Alfred Rücker (Senator)
Alfred Rücker

Alfred Rücker (* 25. Juni 1825 in Wendemuth[1] bei Wandsbek; † 25. April 1869 während einer Bahnfahrt zwischen Uelzen und Lüneburg) war ein Jurist, Diplomat und Hamburger Senator.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Rücker wuchs in Hamburg auf, bevor er das Katharineum in Lübeck besuchte. Anschließend studierte er die Rechte und schloss sein Studium 1848 in Heidelberg mit seiner Promotion ab. Im folgenden Jahr erhielt er das Hamburgische Bürgerrecht und ließ sich in Hamburg als Anwalt nieder. 1852 wechselter er in den Diplomatischen Dienst und wurde Geschäftsträger des Hamburger Rathes in Berlin. Da Rücker erfolgreich agierte, wurde er, nachdem James Colquhoun 1855 verstorben war, zu dessen Nachfolger als Ministerresident in London berufen. Er wurde auch von Bremen und Lübeck berufen, so dass er hanseatischer Generalkonsul und Gesandter wurde. Vor allem Dank Rückers erfolgreichen Verhandlungen in London konnte 1861 der für Hamburg ungünstige Stader Elbzoll abgelöst werden. Am 19. Dezember 1860 wurde Rücker in den neugebildeten Hamburger Senat gewählt und kehrte nach Hamburg zurück. Rücker gehörte dem Senat bis zu seinem Tode an.

Familie

Rücker stammte aus einer einflussreichen Hamburger Kaufmannsfamilie. Seine Mutter war eine geborene Jenisch, Tochter des Senators Martin Johann Jenisch dem Älteren. Martin Johann Jenisch der Jüngere war sein Onkel, seine Tante Marianne war mit dem Ministerresidenten Carl Godeffroy verheiratet. Rückers ältere Schwester Louise heiratete Bernhard Ernst von Bülow, eines ihrer Kinder, Rückers Neffe, war der spätere Reichskanzler Fürst Bernhard von Bülow. Rückers Kusine Marie Jenisch war mit Adolf Graf Grote verheiratet. Sein Sohn Martin Johann wurde, nachdem der Hamburger Zweig der Jenisch im Mannesstamme erloschen war, Erbe des Johann Martin Jenisch Fideikommiß und änderte seinen Namen in Jenisch um.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. wahrscheinlich ein Gut bei Wandsbek Quelle: HBG 5 S. 201

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rücker — bezeichnet: Rücker AG, deutsche Ingenieurgesellschaft Rücker GmbH, eine Molkerei in Aurich die Frankfurter Patrizierfamilie Rücker Rücker ist der Familienname folgender Personen: Alfred Rücker (Senator) (1825–1869), Hamburger Diplomat und Senator …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred H. Colquitt — Alfred Holt Colquitt Alfred Holt Colquitt (* 20. April 1824 in Monroe, Walton County, Georgia; † 26. März 1894 in Washington D.C.) war ein Jurist, Prediger, US Senator, Gouverneur von Georgia und Brigadegeneral der Konföderierten Armee im… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Cuthbert — (* 23. Dezember 1785 in Savannah, Georgia; † 9. Juli 1856 bei Monticello, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker, der den Bundesstaat Georgia in beiden Kammern des Kongresses vertrat. Seine schulische Bildung erhielt Alfred Cuthbert… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Rücker Freiherr von Jenisch — Martin Johann Rücker Freiherr von Jenisch Martin Johann Rücker Freiherr von Jenisch (* 8. Juni 1861 in Hamburg; † 22. September 1924 auf Schloss Blumendorf bei Bad Oldesloe) war ein deutscher Diplomat …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Rücker von Jenisch — Martin Rücker Freiherr von Jenisch Martin Johann Rücker Freiherr von Jenisch (* 8. Juni 1861 in Hamburg; † 22. September 1924 auf Schloss Blumendorf bei Bad Oldesloe) war ein deutscher Diplomat …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Ferdinand Kunhardt — Georg F. Kunhardt Georg Ferdinand Kunhardt (* 10. April 1824 in Hamburg; † 8. März 1895 in Heidelberg) war ein Jurist und Hamburger Senator. Kunhardt war von 1856 bis 1857 Hauptmann Hamburger Bürgermilitärs, nach Studium in Heidelberg, wo er dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Katharineum Lübeck — Katharineum zu Lübeck Schultyp Gymnasium mit altsprachlichem Zweig Gründung 1531 Ort Lü …   Deutsch Wikipedia

  • Katharineum zu Lübeck — Schulform Gymnasium mit altsprachlichem Zweig Gründung 1531 Ort Lüb …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Johann Jenisch der Ältere — Martin Johann Jenisch (* 22. Juni 1760 in Hamburg; † 29. Januar 1827 ebenda) war ein deutscher Kaufmann und Senator in Hamburg. Leben Jenisch stammte aus einem alten Kaufmannsgeschlecht und war der älteste Sohn des Kaufmanns und Senators Emanuel… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”