Alfred Draxler

Alfred Draxler (* 25. Januar 1953 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Journalist.

Inhaltsverzeichnis

Beruflicher Werdegang

Draxler arbeitet seit 1978 als Redakteur für die BILD. Seit 1992 ist er stellvertretender Chefredakteur. Zum 1. Januar 2001 übernahm er zudem die Leitung der Sportredaktion der BILD am SONNTAG. Am 1. November 2004 wurde Draxler Stellvertreter des Chefredakteurs Kai Diekmann bei BILD. Zudem ist er Autor zweier Bücher über Fußball. Draxler ist mit der CDU-Politikerin Martina Krogmann verheiratet.[1]

Kritik

Die Sport- und hier besonders die Fußballberichterstattung der Bild-Zeitung steht immer wieder in der Kritik, tendenziös zu sein. Kritik brachte Draxler hier zum Beispiel seine langjährige persönliche Verbundenheit mit Bild-Kolumnist Franz Beckenbauer ein, die laut Kritikern mit einer sehr schonenden Berichterstattung der BILD-Zeitung über die Person Beckenbauer verbunden ist.[2][3]. Die Nähe zu Lothar Matthäus, der deshalb stets im Verdacht stand, Interna an die Presse gegeben zu haben[4] und der (gescheiterte) Versuch, diesen nach dem Rücktritt von Rudi Völler als Nationaltrainer 2004 als Nachfolger ins Spiel zu bringen, deuten in eine ähnliche Richtung.

Nationaltrainer Jürgen Klinsmann, der, entgegen jahrelangen Gepflogenheiten, der Bild-Zeitung keinen exklusiven Zugang zur Fußball-Nationalmannschaft ermöglichte, sah sich im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2006 massiver Kritik ausgesetzt ("Grinsi-Klinsi")[5], die sich nach dem erfolgreichen Sommermärchen schlagartig ins Gegenteil verkehren sollte.

Draxler wird von Kritikern darüber hinaus auch immer wieder mit journalistischen Entgleisungen in Verbindung gebracht. So äußerte er in seiner Bild-Kolumne, Fußballspieler Benny Lauth müsse "doch eigentlich auf die Fr… kriegen, oder?"[6]. Den Fall des österreichischen Finanzministers Karl-Heinz Grasser, der in der BILD mit seiner Frau in einer Oralverkehr suggerierenden Pose abgebildet wurde, rechtfertigte Draxler mit dem Argument, Grasser und seine Gattin seien Teil des Jetsets und man habe "ja nicht behauptet, dass der Sex vollzogen wurde"[7].

Im Jahr 2008 wurde ihm vorgeworfen, obwohl innerhalb der Zeitung hauptsächlich für den Sport zuständig, aus persönlichen Gründen an einer BILD-Kampagne gegen Anne Will beteiligt gewesen zu sein. Draxlers Ehefrau ist die Patentante des Sohnes von CDU-Politiker Friedbert Pflüger. Dieser hatte vehement Wills Rücktritt gefordert und war während dieser Zeit in BILD ausführlich zu Wort gekommen[1].

Bibliografie

  • Franz. Bilder eines bewegten Lebens. Weltbild 2005, ISBN 3898972631
  • 40 Jahre Bundesliga. (Mitautor Franz Beckenbauer) Ullstein 2003, ISBN 3548420850

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Dubiose Verbindungen verschwiegen - "Bild"-Kampagnen als Betroffenheitsberichte. In: NDR. 15. Juni 2008 (Online, abgerufen am 7. Juli 2008).
  2. Von Maulwürfen und Golf-Partnern. In: Bildblog. 5. Juni 2006 (Online, abgerufen am 7. Juli 2008).
  3. Der Kaiser im "BILD-Verhör". In: Bildblog. 30. Juni 2006 (Online, abgerufen am 9. September 2008).
  4. http://web.11freunde.de/geschichtsstunde/107907?page=7
  5. http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/archiv/printmedien/zapp2252.html
  6. Oder auch nicht. In: Bildblog. 3. Mai 2008 (Online, abgerufen am 7. Juli 2008).
  7. http://www.stern.de/panorama/intime-fotos-finanzminister-verklagt-bild-560964.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Draxler — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Draxler (* 1953), deutscher Journalist Hans Draxler (1892–1953), österreichischer Politiker (SPÖ) Helmut Draxler (* 1950), Vorstandsvorsitzender der RHI AG Judith Draxler (* 1970), österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sulcorebutia — steinbachii WR459 Systematik Kerneudikotyledonen Ordnung: Nelkenart …   Deutsch Wikipedia

  • Sulcorebutia heliosoides — Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) Familie: Kakteengewächse (Cactaceae) Unterfamilie: Cactoideae Tribus …   Deutsch Wikipedia

  • Sulcorebutia viridis — RMR822 Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Martina Krogmann — (2005) Martina Krogmann (* 10. Juli 1964 in Hannover) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Seit 1. April 2010 ist sie im Rang einer Staatssekretärin Bevollmächtigte und Leiterin der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin. Zuvor… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Tasmania 1900 Berlin — Voller Name Sport Club Tasmania von 1900 Berlin e. V. Gegründet 2. Juni 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Quoos — (* 1963 in Heidelberg) ist ein deutscher Journalist. Beruflicher Werdegang Nach dem Abitur und dem Wehrdienst im Pressestab der Luftwaffe absolvierte Quoos ein Volontariat bei der Rhein Neckar Zeitung. Dort war er von 1985 bis 1990 Redakteur.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Lemberg — Die folgende Liste enthält die in Lemberg geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Lemberg geborene… …   Deutsch Wikipedia

  • Lemberek — Lemberg (Львів/Lwiw) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”