Alfred Proksch

Alfred Proksch ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Proksch — Cet article concerne l athlète. Pour l homme politique, voir Alfred Proksch (homme politique). Alfred Proksch, né le 11 décembre 1908 à Vienne et mort le 3 janvier 2011, est un athlète autrichien et designer graphique.… …   Wikipédia en Français

  • Alfred Proksch (Grafiker) — Alfred Proksch (* 11. Dezember 1908 in Wien; † 3. Jänner 2011 ebenda[1]) war ein österreichischer Grafiker, Illustrator, Maler und Leichtathlet. Inhaltsverzeichnis 1 Kindheit und Jugend 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Proksch (NSDAP) — Alfred Proksch Alfred Proksch (* 8. März 1891 in Larischau, Bezirk Jägerndorf, Österreichisch Schlesien; † 3. Januar 1981 in Wien) war ein österreichischer Nationalsozialist und Gau sowie Landesleiter der NSDAP in Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Proksch (Gauleiter) — Alfred Proksch (* 8. März 1891 in Larischau, Bezirk Jägerndorf (Österreich Schlesien); † 3. Januar 1981 in Wien) war ein Gauleiter der NSDAP. Von 1897 bis 1901 besuchte er die Volksschule in Larischau, danach bis 1908 die Staatsoberrealschule in… …   Deutsch Wikipedia

  • Proksch — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Proksch (NSDAP) (1891–1981), österreichischer Nationalsozialist Alfred Proksch (Grafiker) (1908–2011), österreichischer Grafiker und Leichtathlet Anton Proksch (1897–1975), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Dallinger — (* 7. November 1926 in Wien; † 23. Februar 1989 in Rorschach) war ein österreichischer Politiker (SPÖ) und gelernter Drogist. Er war von 1974 bis 1983 Abgeordneter zum Nationalrat und von 1980 bis zu seinem Tod 1989 Bundesminister für Soziales.… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Proksch — (* 4. Februar 1935 in Wien) ist ein österreichischer Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Technik 3 Ausstellungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Udo Proksch — (* 29. Mai 1934 in Rostock; † 27. Juni 2001 in Graz) war ein österreichischer Unternehmer, Netzwerker und Designer, der als Drahtzieher des „Falls Lucona“ 1992 wegen sechsfachen Mordes verurteilt wurde. Er war bis zu seinem Lebensende in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (4. Wahlperiode) — Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen im Deutschen Reich bestehenden Partei erklärt. Demzufolge bestand in dem am 10. April 1938 „gewählten“ Reichstag nur die Fraktion der NSDAP …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”