Grundausbildung in der United States Navy

Die Grundausbildung in der United States Navy dauert acht Wochen und findet für alle angeworbenen Rekruten zentral auf dem Gelände des Recruit Training Command auf der Naval Station Great Lakes in Illinois statt. Da alle Personen, die die Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, mit Sailor (zu dt. ungefähr: „Matrose“) angesprochen werden müssen, bezeichnet die United States Navy ihre Grundausbildung auch als Sailorization (dt. etwa: „Seemannswerdung“).[1] Der Ausbildungsort wird auch im offiziellen Sprachgebrauch als Boot Camp bezeichnet. Die Ausbilder der Navy tragen die Berufsbezeichnung Recruit Division Commander und dürfen von den Rekruten nicht mit „Sir“ angesprochen werden.[2]

Inhaltsverzeichnis

Zielsetzung

Das Ziel des Lehrgangs ist neben der allgemeinen Vermittlung von militärischen Fähigkeiten die Integration der Seemänner in das Leben der Navy, die Erwartung des Einzelnen auf sein künftiges Dienstumfeld zu schüren und die Weitergabe von Fähigkeiten, die er braucht, um beruflichen und privaten Erfolg zu haben. [1]

Werte

Die Wertvorstellungen, die die Grundausbildung vermitteln soll, sind Ehre, Mut und Engagement (engl.: Honour, Courage, Commitment).

Ablauf

Ankunft der Rekruten

Bei Ankunft der Rekruten werden die sogenannten processing days abgehalten, die ca. fünf Tage dauern, durch Wochenenden und Feiertage aber verlängert werden können. Inhalt dieser Tage ist eine medizinische (auch zahnmedizinische), psychische und administrative Untersuchung der Rekruten trotz der bereits absolvierten Musterung und Anwerbung. Die Neuankömmlinge haben in diesen Tagen Zeit, sich die grundlegenden Dienstanweisungen einzuprägen, und lernen den Umgang mit ihrer Ausrüstung, mit Ausnahme der Feuerwaffen. Am Ende der P-Days steht eine Initiationszeremonie, der eine Unterweisung in grundlegendem militärischen Verhaltensweisen wie dem Salutieren oder der Hab-Acht-Stellung vorausgegangen ist.

Weiterer Ablauf

Die zweite Woche der Ausbildung soll vor allem das Selbstvertrauen der Teilnehmer stärken, da hierdurch auch der Zusammenhalt der Einheit gestärkt wird.

Auf ihre Tätigkeit an Deck werden die Rekruten des Boot Camp zum ersten Mal in der dritten Woche vorbereitet, in der sie eine landgestützte Schiffsattrappe betreten. In dieser Zeit steht eine der beiden großen Zwischenprüfungen der Grundausbildung an, die eine Mindestanzahl an Liegestützen und Sit-ups sowie einen Lauf über 1,5 Meilen beinhaltet. Besteht ein Rekrut diese Zwischenprüfung nicht, führt dies noch nicht zu seinem Ausscheiden. Allerdings muss er mit seinem diensthabenden Unteroffizier Maßnahmen besprechen, um die Wiederholung der Prüfung zu bestehen.

Die vierte Woche ist geprägt vom erstmaligen Umgang mit Feuerwaffen, allen voran das Standard-Sturmgewehr der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Darüber hinaus leisten die Rekruten ihre zweite von drei schriftlichen Prüfungen in Dienstanweisungen, militärischem Verhalten, völkerrechtlichen Angelegenheiten, in der Kommunikation auf See und im Umgang mit Waffen ab. Die Prüfung enthält aber auch Aspekte, die der Betriebswirtschaftslehre und der Organisationspsychologie bzw. der Kybernetik zuzuordnen sind.[3]

In der sechsten Woche werden die Rekruten in der Bewältigung von Notfallsituationen ausgebildet, also v. a. in der Rettung von Kameraden oder im Löschen eines Feuers an Deck. Es wird von ihnen gefordert, dass die Rekruten unter dem Einsatz von Tränengas ihre Gasmaske abnehmen und ihren vollen Namen sowie ihre Sozialversicherungsnummer aufsagen können.

Abschluss der Grundausbildung

Abschlusszeremonie im Jahre 2001.

In der siebten Woche neigt die Grundausbildung sich ihrem Ende entgegen. Die Teilnehmer durchlaufen einen mehrtägigen Parcours aus zwölf sogenannten Battle stations. Am Ende dieser Battle Stations folgt eine interne Zeremonie, in der ein Offizier den Rekruten zum Abschluss ihrer Ausbildung gratuliert. Symbolische Geste dafür ist neben einem Händedruck der Austausch der Kappen: Trugen die Rekruten während ihrer Ausbildung eine Kappe mit dem Schriftzug RECRUIT, so wird ihnen der Reihe nach eine mit dem Schriftzug NAVY ausgehändigt. Der Symbolgehalt dieses Kappentausches hat sich so verstärkt, dass die Navy die Vergabe eines offiziellen Ehrenzeichens wie dem Army Service Ribbon für unnötig hält.

