Alfred Gudeman

Alfred Gudeman (* 26. August 1862 in Atlanta; † 9. September 1942 in Theresienstadt) war ein US-amerikanischer und deutscher klassischer Philologe.

Leben

Gudeman wurde als ältestes von vier Kindern geboren. Spätestens 1865 war die Familie nach New York umgezogen. Als sein Vater nach Kuba ging und nicht mehr zurückkehrte, übernahm der Stiefvater Solomon Zickel die Sorge um die Familie. Zickel war aus Deutschland nach New York gekommen und war mit der Publikation deutscher Wochenzeitschriften so erfolgreich, dass er sich in der Nähe von Dresden ein Haus kaufen konnte, in dem er seinen Ruhestand verbrachte.

Gudeman studierte an der Columbia University Klassische Philologie und ging nach seinem Bachelorabschluss 1883 an die Berliner Universität, um seine Studien bei Hermann Diels zu vertiefen. Von 1890 bis 1893 war er Dozent an der Johns Hopkins University, von 1893 bis 1902 Professor an der University of Pennsylvania. 1902 wechselte er auf den Lehrstuhl der Cornell University. 1904 wurde er als einziger amerikanischer Wissenschaftler zur Vorbereitung des Editionsprojektes Thesaurus Linguae Latinae nach München berufen. Auch seine drei Schwestern siedelten nach Deutschland über. Gudeman heiratete eine Deutsche und kehrte nicht einmal für einen Besuch in die USA zurück. Im Jahr 1917 erhielt er die deutsche Staatsangehörigkeit.

Auch nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten blieb Gudeman im Deutschen Reich. Die Probleme der Hitler-Zeit zeigen sich in seiner Korrespondenz ab dem Frühjahr 1935. Sein Sohn Theodore Gudeman konnte 1937 in den Bundesstaat Indiana auswandern, Gudeman selbst jedoch nicht. Er wurde als Jude klassifiziert in das Lager Theresienstadt deportiert, wo er am 9. September 1942 im Alter von 80 Jahren starb.

Gudemans Forschungen konzentrierten sich auf die lateinische Literatur der Antike. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen ein Kommentar zur Poetik des Aristoteles (1934), dem eine vielbenutzte Bibliographie zu diesem Text vorausging (zusammen mit Lane Cooper, 1928), Latin Literature of the Empire (2 Bände, 1898–1899), History of Classical Philology (1902) und Imagines Philologorum (1911). Zahlreiche seiner Schriften wurden im Deutschen Reich veröffentlicht.

Literatur

  • Donna Hurley: Alfred Gudeman: Atlanta, Georgia, 1862–Theresienstadt, 1942, in: Transactions of the American Philological Association 120 (1990) S. 355–381 Zusammenfassung

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Gudeman — (August 26 1862 1942) was an American classical scholar.He was born in Atlanta, Georgia, graduated at Columbia University in 1883 and studied under Hermann Diels at the University of Berlin. From 1890 to 1893 he was reader in classical philology… …   Wikipedia

  • Gudeman — Alfred Gudeman (* 26. August 1862 in Atlanta; † 1942 in Theresienstadt) war ein US amerikanischer klassischer Philologe. Leben Gudeman studierte an der Columbia University Klassische Philologie und ging nach seinem Studienabschluss 1883 nach an… …   Deutsch Wikipedia

  • Iliade — Titelblatt der Iliasausgabe von Theodose Thiel, die in Straßburg am Ende des 16. Jahrhunderts veröffentlicht wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard von Wölfflin — Eduard Wölfflin. Foto aus Alfred Gudeman, Imagines Philologorum (1911) Eduard (von) Wölfflin (später geadelt, * 1. Januar 1831 in Basel; † 8. November 1908 ebendort) war ein schweizerischer klassischer Philologe. Der Textkritiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Altphilologe — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Altphilologen — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der klassischen Philologen — In der Liste der klassischen Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Aufgrund der besonderen Situation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Curt Wachsmuth — Kurt Wachsmuth in den Imagines Philologorum von Alfred Gudeman (1911) Kurt (auch: Curt) Wachsmuth (* 27. April 1837 in Naumburg (Saale); † 8. Juni 1905 in Leipzig) war ein deutscher klassischer Philologe und Althis …   Deutsch Wikipedia

  • Gian Battista de Rossi — Giovanni Battista de Rossi aus Alfred Gudeman: Imagines Philologorum (1910) Giovanni Battista de Rossi, (auch Gian Battista de Rossi), (* 23. Februar 1822 in Rom; † 20. September 1894 Castel Gandolfo) war ein italienischer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”