1978 SB
Asteroid
(2212) Hephaistos
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 2,1666 AE
Exzentrizität 0,8341
Perihel – Aphel 0,3594 – 3,9738 AE
Neigung der Bahnebene 11,752°
Siderische Umlaufzeit 3,189 a
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 3,3 km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode > 20 h
Absolute Helligkeit 13,044
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker L.I. Tschernych
Datum der Entdeckung 1978
Andere Bezeichnung 1978 SB

(2212) Hephaistos ist ein Asteroid des Apollo-Typs, der am 27. September 1978 von L. I. Tschernych am Krim-Observatorium in Simeis entdeckt wurde.

Benannt wurde der Asteroid nach dem griechischen Gott Hephaistos.

Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SB 16a — SB 16a / ÖNWB Ia / kkStB 201 …   Deutsch Wikipedia

  • SB 32c — SB 32c / BBÖ 58 / FS 292 / MÁV 333 Nummerierung: SB 32c 1611–1683, BBÖ 58.01–20, MÁV 333,001–018 Anzahl: 73 Hersteller: StEG, Wiener Neustadt …   Deutsch Wikipedia

  • SB 32a — SB 32a / BBÖ 52.5 Nummerierung: SB 32a 1501–1511, BBÖ 52.501–511 Anzahl: 11 Hersteller: Lokomotivfabrik Floridsdorf B …   Deutsch Wikipedia

  • SB-10 — Akaflieg ist die Kurzform für Akademische Fliegergruppe. Akafliegs sind Segelflugvereine, die an einer Hochschule ansässig sind und sich primär aus Hochschulangehörigen zusammensetzen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Flugwissenschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • SB-5 — Akaflieg ist die Kurzform für Akademische Fliegergruppe. Akafliegs sind Segelflugvereine, die an einer Hochschule ansässig sind und sich primär aus Hochschulangehörigen zusammensetzen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Flugwissenschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • SB 14 — Die Dampflokomotivreihen SB 14 I, SB 14a und SB 14b waren Lokomotiven der österreichischen Südbahn. Die 14 I stammten ursprünglich von der Südlichen Staatsbahn (SStB), die 14a von der Graz Köflacher Bahn und die 14b von… …   Deutsch Wikipedia

  • SB 14 I — Die Dampflokomotivreihen SB 14 I, SB 14a und SB 14b waren Lokomotiven der österreichischen Südbahn. Die 14 I stammten ursprünglich von der Südlichen Staatsbahn (SStB), die 14a von der Graz Köflacher Bahn und die 14b von der Kaiser Franz Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • SB 14a — Die Dampflokomotivreihen SB 14 I, SB 14a und SB 14b waren Lokomotiven der österreichischen Südbahn. Die 14 I stammten ursprünglich von der Südlichen Staatsbahn (SStB), die 14a von der Graz Köflacher Bahn und die 14b von der Kaiser Franz Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • SB 14b — Die Dampflokomotivreihen SB 14 I, SB 14a und SB 14b waren Lokomotiven der österreichischen Südbahn. Die 14 I stammten ursprünglich von der Südlichen Staatsbahn (SStB), die 14a von der Graz Köflacher Bahn und die 14b von der Kaiser Franz Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • SB alt 8 — Die Dampflokomotivreihen SB 14 I, SB 14a und SB 14b waren Lokomotiven der österreichischen Südbahn. Die 14 I stammten ursprünglich von der Südlichen Staatsbahn (SStB), die 14a von der Graz Köflacher Bahn und die 14b von der Kaiser Franz Joseph… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”