Alfred S. Wolf

Alfred S. Wolf ist ein deutscher Gynäkologe.

Alfred S. Wolf studierte von 1963 bis 1969 Medizin. Seit 1975 ist er Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Die Habilitation erfolgte 1979 mit der Arbeit Steroidstoffwechsel der durchströmten menschlichen Placenta. 1985 wurde Wolf außerplanmäßiger Professor an der Universität Ulm. Bis 1989 leitete er als Oberarzt die Universitäts-Frauenklinik, anschließend bis 1993 als Chefarzt die Frauenklinik am Kreiskrankenhaus Böblingen. Seit 1993 leitet er eine gynäkologische Gemeinschaftspraxis in Ulm, die sich auf gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin spezialisiert hat. Wolf war lange Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Schriften

  • mit H. P. G. Schneider (Hrsg.): Östrogene in Diagnostik und Therapie. Springer, Berlin u.a. 1990, ISBN 3-540-51745-6.
  • mit Judith Esser Mittag (Hrsg.): Kinder- und Jugendgynäkologie. Atlas und Leitfaden für die Praxis. Schattauer, Stuttgart 1996, ISBN 3-7945-1558-7. 2. Auflage 2002.
    spanische Ausgabe: Ginecología pediátrica y juvenil. Atlas y guía para la consulta. Edisma, Madrid 2000.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Wolf — ist der Name folgender Personen: Alfred Wolf der Ältere (1863–1930), deutscher Fotograf Alfred Wolf (Politiker) (1878–1949), deutscher liberaler Politiker Alfred Wolf (Dirigent) (1889–1930), österreichischer Dirigent Alfred Wolf, bekannt als King …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf (Familienname) — Verteilung des Nachnamens Wolf in Deutschland Wolf ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Familienname Wolf kann auf verschiedene Wurzeln zurückgehen. Der Name kann einfach von dem Vornamen Wolf (auch als Abkürzung von Wolfgang) abgeleite …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf (Nachname) — Verteilung des Nachnamens Wolf in Deutschland Wolf ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Familienname Wolf kann auf verschiedene Wurzeln zurückgehen. Der Name kann einfach von dem Vornamen Wolf (auch als Abkürzung von Wolfgang) abgeleitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Newton — FRS (Geneva, June 11, 1829 ndash; Cambridge, June 7, 1907) was an English zoologist and ornithologist. Newton was Professor of Comparative Anatomy at Cambridge University from 1866 to 1907. In 1900 he was awarded the Royal Medal of the Royal… …   Wikipedia

  • Alfred der Große — König Alfred auf einer um 880 geprägten Münze Alfred der Große (auch Ælfred von altenglisch Ælfrēd; * zwischen 847 und 849 in Wantage, Oxfordshire; † 26. Oktober 899), ab 871 König der West Sachsen (Wessex) und ab etwa 886 der Angel …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred North Whitehead — OM (* 15. Februar 1861 in Ramsgate; † 30. Dezember 1947 in Cambridge (Massachusetts)) war ein britischer Philosoph und Mathematiker. Bekannt wurde Alfred Whitehead durch das Standardwerk „Principia Mathematica“ über Logik, das er zusammen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred N. Whitehead — Alfred North Whitehead Alfred North Whitehead OM (* 15. Februar 1861 in Ramsgate; † 30. Dezember 1947 in Cambridge (Massachusetts)) war ein britischer Philosoph und Mathematiker. Bekannt wurde Alfred Whitehead durch das Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Whitehead — Alfred North Whitehead Alfred North Whitehead OM (* 15. Februar 1861 in Ramsgate; † 30. Dezember 1947 in Cambridge (Massachusetts)) war ein britischer Philosoph und Mathematiker. Bekannt wurde Alfred Whitehead durch das Sta …   Deutsch Wikipedia

  • WOLF, ALFRED — (1915–2004), rabbi, community leader, and interreligious pioneer. Born in Eberbach, Germany, to Hermann and Regina Levy Wolf, Alfred Wolf was one of five rabbinic students brought to the United States by Hebrew Union College in 1935 to continue… …   Encyclopedia of Judaism

  • Alfred de Vigny — Alfred de Vigny, 1832 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”