der auch unter dem Namen A. Alvarez publiziert.

Geboren als Alfred Alvarez, wurde er auf der Oundle School und dem Corpus Christi College in Oxford ausgebildet, wo er sein Examen in Englisch mit Auszeichnung abschloss. Nach einer kurzen Lehrtätigkeit in Oxford und den USA konzentrierte er sich mit Ende zwanzig auf die Tätigkeit als Schriftsteller. Von 1956 bis 1966 war er Literaturkritiker und Redakteur für Lyrik bei der britischen Zeitung The Observer. In dieser Funktion führte er die Werke von John Berryman, Robert Lowell, Sylvia Plath, Zbigniew Herbert und Miroslav Holub in der britischen Öffentlichkeit ein.

Alvarez ist Autor vieler Sachbücher. Am bekanntesten ist seine Studie über den Suizid The Savage God (deutsch: Der grausame Gott), die zusätzliche Resonanz durch seine Freundschaft mit Sylvia Plath erfuhr. Er schrieb ebenso über Scheidung (Life After Marriage), Träume (Night, deutsch: Die Nacht) und die Ölindustrie (Offshore) wie über seine Hobbys Poker (The Biggest Game In Town) und Bergsteigen (Feeding the Rat, deutsch: Wandsüchtig). Seine 1999 erschienene Autobiographie trägt den Titel: Where Did It All Go Right?

Die von Alvarez 1962 herausgegebene Gedichtanthologie The New Poetry wurde in der britischen Öffentlichkeit als ein frischer Aufbruch begrüßt. Sie stellte die amerikanische Lyrik über die von Alvarez in der britischen Poesie wahrgenommene „Vornehmheit“ der damaligen Zeit.

Im 2003 erschienen Spielfilm Sylvia wurde Alvarez von Jared Harris porträtiert. Im Mittelpunkt des Films steht die bewegte Beziehung zwischen Sylvia Plath und ihrem Ehemann Ted Hughes.

Bibliografie (Auswahl)

  • The Shaping Spirit (1958)
  • The School of Donne (1961)
  • The New Poetry' (1962)
  • Under Pressure (1965)
  • Beyond All This Fiddle (1968)
  • The Savage God (1972, deutsch: Der grausame Gott)
  • Samuel Beckett (1973, deutsch: Samuel Beckett)
  • Hers (1974)
  • Hunt (1979)
  • Life After Marriage (1982)
  • The Biggest Game in Town (1983)
  • Feeding the Rat (1989, deutsch: Wandsüchtig)
  • Day of Atonement (1991)
  • Night (1995, deutsch: Die Nacht)
  • Where Did It All Go Right? (1999)
  • Poker: Bets, Bluffs, and Bad Beats (2001)
  • New & Selected Poems (2002)
  • The Writer's Voice (2005)
  • Risky Business (2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alvarez, A. — ▪ British author and critic in full  Alfred Alvarez  born Aug. 5, 1929, London, Eng.       British novelist, essayist, and critic whose works explore the interaction of public and private forces that shape personality and behaviour.… …   Universalium

  • Alfred Lee Loomis — (November 4, 1887 ndash; August 11, 1975) was an American attorney, investment banker, physicist, philanthropist, and patron of scientific research. He established the Loomis Laboratory in Tuxedo Park, New York, and his role in the development of …   Wikipedia

  • Alfred "Chico" Alvarez — Alfred (Chico) Alvarez, a jazz trumpeter with the Stan Kenton Orchestra and other bands, died on Saturday. He was 72 years old.His family said only that he died of cancer.Mr. Alvarez was born in Montreal, grew up in Southern California and moved… …   Wikipedia

  • ALVAREZ, ALFRED — (1929– ), British poet, critic, and writer. Educated at Oxford University, Alvarez served as an editor on the Observer newspaper, and has written many well regarded works of poetry, among them his collected Poems (1978) and Day of Atonement… …   Encyclopedia of Judaism

  • Alfred Kastler — en 1966 Naissance 3 mai 1902 Guebwiller (France) Décès 7 janvier 1984 …   Wikipédia en Français

  • Alfred Halambique (Tintin) — Liste des personnages des Aventures de Tintin et Milou La liste des personnages des Aventures de Tintin et Milou comprend plus de 350 personnages présents dans Les Aventures de Tintin et Milou, certains récurrents, d autres apparus seulement une… …   Wikipédia en Français

  • Alvarez, Alfred — (1929 )    Born in London, he suffered the loss of both his parents through suicide when he was a child. He studied English at Corpus Christi College, Oxford, graduated B.A. (1952) and M.A. (1956) and was made an honorary fellow in 2001. He… …   British and Irish poets

  • Alvarez, Alfred — (b. 1929)    British author. Born in London, his writings include: The Shaping Spirit, The School of Donne, Under Pressure, Beyond All This Fiddle, Beckett, The Savage God, Life after Marriage, The Biggest Game in Town, Offshore, Feeding the Rat …   Dictionary of Jewish Biography

  • A. Alvarez — Al Alvarez, 2006 Al Alvarez (* 5. August 1929 in London) ist ein englischer Lyriker, Schriftsteller und Literaturkritiker, der auch unter dem Namen A. Alvarez publiziert. Geboren als Alfred Alvarez, wurde er auf der Oundle School und dem Corpus… …   Deutsch Wikipedia

  • Chico Alvarez — Chico Alvarez, circa 1947 48 (photo : William P. Gottlieb) Nom …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”