Alfred Gläßer

Alfred Gläßer (* 23. Juli 1931 in Herrieden) ist ein deutscher katholischer Theologe. Er war Professor für Fundamentaltheologie an der Katholischen Universität Eichstätt.

Leben

Alfred Gläßer wurde 1957 in Eichstätt zum Priester geweiht. Nach seiner Promotion 1968 bei Heinrich Fries in München war er zunächst drei Jahre wissenschaftlicher Assistent und Lehrbeauftragter für Fundamentaltheologie. Von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Ordinarius für Fundamentaltheologie an der Katholischen Universität Eichstätt. Als gewähltes Mitglied nahm er an der Würzburger Synode (1971 bis 1975) teil. Von 1985 bis 2002 war er Vorsitzender der Ökumenischen Kommission des Bistums Eichstätt. Seit 1994 ist er Geistlicher Beirat der Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gläßer — oder Gässer ist der Familienname folgender Personen: Alfred Gläßer (* 1931), Professor für Fundamentaltheologie an der Katholischen Universität Eichstätt Edgar Glässer (1910–1968), deutscher Romanist Michaela Glässer (* 1983), deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Glässer — Gläßer oder Gässer ist der Familienname folgender Personen: Alfred Gläßer (* 1931), Professor für Fundamentaltheologie an der Katholischen Universität Eichstätt Michaela Glässer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Philosophisch-Theologische Hochschule Dillingen — Die Philosophisch Theologische Hochschule Dillingen entstand 1923 in Dillingen an der Donau aus einem Dillinger Lyzeum, das katholische Geistliche ausbildete. 1971 wurde die Hochschule aufgelöst und als Katholisch Theologische Fakultät in die neu …   Deutsch Wikipedia

  • J. H. Newman — John Henry Newman John Henry Kardinal Newman (* 21. Februar 1801 in London; † 11. August 1890 in Edgbaston) war Pfarrer an der Universitätskirche in Oxford und Dozent der Theologie in der …   Deutsch Wikipedia

  • John Henry Newman — Porträt von Kardinal Newman Maler: Sir John Everett Millais John Henry Kardinal Newman CO (* 21. Februar 1801 in London; † 11. August 1890 in Edgbaston) war Pfarrer an der Universit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/G — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie — Das Ausführliche Lexikon der griechischen und römischen Mythologie ist ein mehrbändiges Nachschlagwerk zur antiken Mythologie. Es wurde 1884 von Wilhelm Heinrich Roscher begründet und unter Hinzuziehung zahlreicher Fachwissenschaftler in sechs… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”