Alfred D. Chandler junior

Alfred DuPont Chandler, Jr. (* 15. September 1918 in Guyencourt, Delaware; † 9. Mai 2007 in Cambridge (Massachusetts)) war ein US-amerikanischer Wirtschaftshistoriker und Ökonom. Er gilt als Nestor der modernen Unternehmensgeschichte.

Leben

Chandler wuchs zunächst in Buenos Aires auf; mit elf Jahren zog die Familie nach Wilmington, USA. Er studierte Geschichte an der Harvard University und wurde 1940 mit Auszeichnung graduiert. Nach einem Kriegseinsatz in der US Navy studierte er an der University of North Carolina in Chapel Hill die Geschichte der Südstaaten. 1952 wurde er in Harvard bei Prof. Talcott Parsons promoviert. Von 1950 bis 1963 lehrte er am Massachusetts Institute of Technology MIT. Während dieser Zeit schrieb er sein bekanntes Werk “Strategy and Structure”, nach dem Konzerne wie General Motors, DuPont, Exxon und Sears ihre Unternehmensstrategie entwickelten. Er lehrte später an der Johns Hopkins University und schließlich ab 1971 als Professor für Wirtschaftsgeschichte bis zu seiner Emeritierung 1989 an der Harvard Business School. Er war Gastprofessor an der Oxford University.

Alfred Chandler war Herausgeber der “Harvard Studies in Business History”, Präsident der “Economic History Association” und der “Business History Conference”. Zudem Mitglied der American Philosophical Society und der American Academy of Arts and Sciences.

Seine Lehrbücher zählen bis heute zu den meist zitierten Standardwerken des Faches. Chandler hat in international vergleichenden Studien allgemeine Gesetze der Entwicklung von Großunternehmen formuliert und damit der Betriebswirtschaftslehre und der Geschichtswissenschaft wichtige Anstöße vermittelt.

Für seine Veröffentlichung “The Visible Hand: The Managerial Revolution in American Business” gewann er 1977 den Pulitzer-Preis für Geschichte und den Bancroft Prize. Das Fortune Magazine bezeichnete ihn 2006 als “America’s pre-eminent business historian”.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred D. Chandler, Jr. — Alfred DuPont Chandler, Jr. (* 15. September 1918 in Guyencourt, Delaware; † 9. Mai 2007 in Cambridge (Massachusetts)) war ein US amerikanischer Wirtschaftshistoriker und Ökonom. Er gilt als Nestor der modernen Unternehmensgeschichte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Chandler — Alfred DuPont Chandler, Jr. (* 15. September 1918 in Guyencourt, Delaware; † 9. Mai 2007 in Cambridge (Massachusetts)) war ein US amerikanischer Wirtschaftshistoriker und Ökonom. Er gilt als Nestor der modernen Unternehmensgeschichte. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Chandler — bezeichnet: Chandler (PIM), freier Personal Information Manager der Open Source Applications Foundation USS Chandler (DDG 996), Zerstörer Chandler Motor Car Company, ehemalige amerikanische Automarke Orte in den Vereinigten Staaten: Chandler… …   Deutsch Wikipedia

  • Don Chandler — No. 34      Placekicker, punter Personal information Date of birth: September 5, 1934(1934 09 05) Place of birth: Council Bluffs, Iow …   Wikipedia

  • Happy Chandler — Infobox Politician name = Albert Benjamin Happy Chandler width = height = caption = small office =49th Governor of Kentucky term start = December 13, 1955 term end = December 8, 1959 predecessor = Lawrence W. Wetherby successor = Bert T. Combs… …   Wikipedia

  • Liste des zoologistes par leur abréviation d'auteur — Liste de zoologistes  Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l… …   Wikipédia en Français

  • Joseph Smith (concepteur d'avions) — Joseph Smith 220px Naissance 25 mai 1897 Décès 20 février 1956 (à 70 ans) Chandler s Ford (Angleterre) Nationalité Anglais Champs Concepteur d avions Renommé pour …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Cha — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Unsichtbare Hand — Die Metapher der unsichtbaren Hand wurde durch den schottischen Ökonomen und Moralphilosophen Adam Smith bekannt. Adam Smith verwendet die Metapher von der unsichtbaren Hand in seinen gesamten Werken allerdings insgesamt nur dreimal.[1] Zuerst… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Stollwerck — (* 5. Juni 1815 in Köln; † 10. März 1876 ebenda) war ein Kölner Industrieller, dessen Konzern mit Schokoladenprodukten Weltgeltung erlangte. Zur Familiendynastie gehörten seine fünf Söhne, die das Unternehmen weiter ausbauten. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”