Alfred Knox

Sir Alfred William Fortescue Knox (* 30. Oktober 1870 in Ulster; † 9. März 1964) war ein britischer Offizier und später Abgeordneter der Konservativen Partei. Er befehligte die britische Militärintervention im russischen Bürgerkrieg 1919/20.

Nach Eintritt in die Armee diente Knox in Britisch-Indien. 1911 ernannte man ihn zum Militärattaché im Russischen Reich. Im Ersten Weltkrieg war er Verbindungsoffizier der Triple Entente zur russischen Armee. Als solcher war Knox, der fließend russisch sprach, Augenzeuge der Oktoberrevolution und der Eroberung des Winterpalais durch die Bolschewiki am 25. Oktoberjul./ 7. November 1917greg..

Knox arbeitete eng mit dem britischen Botschafter in Russland, George Buchanan zusammen und besuchte mehrmals die Ostfront.

Im russischen Bürgerkrieg befand sich sein Hauptquartier, wie das des von der Entente installierten Führers der Weißen Armee Koltschak, in Omsk, griff aber kaum in die Kampfhandlungen ein, da Koltschak nicht bereit war Forderungen zu akzeptieren, die über eine Russische konstituierende Versammlung nach dem Krieg hinaus gingen.

1924 gewann Knox einen Sitz der Grafschaft Wycombe im britischen Unterhaus für die konservative Partei, den er bis 1945 behielt.

Literatur

  • Knox, Alfred: With the Russian Army: 1914-1917. Hutchinson. London. 1921 online und Zitate, engl.
  • E. Dwinger: Zwischen Weiß und Rot. Diederichs. Jena. 1930
  • Kinvig Clifford: Churchill's Crusade: The British Invasion of Russia, 1918-1920. Hambledon Continuum. London. 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Knox — Major General Sir Alfred William Fortescue Knox (30 October 1870 ndash; 9 March 1964) was a career British military officer and later a Conservative Party politician.Born in Ulster, he joined the British Army and was posted to India.In 1911… …   Wikipedia

  • Knox (Name) — Knox ist ein Familienname und männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Thayer Mahan — Rear Admiral Alfred Thayer Mahan Born September 27, 1840(1840 …   Wikipedia

  • Knox College (Universite de Toronto) — Knox College (Université de Toronto) Le bâtiment de Knox College, 59 St. George Street, Toronto …   Wikipédia en Français

  • Knox college (université de toronto) — Le bâtiment de Knox College, 59 St. George Street, Toronto …   Wikipédia en Français

  • Alfred Julio Jensen — (December 11, 1903; Guatemala City, Guatemala – April 4, 1981, Livingston, New Jersey) was an abstract painter. He is best known for his grids of tiny, brightly colored triangles and squares, painted in thick impasto. [… …   Wikipedia

  • Alfred Lucking — (* 18. Dezember 1856 in Ingersoll, Kanada; † 1. Dezember 1929 in Detroit, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1903 und 1905 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus. Werdegang Im Jahr 1858 kam Alfred… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred William Lamb — (* 18. März 1824 in Stamford, Delaware County, New York; † 29. April 1888 in Hannibal, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Missouri im US Repräsentantenhaus. Werdegang Im Jahr 1836 …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Morrison Lay — (* 20. Mai 1836 im Lewis County, Missouri; † 8. Dezember 1879 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker. Im Jahr 1879 vertrat er den Bundesstaat Missouri im US Repräsentantenhaus. Werdegang Im Jahr 1842 zog Alfred Lay mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Babcock — (April 15, 1805 May 16, 1871) was a U.S. Representative from New York.Born in Hamilton, New York, Babcock attended the local schools and Gaines (New York) Academy.He studied medicine.He moved to Gaines, New York, where he practiced his profession …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”