Alfred Hansen

Alfred Hansen (* 1885; † Januar 1935 in Berlin) war ein deutscher Kameramann.

Nach einer fotografischen Ausbildung arbeitete Hansen zunächst unter anderem als Aktualitätenfotograf. Seit 1917 drehte er Spielfilme und war neben Theodor Sparkuhl Stammkameramann für den Schauspieler und Regisseur Ernst Lubitsch.

Als dieser 1922 nach Hollywood ging, kooperierte Hansen mit Regisseuren wie Carl Boese und Hans Steinhoff. Zuletzt war er an mehreren wenig bekannten Filmen des Regisseurs und Produzenten Carl Heinz Wolff beteiligt.

Filmografie

  • 1926: Nanette macht alles
  • 1926: Der Mann ohne Schlaf
  • 1926: Der Seekadett
  • 1927: Die Tragödie eines Verlorenen
  • 1927: Die weiße Spinne
  • 1927: Petronella - Das Geheimnis der Berge
  • 1928: Das Spreewaldmädel
  • 1928: Die seltsame Nacht der Helga Wangen
  • 1928: Die Dame und ihr Chauffeur
  • 1928: Das Haus ohne Männer
  • 1929: Bobby, der Benzinjunge
  • 1930: Flachsmann als Erzieher
  • 1931: So'n Windhund
  • 1931: Täter gesucht
  • 1931: Kyritz - Pyritz
  • 1931: Die Schlacht von Bademünde
  • 1931: Die Liebesfiliale

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hansen (Familienname) — Hansen ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name „Hansen“ ist ein patronymisch gebildeter Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Hans“. Verbreitung Der Name ist vor allem im deutschen, dänischen und norwegischen Sprachraum… …   Deutsch Wikipedia

  • Hansen, Martin Alfred — ▪ Danish author in full  Martin Jens Alfred Hansen   born Aug. 20, 1909, Stroby, Den. died June 27, 1955, Copenhagen       one of the most widely read Danish authors of his day.       Hansen first was a farm worker and then became a teacher in… …   Universalium

  • Hansen Bahia — (* 19. April 1915 in Hamburg; † 28. Juni 1978 in São Paulo, Brasilien; eigentlich Karl Heinz Hansen) war ein deutscher Maler und vor allem Druckgrafiker, der später die brasilianische Staatsbürgerschaft annahm. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Maurstad — (born 1896 1967) was a leading Norwegian actor, and the father of actor Toralv Maurstad. Beside being an actor; Alfred was famous for playing the fiddle. He was also a movie director, and theatre manager.In his teenage years, he played in several …   Wikipedia

  • Alfred Lawson — Alfred W. Lawson Alfred William Lawson (* 24. März 1869 in London; † 29. November 1954 in San Antonio) war ein US amerikanischer Baseballspieler und manager, Luftfahrtpionier, Autor, Erfinder einer allumfassenden …   Deutsch Wikipedia

  • Hansen-Bahia — (* 19. April 1915 in Hamburg; † 28. Juni 1978 in São Paulo, Brasilien; eigentlich Karl Heinz Hansen) war ein deutscher Maler und vor allem Druckgrafiker, der später die brasilianische Staatsbürgerschaft annahm. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Dunhill Championship — Tournament information Location Malalane, Mpumalanga, South Africa Established 2000 Course(s) …   Wikipedia

  • Alfred Reed — Alfred Reed, geboren als Alfred Friedman (* 25. Januar 1921 in Manhattan, New York City; † 17. September 2005 in Miami, Florida) war ein US amerikanischer Komponist, der vor allem durch seine Werke für Blasorchester bekannt wurde.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Dunhill Links Championship — Text zum Bild: Hugh Grant auf dem Old Course in St Andrews bei den Alfred Dunhill Links Championship 2007. Informationen …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Dunhill Links Championship — Tournament information Location Angus and Fife, Scotland Established 2001 Course(s) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”