Alfred Angas Scott

Alfred Angas Scott (* 5. Oktober 1874 in Bradford; † 11. August 1923 in Bradford) war ein englischer Ingenieur und Geschäftsmann.

Seine Schulausbildung führte über Schulen in Melrose (Selkirk, Schottland) und Abbotsholme in der Nähe von Uttoxeter (Staffordshire) schließlich zu einem Jahr auf einer höheren Schule, die er vom 1. Juli 1891 bis Juli 1892 besuchte.

Scott machte eine Ausbildung zum Ingenieur bei Douglas & Grant in Kirkcaldy und bei W. Sisson & Co Ltd, Gloucestereinem, beides Schiffsmaschinenhersteller. Während seiner Ausbildung erlernte er die Auslegung von Kolbenmaschinen und er erwarb dort auch seine mechanischen Kenntnisse.

Nach dem Ende der Ausbildung wand er sich dem boomenden Fahrradmarkt zu. Bereits 1894 konnte er eine Felgenbremse zum Patent anmelden. 1898 entwickelte er seinen ersten Zweitaktmotor, dessen besonderes Konstruktionsmerkmal die fliegende Lagerung der Pleuel und eine Mittelschwungmasse an der Kurbelwelle waren. Für diese Konstruktion wurde ihm 1902 ein Patent erteilt. 1909 gründete er die Scott Engineering Company

Scott verließ 1919 die Motorradfabrik und gründete ein Unternehmen, das Dreiradfahrzeuge, das sogenannte Scott Sociable, herstellte. Diese erwiesen sich jedoch als nicht erfolgreich.

Als Hobby interessierte sich Scott für die Speläologie, was ihm mittelbar zum Verhängnis wurde. Nach einem ausgiebigen Ausflug in eine Höhle, von dem er durchnäßt zurückkam, starb Alfred Angas Scott 1923 an einer Lungenentzündung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Angas Scott — Infobox Celebrity name = Alfred Angas Scott caption = birth date = 1875 birth place = Manningham, Bradford UK death date = 1923 death place = nationality =British residence = England, U.K. occupation = Motorcycle designer and manufacturer salary …   Wikipedia

  • Scott (Familienname) — Scott ist ein verbreiteter Familienname; für den schottischen Clan dieses Namens siehe Scott (Clan). Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • Scott GB — Scott TT Replica von 1930/31 Scott „Flying Squirrel“ von 1949 im Zweirad Museum Neckarsulm Die Scott Motor Cyc …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Scott — ist der Name folgender Personen: Alfred Scott Gatty (1847–1918), britischer Komponist, Herold, Genealoge und Waffenoffizier Alfred Angas Scott (1874−1923), englischer Konstrukteur und Motorradunternehmer Diese Seite ist eine Be …   Deutsch Wikipedia

  • Scott Motor Cycle Company — Scott TT Replica von 1930/31 …   Deutsch Wikipedia

  • Scott (name) — Infobox Given Name Revised| name = Scott | imagesize = | caption = pronunciation = gender = Male | meaning = Scottish Gaels region = | origin = Gaelic related names = also a less formal name of prescott footnotes = Scott is a Gaelic surname of… …   Wikipedia

  • Scott Sociable — The Scott Sociable was an English automobile manufactured from 1921 to 1925 by the Scott Autocar Company of Bradford, Yorkshire an offshoot of the Scott Motorcycle Company.During World War I Alfred Angas Scott had made sidecar machine gun… …   Wikipedia

  • The Scott Motorcycle Company — was owned by Scott Motors (Saltaire) Limited, Shipley, West Yorkshire, England and was a well known producer of motorcycles and light engines for industry.The company was founded by Alfred Angas Scott (1875 1923), born in Manningham, Bradford. A… …   Wikipedia

  • Liste bekannter Ingenieure — Siehe auch: Liste von Erfindern, Liste der Biographien, Kategorie:Ingenieur, Erfinder, Konstrukteur, Liste Persönlichkeiten der Elektrotechnik A Ingenieur Lebensdaten Erfindungen, Leistungen, ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten Roman Abt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sci–Scz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”