1974 Summit Series

Die Summit Series 1974 war der zweite Wettbewerb nach den Summit Series 1972, in welchem die Nationalmannschaften Kanadas und der Sowjetunion aufeinandertrafen.

Noch immer waren die NHL- Spieler aufgrund ihres fehlenden Amateur-Status von den Olympischen Spielen ausgeschlossen. Die Sowjetischen Spieler waren Amateure per Definition, da fast alle zur Roten Armee gehörten. Sie hatten jedoch keine militärischen Aufgaben zu erfüllen.

Diesmal wurde das kanadische Team durch Spieler der World Hockey Association repräsentiert und es wurden keine NHL-Spieler eingesetzt. Dies hatte zur Folge, dass die sowjetische Mannschaft das Turnier mit vier Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlagen gewann.

Der Wettbewerb verlief wie schon zuvor bei der Summit Series 1972 über acht Spiele, davon vier in Kanada und vier in der Sowjetunion.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaften

Team Kanada

Cheftrainer: Billy Harris, Toronto Toros

# Pos. Spieler Team Spiele
Torhüter
30 G Gerry Cheevers Cleveland Crusaders 7
1 G Don McLeod Vancouver Blazers 1
Verteidiger
24 D Al Hamilton Edmonton Oilers 3
10 D Marty Howe Houston Aeros 4
2 D Rick Ley New England Whalers 7
6 D Brad Selwood New England Whalers 4
18 D Paul Shmyr Cleveland Crusaders 7
17 D Rick Smith Minnesota Fighting Saints 7
12 D Pat Stapleton Chicago Cougars 8
3 D J. C. Tremblay Quebec Nordiques 8
Angreifer
14 C Ralph Backstrom Chicago Cougars 8
21 RW Serge Bernier Quebec Nordiques 8
15 C Jim Harrison Cleveland Crusaders 3
19 LW Paul Henderson Toronto Toros 7
9 RW Gordie Howe Houston Aeros 7
11 LW Mark Howe Houston Aeros 7
5 RW Réjean Houle Quebec Nordiques 7
16 LW Bobby Hull Winnipeg Jets 8
7 C André Lacroix San Diego Mariners 8
20 C Bruce MacGregor Edmonton Oilers 5
27 LW Frank Mahovlich Toronto Toros 6
23 RW John McKenzie Vancouver Blazers 7
22 LW Marc Tardif Quebec Nordiques 5
4 C Mike Walton Minnesota Fighting Saints 6
8 RW Tom Webster New England Whalers 4

Sowjetunion

Cheftrainer: Boris Kulagin

# Pos. Spieler Team Spiele
Torhüter
1 G Alexander Sidelnikow Krylja Sowetow Moskau 1
20 G Wladislaw Tretjak HK ZSKA Moskau 7
Verteidiger
26 D Alexander Filippow HK Dynamo Moskau 1
2 D Alexander Gussew HK ZSKA Moskau 8
12 D Wiktor Kusnezow Krylja Sowetow Moskau 8
5 D Juri Ljapkin HK Spartak Moskau 5
3 D Wladimir Lutschenko HK ZSKA Moskau 8
27 D Alexander Sapelkin SKA Sankt Petersburg 1
4 D Juri Schatalow Krylja Sowetow Moskau 3
32 D Juri Tyurin Krylja Sowetow Moskau 4
6 D Waleri Wassiljew HK Dynamo Moskau 8
7 D Gennadi Zygankow HK ZSKA Moskau 6
Angreifer
22 C Wjatscheslaw Anissin Krylja Sowetow Moskau 8
24 LW Alexander Budonow Krylja Sowetow Moskau 7
17 LW Waleri Charlamow HK ZSKA Moskau 8
15 LW Alexander Jakuschew HK Spartak Moskau 7
8 LW Sergei Kapustin Krylja Sowetow Moskau 5
30 LW Konstantin Klimow Krylja Sowetow Moskau 1
29 RW Sergei Kotow Krylja Sowetow Moskau 5
11 RW Juri Lebedew Krylja Sowetow Moskau 8
10 RW Alexander Malzew HK Dynamo Moskau 8
13 RW Boris Michailow HK ZSKA Moskau 7
16 C Wladimir Petrow HK ZSKA Moskau 7
14 RW Wladimir Popow HK ZSKA Moskau 1
19 C Wladimir Schadrin HK Spartak Moskau 8
31 C Wiktor Schalimow HK Spartak Moskau 4
18 RW Wladimir Wikulow HK ZSKA Moskau 4
9 C Alexander Woltschkow HK ZSKA Moskau 4

