Alfred Karrasch

Alfred Karrasch, nach 1945 unter dem Pseudonym Alfred Amenda, (* 24. April 1893 in Königsberg (Preußen); † 6. März 1973) war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Redakteur.[1]

Eine Vielzahl seiner Werke, überwiegend Romane, veröffentlichte er zu Zeiten des Nationalsozialismus. Auch zur propagandistischen Weihnachtsringsendung 1940 des Großdeutschen Rundfunks verfasste er einen Bericht zum Sendeablauf.[2] Nach seinem Roman Die Sternengeige verfilmte Georg Wilhelm Pabst zwischen 1944 und 1945 den Kriminalfilm Der Fall Molander (Bei der Befreiung Prags durch die Rote Armee ist der Schnitt dieses Films noch nicht beendet. Der Verbleib des Filmmaterials ist unbekannt).

Seine Schriften Stein, gib Brot! (1935), Chronik der Reichshauptstadt (1940), Parteigenosse Schmiedecke (1942) und Die Undes. Verfall, und Aufstieg einer ostpreußischen Sippe (1944) in der Sowjetischen Besatzungszone auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.[3][4]

Inhaltsverzeichnis

Werke (Auswahl)

vor 1933
  • Das Sternenlied: Eine Funkballade um den Geigenmacher Jakob Stainer, um 1925
1933 - 1945
  • Parteigenosse Schmiedecke: Ein Zeitroman, 1934
  • Winke, bunter Wimpel …!: Eine Fischergeschichte von der Kurischen Nehrung, 1933
  • Stein, gib Brot - ! : Eine Chronik aus d. Kampf unserer Tage, 1933
  • Herr Hans Kramer - zuhause! Ein Eheroman, 1937
  • Die Undes: Verfall und Aufstieg einer ostpreußischen Sippe, 1938
  • Die Sternengeige, Roman, 1938
  • Chronik der Reichshauptstadt, gemeinsam mit Max Arendt, 1940
nach 1945
  • als Alfred Amenda: Appassionata. Ein Lebensroman Beethovens]], 1958[5]
  • als Alfred Amenda: Nobel: Lebensroman eines Erfinders, 1963

Literatur

  • Ute Haidar: Alfred Karrasch, der "Vertraute der Arbeiter". in Rolf Düsterberg, Hg.: Dichter für das »Dritte Reich«, Bd. 2.: Biografische Studien zum Verhältnis von Literatur und Ideologie. Neun Autorenporträts und ein Essay über literarische Gesellschaften zur Förderung des Werkes völkischer Dichter. Aisthesis Verlag, Bielefeld 2011 ISBN 9783895288555 S. 107 - 142

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Projekt Historischer Roman: Alfred Karrasch, Datenbankeintrag.
  2. Alfred Karrasch: Vater Peitschat spricht mit seinen sechs Söhnen. In: Schul-Rundfunk. Zweiwochenschrift für die Erziehungsarbeit. Jahrgang 1940/41, Heft 22 (19. Januar 1941), S. 426.
  3. http://www.polunbi.de/bibliothek/1946-nslit-k.html
  4. http://www.polunbi.de/bibliothek/1948-nslit.html
  5. Ungarische Fassung udT: "Eroica", zuerst 1964; in etlichen Sprachen häufige Neuaufl.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karrasch — Alfred Karrasch, nach 1945 unter dem Pseudonym Alfred Amenda, (* 24. April 1893 in Königsberg (Preußen); † 6. März 1973) war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Redakteur.[1] Eine Vielzahl seiner Werke, überwiegend Romane, veröffentlichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Amenda — Alfred Karrasch, nach 1945 unter dem Pseudonym Alfred Amenda, (* 24. April 1893 in Königsberg (Preußen); † 6. März 1973) war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Redakteur.[1] Eine Vielzahl seiner Werke, überwiegend Romane, veröffentlichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/K — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Weihnachtsringsendung — Die Weihnachtsringsendung war ein propagandistisches Hörfunkprogramm des nationalsozialistischen „Großdeutschen Rundfunks“ während des Zweiten Weltkriegs. Zur Gestaltung und Durchführung der Sendungen arbeiteten die Reichs Rundfunk Gesellschaft,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur im Nationalsozialismus — Das literarische Schaffen der deutschsprachigen Autoren, und der Umgang mit Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus wurden durch den Einfluss des NS Regimes entweder stark geprägt oder beeinträchtigt. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2… …   Deutsch Wikipedia

  • NS-Literatur — Das literarische Schaffen der deutschsprachigen Autoren, und der Umgang mit Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus wurden durch den Einfluss des NS Regimes entweder stark geprägt oder beeinträchtigt. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Siedlerroman — Das literarische Schaffen der deutschsprachigen Autoren, und der Umgang mit Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus wurden durch den Einfluss des NS Regimes entweder stark geprägt oder beeinträchtigt. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2… …   Deutsch Wikipedia

  • G. W. Pabst — Georg Wilhelm Pabst (* 27. August 1885 in Raudnitz, Böhmen; † 29. Mai 1967 in Wien), üblicherweise bezeichnet als G. W. Pabst, war ein österreichischer Filmregisseur. Pabst gelangt über das Theater zum Film, wo er zunächst in anderen Bereichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Generale der Waffen-SS — Auflistung der SS Führer im Generalsrang der Waffen SS entsprechend der Dienstaltersliste der Waffen SS vom 1. Juli 1944 und der weiteren SS Führer in diesen Rängen. Inhaltsverzeichnis 1 SS Oberst Gruppenführer und Generaloberste der Waffen SS 2… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”