Alfred Stingl

Alfred Stingl (* 28. Mai 1939 in Graz) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und war von 1985-2003 Bürgermeister der Stadt Graz.

1968 wurde er zum ersten Mal in den Grazer Gemeinderat gewählt, 1973 in den Stadtsenat. Von 1983-1985 war er Vizebürgermeister von Graz. Am 10. Jänner 1985 wurde er zum Bürgermeister gewählt. 2003 folgte ihm Siegfried Nagl in dieses Amt nach. Alfred Stingl ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Natur- und Umweltschutz und er ist Ehrensenator der Technischen Universität Graz. Seit Jahresbeginn 2004 ist Stingl ehrenamtlich als Sozial-Ombudsmann für die Aktion "Von Mensch zu Mensch" der Gratis-Wochenzeitung WOCHE Graz tätig. Unterstützt wurde er dabei bis September 2010 vom Grazer Journalisten Dieter Demmelmair, der nun Pressesprecher der Grazer Sozialstadträtin Martina Schröck ist.

Ehrungen

Einzelnachweise

  1. BIG - Bürgerinformation Graz, Nr.6, Graz Oktober 2008, S.18

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stingl — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Stingl (* 1939), österreichischer Politiker Anton Stingl (1908–2000), deutscher Gitarrist und Komponist Georg Stingl (* 1948), Universitätsprofessor für Dermatologie an der Medizinischen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Schnüttgen — Alfred Schnüttgen, später auch Pater Reginaldo (* 1930 in Attendorn; † 1990 in Recife Brasilien) war ein Franziskanerpater. Er arbeitete als Missionar und Entwicklungshelfer. Leben Alfred Schnüttgen entschloss sich zu einer Arbeit als Missionar… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sti — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Altstadt von Graz — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Steiermark …   Deutsch Wikipedia

  • Grazer Altstadt — Wappen Karte Basisdaten Bundesland: Steiermark …   Deutsch Wikipedia

  • Graz — Graz …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinderatswahl in Graz 2008 — Gemeinderatswahl 2008 [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Hasiba — Franz Hasiba (* 3. August 1932 in Graz) ist ein österreichischer Agraringenieur und Politiker (ÖVP). Hasiba war zwischen 1966 und 1973 Landesparteisekretär der ÖVP Steiermark und danach von 1973 bis 1983 Zweiter Bürgermeister Stellvertreter von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Träger des Ehrenringes des Landes Steiermark — In dieser Liste sind Träger des Ehrenringes des Landes Steiermark angeführt. Die Kurzbemerkung nach dem Namen soll den Grund beziehungsweise die Funktion der Person am Verleihungstag ersichtlich machen. Die Einträge sind nach der bekannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Hasiba — (* 3. August 1932 in Graz) ist ein österreichischer Agraringenieur und Politiker (ÖVP). Hasiba war zwischen 1966 und 1973 Landesparteisekretär der ÖVP Steiermark und danach von 1973 bis 1983 Zweiter Bürgermeister Stellvertreter von Graz. Er… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”