1977 HA
Asteroid
(2135) Aristaeus
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 1,5996 AE
Exzentrizität 0,5030
Perihel – Aphel 0,795 – 2,4043 AE
Neigung der Bahnebene 23,05°
Siderische Umlaufzeit 2,023 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 23,55 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 0,8 - 1,8 km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 18,259
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker S. J. Bus, E. F. Helin
Datum der Entdeckung 1977
Andere Bezeichnung 1977 HA

(2135) Aristaeus ist ein Asteroid des Apollo-Typs, der am 17. April 1977 von Schelte John Bus und Eleanor Francis Helin am Mount Palomar entdeckt wurde. Er wurde benannt nach dem Gott Aristaios aus der griechischen Mythologie, der als Erfinder der Bienenzucht und als Schützer der Hirten und Jäger verehrt wurde.

(2135) Aristaeus ist ein Apollo-Asteroid und kreuzt somit die Erdbahn. Berechnungen zeigen, dass sich der Asteroid nach den heute geltenden Bahnelementen der Erde am 30. März 2147 bis auf 5.000.000 km (ca. 0,033 AE) annähern wird.


Siehe auch: Liste der Asteroiden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ha! Ha! Ha! (álbum) — Ha! Ha! Ha! Álbum de Ultravox! Publicación 14 de octubre de 1977 Grabación Verano de 1977 Género(s) New Wave Proto Punk …   Wikipedia Español

  • HA-TENU'AH LE-MA'AN EREẒ ISRAEL HA-SHELEMAH — HA TENU AH LE MA AN EREẒ ISRAEL HA SHELE MAH (The Land of Israel Movement), a nation wide grouping founded in the immediate aftermath of the Six Day War, which aimed at ensuring the permanent retention by Israel of the territories occupied in… …   Encyclopedia of Judaism

  • HA Schult — Nombre de nacimiento Hans Jürgen Schult Nacimiento 24 de junio de 1939 …   Wikipedia Español

  • HA Schult — (* 24. Juni 1939 als Hans Jürgen Schult in Parchim) ist ein deutscher Künstler, der hauptsächlich durch Objekt und Aktionskunst bekannt geworden ist. Von 1958 bis 1961 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf. Zahlreiche seiner Aktionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ha Jin — (chinesisch 哈金 Hā Jīn; * 21. Februar 1956 in Jinzhou, China) ist ein chinesisch amerikanischer Autor. Ha Jin, eigentlich Jin Xuefei (chinesisch 金雪飞), wurde 1956 in der nordchinesischen Stadt Jinzhou geboren. Mit 14 Jahren wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Ha-Meassef — (auch HaMe assef) (hebräisch המאסף; deutsch: Der Sammler) war eine 1784 unter hauptsächlicher Beteiligung von Isaac Euchel gegründete hebräische Zeitschrift. Später wurde die Herausgeberschaft von Aaron Halle Wolfssohn übernommen. Der sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Ha Jin — (de son vrai nom Jin Xuefei) est un écrivain américain d origine chinoise né le 21 février 1956 dans la province du Liaoning en Mandchourie. Fils d un officier, il rejoint très jeune l’Armée populaire de libération au début de la Révolution… …   Wikipédia en Français

  • Ha!-Ha!-Ha! — Infobox Album | Name = Ha! Ha! Ha! Type = Album Artist = Ultravox Released = October 14, 1977 Genre = New Wave Length = Label = Island Records Producer = Ultravox!, Steve Lillywhite Reviews = *Allmusic Rating|3|5… …   Wikipedia

  • 1977 — Años: 1974 1975 1976 – 1977 – 1978 1979 1980 Décadas: Años 1940 Años 1950 Años 1960 – Años 1970 – Años 1980 Años 1990 Años 2000 Siglos: Siglo XIX – …   Wikipedia Español

  • Ha'il Aziz Ahmad Al Maythal — Infobox WoT detainees subject name = Ha Il Aziz Ahmed Al Maythali image size = image caption = date of birth = Birth year and age|1977 place of birth = Zemar, Yemen date of arrest = place of arrest= arresting authority= date of release = place of …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”