Alfred Robb

Alfred Arthur Robb oder Alfred A. Robb (* 18. Januar 1873 in Belfast; † 14. Dezember 1936 in Castlereagh) war ein englischer Physiker.

Robb studierte am Queen's College in Belfast, am St John’s College in Cambridge, und kurzfristig auch an der Universität Göttingen, wo er von Woldemar Voigt beeinflusst wurde. Danach war er bei Joseph John Thomson am Cavendish-Laboratorium beschäftigt. Er wurde mit dem Croix de Guerre ausgezeichnet und 1921 wurde er Mitglied der Royal Society.[1][2]

Bekannt wurde er durch seine Arbeiten über die Spezielle Relativitätstheorie, wobei er versuchte (1911, 1914), den gesamte Raumzeit-Formalismus der Theorie auf axiomatisch-geometrischem Wege abzuleiten. Robb wurde deswegen auch der "Euklid der Relativität" genannt. Robb führte dabei unter Benutzung der Nichteuklidischen Geometrie Begriffe wie Rapidität als formale Alternative zur relativistischen Geschwindigkeitsaddition ein.[3] Er selbst glaubte jedoch entgegen der allgemeinen Auffassung, dass die Arbeiten von Joseph Larmor und Hendrik Antoon Lorentz wichtiger für die Relativitätstheorie waren als die Arbeiten von Albert Einstein und Hermann Minkowski.[4]

Quellen

  1. Joseph Larmor, Alfred Arthur Robb, Obituary Notices Royal Society, 1936-1938, vol 2, pp. 315-321
  2. José M. Sanchez-Ron: The reception of special relativity in Great Britain. In: T. F. Glick (Hrsg.): The Comparative Reception of Relativity, S. 27-58, Berlin: Springer 1987, ISBN 9027724989
  3. Scott Walter: The non-Euclidean style of Minkowskian relativity. In: J. Gray (Hrsg.): The Symbolic Universe: Geometry and Physics, S. 91–127, Oxford: University Press 1999b, ISBN 0198500882
  4. Sanchez-Ron, S. 46-49

Veröffentlichungen

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Robb — Alfred Arthur Robb or Alfred A. Robb (January 18 1873 ndash; December 14 1936) [http://www.authorandbookinfo.com/ngcoba/ro1.htm] was an English physicist.Robb studied under J. J. Thomson at the Cavendish Laboratory (University of Cambridge). In… …   Wikipedia

  • USS Alfred Robb (1860) — was a stern wheel steamer captured by the Union Navy during the American Civil War. She was used by the Union Navy as a gunboat in support of the Union Navy blockade of Confederate rivers and other waterways. Operating as a Confederate transport… …   Wikipedia

  • Robb — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Robb (1873–1936), englischer Physiker AnnaSophia Robb (* 1993), US amerikanische Schauspielerin Chuck Robb (* 1939), US amerikanischer Politiker Daphne Robb (* 1929), südafrikanische Leichtathletin… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Bailey — Dr. Alfred Goldsworthy Bailey, OC , Ph.D , FRSC (March 18, 1905 ndash; April 21, 1997) was a Canadian educator, poet, anthropologist, ethno historian, and academic administrator.Born in Quebec City, Quebec, the son of Professor Loring Woart… …   Wikipedia

  • Histoire de la relativité restreinte — L’histoire de la relativité restreinte décrit le développement de propositions et constatations empiriques et conceptuelles, au sein de la physique théorique, qui ont permis d’aboutir à une nouvelle compréhension de l’espace et du temps. Cette… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Rob — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Relativitätstheorie (Geschichte) — Unter der Geschichte der speziellen Relativitätstheorie versteht man die Entwicklung von empirischen und konzeptionellen Vorschlägen und Erkenntnissen innerhalb der theoretischen Physik. Diese Entwicklung wurde insbesondere von Hendrik Antoon… …   Deutsch Wikipedia

  • Spezielle Relativitätstheorie (Geschichte) — Unter der Geschichte der speziellen Relativitätstheorie versteht man die Entwicklung von empirischen und konzeptionellen Vorschlägen und Erkenntnissen innerhalb der theoretischen Physik. Diese Entwicklung wurde insbesondere von Hendrik Antoon… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der speziellen Relativitätstheorie — Die Geschichte der speziellen Relativitätstheorie bezeichnet zunächst die Entwicklung von empirischen und konzeptionellen Vorschlägen und Erkenntnissen innerhalb der theoretischen Physik, die zu einem neuen Verständnis von Raum und Zeit führten.… …   Deutsch Wikipedia

  • History of special relativity — The History of special relativity consists of many theoretical and empirical results of physicists like Hendrik Lorentz and Henri Poincaré, which culminated in the theory of special relativity proposed by Albert Einstein, and subsequent work of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”