Alfred List

Alfred Julius Eduard List (* 19. Dezember 1864 in München; † 31. Oktober 1914 im Schlosspark von Gheluvelt südöstlich von Ypern in Westflandern) war ein Offizier der königlich bayerischen Armee. Er wurde bekannt als Kommandeur des nach ihm benannten „Regiments List“ - des Königlich Bayerischen Reserveinfanterieregiments Nr. 16 - in dem auch Adolf Hitler während des Ersten Weltkrieges als Soldat diente.

List besuchte das Gymnasium in München und kam 1882 zum 1. Infanterieregiment in München. Am 24. März 1883 wurde er zum Fähnrich, am 24. März 1885 zum Leutnant, am 28. Oktober 1899 zum Hauptmann - als Kompanieführer beim 1. Infanterieregiment -, am 26. Oktober 1906 zum Major und am 7. März 1912 schließlich zum Oberstleutnant - beim Stab des 12. Infanterieregiments - befördert.

Am 27. März 1913 wurde er Kommandeur des Landwehrbezirks I München, am 7. Januar 1914 Oberst und ab dem 5. September 1914 Kommandeur des neu aufgestellten bayerischen Reserveinfanterieregiments Nr. 16.

List wurde bereits zu Anfang des Fronteinsatzes seines Regiments bei der dreitägigen Schlacht von Gheluvelt am 31. Oktober 1914 schwer verwundet und starb am gleichen Tag an seiner Schrapnellwunde (Brustschuss) im Schlosspark von Gheluvelt. Dort wurde er auch begraben.

Nach dem Tod von List übernahmen in rascher Folge Franz Rubenbauer (29. Oktober - 9. November 1914) , Oberstleutnant Friedrich Petz (10. und 11. November), Oberstleutnant Philipp Engelhardt (12. - 17. November 1914), dann wieder Friedrich Petz (16. - 30. November) die Führung des Regiments. Der folgende Kommandeur Oberstleutnant Langenlos sollte dann für längere Zeit in der Funktion verbleiben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Gulden — (* 25. Januar 1944 in Saarlouis Roden) ist ein freier deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Lieder und Filmemacher. Alfred Gulden vor der Ludwigskirche in Saarbrücken …   Deutsch Wikipedia

  • List of playwrights — List of notable playwrights.See also Literature; Drama; List of playwrights by nationality and date of birth; Lists of authors NOTOC A Ab Al*George Abbot (1887 1995) (United States) *Kjeld Abell (1901 1961) (Denmark) *Marcel Achard (1899 1974)… …   Wikipedia

  • List of Batman animated episodes — List of Batman episodes redirects here. For episodes of the live action television series, see List of Batman television episodes. For episodes of The Batman, see List of The Batman episodes. Batman: The Animated Series credits logo. The… …   Wikipedia

  • Alfred Pennyworth — Cover of Batman: Gotham Knights 42 (Aug, 2003 DC Comics). Art by Brian Bolland. Publication information …   Wikipedia

  • List of Bilderberg attendees — is a list of prominent persons who have attended one or more conferences organized by the Bilderberg Group. The list is currently organized by category. It is not a complete list and it includes both living and deceased people. Where known, the… …   Wikipedia

  • List of English writers — is an incomplete alphabetical list of writers from England. It includes writers in all genres and in any language. This is a subsidiary list to the List of English people.A*Douglas Adams, (1952 2001), comic novelist *Cyril Alington, (1872 1955),… …   Wikipedia

  • List of British Jews — is a list that includes Jewish people from the United Kingdom and its predecessor states.Although the first Jews may have arrived on the island of Great Britain with the Romans, it wasn t until the Norman Conquest of William the Conqueror in 1066 …   Wikipedia

  • Alfred Julius Eduard List — (* 19. Dezember 1864 in München; † 31. Oktober 1914 im Schlosspark von Gheluvelt südöstlich von Ypern in Westflandern) war ein Offizier der königlich bayerischen Armee. Er wurde bekannt als Kommandeur des nach ihm benannten „Regiments List“ des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Schnittke — Alfred Garyevich Schnittke ( ru. Альфред Гарриевич Шнитке, November 24, 1934 Engels August 3, 1998 Hamburg) was a Russian and Soviet composer. Schnittke s early music shows the strong influence of Dmitri Shostakovich. He developed a polystylistic …   Wikipedia

  • Alfred Burt — Alfred Shaddick Burt (April 22, 1920 – February 6, 1954) was an American jazz musician who is best known for composing the music for fifteen Christmas carols between 1942 and 1954. Only one of the carols was performed in public outside his… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”