Die Grundausbildung in der Marine der Vereinigten Staaten ist von der feierlichen Abschlusszeremonie (Pass-In-Review genannt [4]) und den Vorbereitungen darauf geprägt.

Nach einem knapp zwölfstündigen Ausgang, der streng reglementiert ist und Liberty („Freiheit“) genannt wird[5], erwarten die Sailors einen Bus, der sie zu ihrem nächsten Dienstort bringt[6].

Physische Anforderungen

Jeder Rekrut erhält während der Grundausbildung die Gelegenheit, bis zur sechsten Ausbildungswoche physische Mängel auszugleichen, wenn er die Mindestanforderungen nicht erfüllt. Am Ende soll der Rekrut folgende Anforderungen erfüllen:

  • 20 Minuten am Stück laufen[7]
  • 1,5 Meilen laufen, bei geschlechtsspezifischem Zeitlimit (Männer 12' 15'', Frauen 14' 45'')
  • 54 Bauchpressen und eine geschlechtsspezifische Anzahl an Liegestützen (46 für Männer, 20 für Frauen) in höchstens zwei Minuten [8]

Schwimmanforderungen

Die Navy stellt eher konventionelle Anforderungen an die Rekruten bezüglich ihrer Fähigkeiten zu Wasser. Sie müssen in der Lage sein, einen Schwimmtest zu bestehen, der ungefähr dem deutschen bronzenen Schwimmabzeichen entspricht und auch in den USA dritter Klasse ist.[7] Der Rekrut muss sich fünf Minuten über Wasser halten können. Er muss mit den Füßen aus fünf Fuß Höhe ins Wasser springen und fünfzig yards in einer beliebigen Lage oder Kombination aus Lagen absolvieren.[9]

Verweise

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Quelle: Website der Ausbildungsstätte. Eingesehen am 26. Mai 2007.
  2. In the Navy, the instructors are called RDCs (Recruit Division Commanders). As with the Army, addressing an RDC as "Sir," or "Ma'am" warrants the death penalty. It's vital that you address a Petty Officer as "Petty Officer so-and-so," and a Chief as "Chief so-and-so."“, auf us.military.about.com. Zugriff am 5. Juni 2008.
  3. Auflistung aller unterrichteten Fächer. Funddatum:27. Mai 2007.
  4. Beschreibung der Abschlusszeremonie auf der Website des Ausbildungskommandos. Eingesehen am 27. Mai 2007.
  5. Rules for Recruits on Liberty. Funddatum: 27. Mai 2007.
  6. What Happens Next? Eingesehen am 27. Mai 2007.
  7. a b Quelle. Gefunden am 27. Mai 2007.
  8. Quelle. Gefunden am 27. Mai 2007.
  9. Quelle. Eingesehen am 27. Mai 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grundausbildung in der United States Army — Die Grundausbildung in der United States Army (engl. United States Army Basic Training, auch Initial Entry Training) ist die militärische Grundausbildung des Heeres der Vereinigten Staaten. Sie besteht aus zwei Teilen und findet als einzige… …   Deutsch Wikipedia

  • United States Navy — USN Aufstellung 13. Oktober 1775 …   Deutsch Wikipedia

  • Grundausbildung im United States Marine Corps — Bei ihrer Ankunft müssen sich die Rekruten auf Parris Island auf die aus der Populärkultur bekannten Fußabdrücke stellen Die Grundausbildung des United States Marine Corps (offz. engl.: United States Marine Corps Boot Camp) ist die mit Abstand… …   Deutsch Wikipedia

  • United States Marine Corps — USMC Aufstellung 10. November 1775 Land …   Deutsch Wikipedia

  • United States Army — Wappen des Department of the Army Aufstellung 1789 …   Deutsch Wikipedia

  • United States Marines — „Eagle, Globe Anchor“ (EGA) – Emblem des United States Marine Corps Das United States Marine Corps (USMC), oft als Marines oder US Marines bezeichnet, ist die als Teilstreitkraft organisierte Marineinfanterie der Streitkräfte der Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • United States Armed Forces — Streitkräfte der Vereinigten Staaten United States Armed Forces Führung …   Deutsch Wikipedia

  • United States Military Academy — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt United States Military Academy Motto Duty • Honor • Country Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • United States National Guard — Wappen der Abteilungen der US Nationalgarde General McKinley, Chief of the National Guard Bureau Die im Jahr 1903 aufgestellte Nationalgarde der Vereinigten Staaten ( …   Deutsch Wikipedia

  • United States Army Reserve — Wappen der United States Army Reserve Die Heeresreserve der Vereinigten Staaten (engl.:United States Army Reserve, abgek.: USAR) ist die bundesweite Reservekomponente des Heeres der Vereinigten Staaten. Sie bildet zusammen mit der Army National… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”