Alfred Józef Potocki
Porträt Potockis von Jan Matejko

Alfred II. Józef Graf Potocki (* 29. Juli 1817[1] oder 29. Juli 1822[2] in Landshut (Łańcut), Galizien; † 18. Mai 1889 in Paris) war ein polnischer Adeliger und österreichischer Politiker.

Leben

Aus der Magnatendynastie der Potockis stammend, war er bereits 1848 Abgeordneter des Wiener Parlaments. Vorerst im diplomatischen Dienst tätig, war er seit 1861 erbliches Mitglied des Herrenhauses, 1863 bis 1869 Abgeordneter des Landtages von Galizien und von 1875 bis 1877 dessen Präsident (Marschall).[1]

Von 30. Dezember 1867 bis 15. Jänner 1870 war Potocki k.k. Ackerbauminister im sogenannten Bürgerministerium und trat dann zurück, weil er mit seiner Meinung zum Föderalismus im Kabinett in der Minderheit blieb. Am 12. April 1870 wurde er vom Kaiser zum k.k. Ministerpräsidenten und Landesverteidigungsminister eines Beamtenkabinetts ernannt. In seiner Amtszeit wurde das Konkordat gekündigt. Er versuchte vergeblich einen föderalistischen Ausgleich in Cisleithanien zu erreichen.[3] Da es ihm nicht gelang, die Mitarbeit der Tschechen im Reichstag zu erlangen, trat er am 6. Februar 1871 zurück.[1]

Auf der exekutiven Ebene war Potocki zudem von 1875 bis 1883 Statthalter Galiziens. Als liberal-konservativer Monarchist unterstützte er nicht nur das Reichskonzept Kaiser Franz-Josephs, sondern plädierte auch für eine friedliche Lösung des zunehmenden polnisch-ukrainischen Konflikts. Auf seinen heimatlichen Gütern gehörte Potocki, einer der reichsten Polen seiner Zeit, zu den Modernisierern der Landwirtschaft und der Agrarindustrie.[1] Zudem setzte er sich für eine Stärkung von Kultur und Wissenschaft ein, beispielsweise als Mitbegründer der Akademia Umiejętności in Krakau im Jahre 1873. Er war der Enkel des Schriftstellers Jan Potocki.

Einzelnachweise

  1. a b c d W. Goldinger – J. Zdrada: Potocki, Alfred Graf. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 8, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1983, ISBN 3-7001-0187-2, S. 230.
  2. Meyers Großes Konversations-Lexikon Band 16, Leipzig 1908, S. 235.
  3. Christian Schärf: Ausgleichspolitik und Pressekampf in der Ära Hohenwart. Die Fundamentalartikel von 1871 und der deutsch-tschechische Konflikt in Böhmen. Verlag Oldenbourg, München 1996, ISBN 3-486-56147-2, S. 75.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Józef Potocki — Coat of arms Piława Wife …   Wikipedia

  • Alfred Jozef Potocki — Alfred Józef Potocki Portrait de Potockis par Jan Matejko Alfred Józef Graf Potocki (né le 29 juillet 1817 (selon les sources 1822) à Łańcut et mort le 18 mai 1889 à Paris) était une personnalité politique autrichienne. Il fut …   Wikipédia en Français

  • Alfred Józef Potocki — Portrait de Potockis par Jan Matejko. Mandats 17e ministre président d Autriche …   Wikipédia en Français

  • Alfred Jozef Potocki — Porträt Potockis von Jan Matejko Alfred II. Józef Graf Potocki (* 29. Juli 1817 oder 29. Juli 1822[1] in Landshut (Łańcut); † 18. Mai 1889 in Paris) war ein polnischer Adliger und österreichisch ungarischer Politiker. Aus der Magnatendynastie der …   Deutsch Wikipedia

  • Count Alfred Józef Potocki — (1817 or 1822 1889) was a Polish nobleman (szlachcic), landowner, politician, monarchist, liberal conservatist.Alfred was the 2nd Ordynat of Łańcut estates. He was member of the National Sejm of Galicia from 1863 to 1889 and Sejm Marshal from… …   Wikipedia

  • Alfred Wojciech Potocki — Count Alfred Wojciech Potocki (1785 1862) was a Polish nobleman (szlachcic), landowner, political and economic activist. Alfred was the 1st Ordynat of Łańcut estates. From 1809 until 1815 he served in the Polish Army. In 1812 he became aide de… …   Wikipedia

  • Alfred von Potocki-Pilawa — Alfred Józef Potocki Portrait de Potockis par Jan Matejko Alfred Józef Graf Potocki (né le 29 juillet 1817 (selon les sources 1822) à Łańcut et mort le 18 mai 1889 à Paris) était une personnalité politique autrichienne. Il fut …   Wikipédia en Français

  • Jerzy Józef Potocki — Noble Family Potocki Coat of Arms Piława Parents …   Wikipedia

  • Potocki — is the surname of a Polish szlachta (nobility) family. HistoryThe Potocki family is a great artistocratic family originated from Potok in the Kraków Voivodeship; their family name derives from that place name. The first known Potocki was Żyrosław …   Wikipedia

  • Potocki — ist der Familienname folgender Personen: Adam Potocki (1822–1872), konservativer Politiker, Abgeordneter des galizischen Landtages Aleksander Potocki (1776–1845), Landadliger und Politiker, Gründer von Natolin Alfred Potocki (1786–1862),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”