Alfred Lehner

Alfred Lehner (* 1936 in Schwarzenbach an der Saale) ist ein deutscher Bankier und ehemaliger Präsident des TSV 1860 München.

Werdegang

Lehner begann seine Laufbahn als Sparkassenangestellter. 1977 wurde er Vorstandschef der Münchner Stadtsparkasse und sieben Jahre später Vorstandsmitglied der Bayerischen Landesbank. Von März 1998 bis Ende Mai 2001 war er Vorstandschef der Bayerischen Landesbank.

Beim TSV 1860 München begann er 1983 als Mitglied des Verwaltungsbeirats, seit 2003 war er Vorsitzender des Aufsichtsrats. Vom März 2006 bis 28. März 2007 war Alfred H. Lehner Präsident beim TSV 1860 München.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehner — ist ein Familienname, der in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zu den häufigsten Familiennamen gehört. Der Lehner war der Aufsitzer auf einem Lehen. Varianten Lechner sowie zahlreiche Komposita wie: Mühllehner Mooslehner Bachlehner… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Lehner — Leo Carl Maria Lehner (* 20. Juli 1900 in Wien; † 22. April 1981 in Kirchdorf an der Krems) war ein österreichischer Komponist, Chorleiter und Musikpädagoge. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lee–Leh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Filme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Regisseure — Die Liste österreichischer Filmregisseure beinhaltet österreichische oder österreichischstämmige Regisseure die mehr als einen Kinolangspiel oder dokumentarfilm inszeniert haben. Viele Regisseure waren in mehr als einem der angeführten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Bundesliga-Trainer und -Funktionäre (Saison 2005/06) — 1. Bundesliga Verein Trainer Co Trainer Manager Präsident/Vorstandschef Aufsichtsratschef Hertha BSC Falko Götz Andreas Thom Dieter Hoeneß Bernd Schiphorst Rupert Scholz (bis 2. Mai 2006), Werner Gegenbauer (ab 2. Mai 2006) …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des österreichischen Films seit 1955 — Die Geschichte des österreichischen Films der Nachkriegsära beginnt mit der Besetzung Österreichs durch die vier Alliierten Siegermächte des Zweiten Weltkriegs, USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich. Die späten 1950er Jahre brachten mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Kinofilme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Filmgeschichte — Ikone des österreichischen Films: Hans Moser Die Österreichische Filmgeschichte befasst sich mit der Entwicklung des österreichischen Films seit der ersten Filmvorführung in Wien im Jahr 1896 bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Wochenschau in… …   Deutsch Wikipedia

  • TSV 1860 München/Personen — Diese Seite gibt einen Überblick über aktuelle Personalien, sowie Auflistungen von bisherigen Präsidenten, Funktionären, Trainern, Nationalspielern und einigen anderen bekannten Spielern des TSV 1860 München. Inhaltsverzeichnis 1 Aktuelle… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”