Grumman JF

Grumman JF
Grumman JF/J2F Duck
Grumman J2F-3 der U.S. Navy
Grumman J2F-3 der U.S. Navy
Typ: Amphibienflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Grumman Aircraft Engineering Corporation
Erstflug: 24. April 1933
Indienststellung: 1933
Produktionszeit: 1933 bis 1945
Stückzahl: 632

Die Grumman JF Duck und Grumman J2F Duck waren Amphibienflugzeuge des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Grumman Aerospace Corporation.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Der einmotorige Doppeldecker mit einziehbarem Fahrwerk wurde von 1933 bis 1935 produziert und stellte mit 307 km/h im Dezember 1934 einen Geschwindigkeitsrekord für Amphibienflugzeuge auf.

Ab 1937 wurde die J2F produziert, die sich nur in wenigen Details von der JF unterschied. Am besten kann man die J2F an der fehlenden Strebe zwischen den Querrudern erkennen. Die Versionen J2F-1 bis J2F-4 unterschieden sich kaum, die J2F-5 und J2F-6 hatten stärkere Motoren.

Nutzer

Die JF und J2F wurde von der U.S. Navy als Verbindungsflugzeug und der U.S. Coast Guard sowie der U.S. Air Force zur Seenotrettung eingesetzt.

Ferner nutzten Argentinien von 1937 bis 1959 die J2F, Kolumbien flog drei ab 1948 und Mexiko zwei von 1947 bis 1951.

Varianten

Eine JF-2 der U.S. Coast Guard
J2F-3 der NAS Jacksonville 1940
Eine zur 1942 zur U-Boot-Jagd eingesetzte J2F-5
XJF-1
Prototyp mit 700 PS Pratt & Whitney R-1535-62-Motor
JF-1
27 gebaut, 700 PS Pratt & Whitney R-1830-62 Twin Wasp-Motor
JF-2
15 für die U.S. Coast Guard gebaut, 750 PS Wright R-1820-102 Cyclone-Motor
JF-3
5 gebaut, JF-2 für die U.S. Navy
J2F-1
29 gebaut
J2F-2
30 gebaut
J2F-2A
9 J2F-2, die mit Bewaffnung versehen wurden
J2F-3
20 gebaut
J2F-4
32 gebaut
J2F-5
144 gebaut, 950 PS Wright R-1820-50-Motor
J2F-6
330 von Columbia Aircraft Corporation in Lizenz gebaut, 1050 PS Wright R-1820-54-Motor
OA-12
8 von der U.S. Air Force 1948 erworbene J2F-6

Technische Daten (Grumman JF Duck)

OA-12 Duck der U.S. Air Force
  • Abmessungen
    • Länge: 9,93 m
    • Höhe: -- m
    • Spannweite: 11,89 m
    • Flügelfläche: -- m²
  • Gewicht
    • Leermasse: -- kg
    • maximale Startmasse: -- kg
    • Zuladung: 386 kg
  • Triebwerk
  • Leistungen
    • Gipfelhöhe: 6.550 m
    • Reichweite: -- m
  • Besatzung
    • ein Pilot

Trivia

Weblinks

Factsheet des USAF-Museums zur OA-12 (Englisch)
Technische Daten und Foto auf flugzeuginfo.net



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grumman AF-2 — Grumman AF Guardian G …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman F-11 — Grumman F11F/F 11 Tiger …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman FF-1 — Grumman FF/SF Grumman FF der U.S. Navy …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman FF-2 — Grumman FF/SF Grumman FF der U.S. Navy …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman GE-23 — Grumman FF/SF Grumman FF der U.S. Navy …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman X-29 — Un Grumman X 29 volando en 1990. Tipo Caza experimental Fabricante …   Wikipedia Español

  • Grumman FF — Grumman FF/SF Grum …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman G-44 — Widgeon …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman G-73 — Mallard …   Deutsch Wikipedia

  • Grumman FF — 1 Fifi Tipo Caza naval Fabricante Grumman Aircraft Engineering Corporation …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.