Alfred Beni

Alfred Beni (* 3. Juni 1923 in Wien; † 4. Juni 1995) war ein österreichischer Schachmeister.

Alfred Beni vertrat Österreich bei sieben Schacholympiaden. Am erfolgreichsten war er dabei 1950 in Dubrovnik, als er ein Ergebnis von 9,5 aus 15 erzielte. Für diese Leistung verlieh ihm die FIDE 1951 den Titel Internationaler Meister. Er konnte sich auch gegen Weltklassespieler behaupten, beispielsweise gelang ihm jeweils ein Remis gegen Najdorf 1950 in Wien sowie gegen Bronstein bei der Olympiade 1954 in Amsterdam.

1947 und 1952 wurde er Zweiter bei der österreichischen Staatsmeisterschaft, fünfmal gewann er die Stadtmeisterschaft von Wien. 1950 belegte er im internationalen Turnier Wien den zweiten Platz (hinter Paoli).

Vereine

  •  ???? - 1941 Schachklub Sandleiten
  • 1941 - 1945 Schachklub Hietzing Wien
  • 1945 - 1948 Schachklub Ing. Georg Weisel
  • 1948 - 1977 Schachklub Hietzing Wien
  • 1977 - 1995 Schachklub Donaustadt, hier war er Präsident

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beni (Begriffsklärung) — Das Wort Beni bezeichnet das Departamento Beni in Bolivien den Río Beni, einen Fluss in Bolivien Beni (Stadt), eine Stadt in der Demokratischen Republik Kongo Beni (Kommune) ist eine Kommune der Stadt Beni in der Demokratische Republik Kongo Beni …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred STUCKY — Alfred Stucky, né en 1892 et décédé en 1969, est un ingénieur suisse. Sommaire 1 Bio …   Wikipédia en Français

  • Alfred Stucky — Alfred Stucky. Alfred Stucky, né le 16 mars 1892 à La Chaux de Fonds et mort le 6 septembre 1969 à Lausanne, est un ingénieur suisse. Il a travaillé dans les conceptions de barrages hydrauliques …   Wikipédia en Français

  • Beni Hammad — Minarett in Beni Hammad Die Al Qal a von Beni Hammad (arabisch ‏قلعة بني حماد‎) sind die Ruinen einer Bergfestung aus dem 11. Jahrhundert in der Provinz M Sila im Norden Algeriens. Inha …   Deutsch Wikipedia

  • BENI-MERED 1842 — Conquête de l Algérie par la France La conquête de l Algérie par la France se fit en plusieurs étapes : La prise d Alger, le 5 juillet 1830, par les troupes françaises, commandées par Louis Auguste Victor de Ghaisne, comte de Bourmont. Le… …   Wikipédia en Français

  • Barrage de Beni M'Tir — Vue du barrage en 1957 Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Barrage de beni m'tir — Localisation Pays Tunisie …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Список шахматистов —   Это служебный список с …   Википедия

  • Liste der österreichischen Staatsmeister im Schach — Die Liste der österreichischen Staatsmeister im Schach enthält die Sieger aller österreichischen Einzelmeisterschaften der Herren und Damen im Schachsport, die vom Österreichischen Schachbund (ÖSB) organisiert wurden. Zwar hatte der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”