G = Torhüter; D = Verteidiger; C = Center; LW/RW = Flügelspieler

Ergebnisse

Datum Heim Gast Ergebnis Spielort
17. September Kanada Sowjetunion 3-3 (1-0;1-3;1-0) Quebec City
19. September Kanada Sowjetunion 4-1 (2-0;1-1;1-0) Toronto
21. September Kanada Sowjetunion 5-8 (1-1;1-3;3-4) Winnipeg
23. September Kanada Sowjetunion 5-5 (5-2;0-1;0-2) Vancouver
1. Oktober Sowjetunion Kanada 3-2 (1-0;1-1;1-1) Moskau
3. Oktober Sowjetunion Kanada 5-2 (2-1;2-1;1-0) Moskau
5. Oktober Sowjetunion Kanada 4-4 (2-1;2-2;0-1) Moskau
6. Oktober Sowjetunion Kanada 3-2 (0-1;1-0;2-1) Moskau

Torschützen

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, PIM = Strafminuten; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team GP G A Pts PIM
Bobby Hull Kanada 8 7 2 9 0
Alexander Jakuschew Sowjetunion 7 6 2 8 2
Ralph Backstrom Kanada 8 4 4 8 10
Waleri Charlamow Sowjetunion 8 2 6 8 2
Gordie Howe Kanada 7 3 4 7 2
Wladimir Petrow Sowjetunion 7 1 6 7 4
André Lacroix Kanada 8 1 6 7 6
Boris Michailow Sowjetunion 7 4 2 6 0
Mark Howe Kanada 7 2 3 5 4
Wladimir Schadrin Sowjetunion 8 0 5 5 11
J. C. Tremblay Kanada 8 1 4 5 2

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1974 Summit Series — The 1974 Summit Series was the second of two competitions between Soviet and Canadian professional ice hockey players. Canada was represented by World Hockey Association players instead of National Hockey League players, as it had been in the… …   Wikipedia

  • Summit Series — For other uses, see Summit Series (disambiguation). The Summit Series was the first competition between the Soviet and an NHL inclusive Canadian national ice hockey teams, an eight game series held in September 1972. Canada won the series four… …   Wikipedia

  • Summit Series (disambiguation) — There have been two Summit Series in ice hockey* 1972 Summit Series * 1974 Summit Series * 2007 Super Series is sometimes referred to the 2007 Summit Series …   Wikipedia

  • Summit Series — bezeichnet zwei Eishockeyvergleiche über mehrere Spiele zwischen der kanadischen und der sowjetischen Eishockeynationalmannschaft in den 1970er Jahren. Summit Series 1972 Summit Series 1974 Zum 35 jährigen Jubiläum der ersten Serie im Jahr 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Summit Series 1974 — Die Summit Series 1974 war der zweite Wettbewerb nach den Summit Series 1972, in welchem die Nationalmannschaften Kanadas und der Sowjetunion aufeinandertrafen. Noch immer waren die NHL Spieler aufgrund ihres fehlenden Amateur Status von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Summit Series 2007 — Die Super Series 2007, auch Summit Series 2007 genannt, war ein Eishockeywettbewerb zwischen den Juniorennationalmannschaften Kanadas und Russlands, der vom 27. August bis zum 9. September 2007 ausgetragen wurde. Der Wettbewerb umfasste acht… …   Deutsch Wikipedia

  • Summit Series 1972 — Die Summit Series 1972 war der erste Wettbewerb zwischen professionellen sowjetischen und kanadischen Eishockeyspielern (zu dieser Zeit war es bei den Olympischen Spielen nur Amateurspielern gestattet anzutreten und der Amateurstatus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Summit Series — Суперсерия СССР  Канада 1972 года  хоккейная серия из 8 игр между сборными Советского Союза и Канады. Перед началом сезона 1972 1973 годов, впервые в истории хоккея, была организована серия матчей между лучшими профессионалами Канады и сборной… …   Википедия

  • 1972 Summit Series — Die Summit Series 1972 war der erste Wettbewerb zwischen professionellen sowjetischen und kanadischen Eishockeyspielern (zu dieser Zeit war es bei den Olympischen Spielen nur Amateurspielern gestattet anzutreten und der Amateurstatus der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1974–75 WHA season — The 1974 75 WHA season was the third season of the now defunct World Hockey Association. Fourteen teams each played 78 games.Regular seasonThe WHA expanded by adding the Indianapolis Racers and Phoenix Roadrunners, and splitting into 3 divisions… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”