Gruppenformel

Gruppenformel

Die Formeleinheit, auch Verhältnisformel oder Gruppenformel oder Elementargruppe, drückt das kleinste Verhältnis zwischen Atomen einer chemischen Verbindung aus, die nicht im klassischen Sinn in Form einzelner Moleküle existiert.

Jede chemische Formel lässt erkennen,

  • welche Elemente am Aufbau dieser Verbindung beteiligt sind und
  • in welchem Verhältnis diese Elemente dabei auftreten.

Dabei ist zu unterscheiden zwischen

  • chemischen Verbindungen, deren kleinste Teilchen Moleküle sind und
  • chemischen Verbindungen, die aus Ionen aufgebaut sind:

1) Eine Molekülformel kann nur für jene chemischen Verbindungen angegeben werden, deren kleinste Teilchen tatsächlich eigenständige Moleküle sind. Das sind vor allem Stoffe, die sich durch Atombindung (Elektronenpaarbindung) bilden.

Beispiele für Molekül-Darstellungen (Molekülformeln):
Molekül Summenformel Gruppenformel Konstitutionsformel Skelettformel
Essigsäure C2H4O2 CH3COOH
Ethanol C2H6O CH3CH2OH

2) Bei Stoffen, die auf Ionenbindung basieren, bildet eine riesige Zahl positiver und negativer Ionen ein Kristallgitter (Ionengitter). Es gibt keine Moleküle, und die für diese Verbindung angegebene Formel (= Formeleinheit, Verhältnisformel) gibt daher nur das durchgekürzte Verhältnis an, in welcher Anzahl die beteiligten Atome in dieser Verbindung vorkommen.

Ein Beispiel dafür ist das Natriumchlorid (NaCl). Die Verbindung NaCl kommt nicht als isoliertes Molekül vor, sondern baut ein Kristallgitter auf, in dem (siehe Bild) das Natriumion von 6 Chloridionen umgeben ist, während das Chloridion von 6 Natriumionen umgeben ist. Diese Struktur kann beliebig weitergeführt werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der organischen Verbindungen — Auswahl organischer Verbindungen Inhaltsverzeichnis 1 nach Zahl der Kohlenstoffatome geordnet 1.1 C1 1.2 C2 1.3 C3 1.4 C4 1.5 C5 …   Deutsch Wikipedia

  • Elementargruppe — Die Formeleinheit, auch Verhältnisformel oder Gruppenformel oder Elementargruppe, drückt das kleinste Verhältnis zwischen Atomen einer chemischen Verbindung aus, die nicht im klassischen Sinn in Form einzelner Moleküle existiert. Jede chemische… …   Deutsch Wikipedia

  • Formeleinheit — Die Formeleinheit, auch Verhältnisformel oder Gruppenformel oder Elementargruppe, drückt das kleinste Verhältnis zwischen Atomen einer chemischen Verbindung aus, die nicht im klassischen Sinn in Form einzelner Moleküle existiert. Jede chemische… …   Deutsch Wikipedia

  • K3Fe(CN)6 — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumferricyanid — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumferrizyanid — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumhexacyanoferrat(III) — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Molekularformel — Eine Summenformel, auch Molekülformel (oft auch unpräzise Chemismus), dient in der Chemie dazu, die Anzahl der gleichartigen Atome in einem Molekül oder in der Formeleinheit eines Salzes anzugeben. Sie gibt also das Teilchenzahlenverhältnis und… …   Deutsch Wikipedia

  • Molekülformel — Eine Summenformel, auch Molekülformel (oft auch unpräzise Chemismus), dient in der Chemie dazu, die Anzahl der gleichartigen Atome in einem Molekül oder in der Formeleinheit eines Salzes anzugeben. Sie gibt also das Teilchenzahlenverhältnis und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotes Blutlaugensalz — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.