1973 EC
Asteroid
(1943) Anteros
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Amor-Typ
Große Halbachse 1,4303 AE
Exzentrizität 0,25560
Perihel – Aphel 1,0641 – 1,7963 AE
Neigung der Bahnebene 8,704°
Siderische Umlaufzeit 1,711 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 24,91 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 1,8 km
Masse  ? kg
Albedo 0,18
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode 2,8695 h
Absolute Helligkeit 15,604
Spektralklasse L
Geschichte
Entdecker James B. Gibson
Datum der Entdeckung 1973
Andere Bezeichnung 1973 EC

(1943) Anteros ist ein Asteroid des Amor-Typs, der am 13. März 1973 von James B . Gibson in El Leoncito entdeckt wurde.

Der Himmelskörper ist nach Anteros, einer Figur aus der griechischen Mythologie benannt.

Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ec — steht in Politik und Verwaltung für: „Eastern Cape Province“ auf Kfz Kennzeichen in Südafrika Ecuador (nach ISO 3166), ein Staat in Südamerika European Commission, die englische Abkürzung für die Europäische Kommission European Community (engl.… …   Deutsch Wikipedia

  • EC — steht in Politik und Verwaltung für: „Eastern Cape Province“ auf Kfz Kennzeichen in Südafrika Ecuador (nach ISO 3166), ein Staat in Südamerika European Commission, die englische Abkürzung für die Europäische Kommission European Community (engl.… …   Deutsch Wikipedia

  • EC KAC — Größte Erfolge 29 facher Österreichischer Meister: 1934, 1935, 1952, 1955, 1960, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1976, 1977, 1979, 1980, 1985, 1986, 1987, 1988, 1991, 2000, 2001, 2004, 2009 Finale Europapokal der …   Deutsch Wikipedia

  • EC Peiting — Größte Erfolge Oberliga Meister 1974 Vizemeister Oberliga 2010, Süd 2009 Süddeutscher Meister 1982 Vereinsinfos Geschichte TSV Peiting (Gründung 1952), EC Peiting (Auslag …   Deutsch Wikipedia

  • EC Red Bulls Salzburg — EC Red Bull Salzburg Größte Erfolge Meister der Nationalliga 2004 Meister der Oberliga 2001 Meister der Bundesliga 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • EC Salzburg — EC Red Bull Salzburg Größte Erfolge Meister der Nationalliga 2004 Meister der Oberliga 2001 Meister der Bundesliga 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • EC The Red Bulls Salzburg — EC Red Bull Salzburg Größte Erfolge Meister der Nationalliga 2004 Meister der Oberliga 2001 Meister der Bundesliga 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • EC VSV — EC REKORD Fenster VSV Größte Erfolge 6 facher Österreichischer Meister Nationalliga Meister 1976/77 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • EC Hannover — Indians Vereinsinfos Geschichte ESG Hannover (1948–1956) RESG Hannover (1956–1963) EC Hannover (1963–1984) EC in Hannover (1984–1998) Kleefelder EV Hannover (1998–2004) EC Hannover Indians (seit 2004) Spitzname …   Deutsch Wikipedia

  • EC Hannover Indians — Vereinsinfos Geschichte ESG Hannover (1948–1956) RESG Hannover (1956–1963) EC Hannover (1963–1984) EC in Hannover (1984–1998) Kleefelder EV Hannover (1998–2004) EC Hannover Indians (seit 2004) Spitzname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”