Alfred Stückelberger

Alfred Stückelberger (* 20. Januar 1935 in Seuzach) ist ein Schweizer Altphilologe. Er ist emeritierter Honorarprofessor an der Universität Bern und Leiter der Ptolemaios-Forschungsstelle.

Leben

Stückelberger studierte von 1954 bis 1961 Klassische Philologie an den Universitäten Basel und Kiel. 1961 wurde er in Basel mit der Dissertation „Senecas 88. Brief über Wert und Unwert der Freien Künste“ promoviert (veröffentlicht 1965 in Heidelberg). Anschliessend arbeitete er als Lehrer am Gymnasium in Bern-Kirchenfeld. 1977 wurde er Lehrbeauftragter für Klassische Philologie an der Universität Bern. Nach der Habilitation 1982 wurde er 1988 zum Honorarprofessor ernannt. 2000 wurde er emeritiert.

Stückelberger beschäftigt sich mit der antiken Atomistik, mit antiker Naturwissenschaft und mit wissenschaftlichen Buch-Illustrationen der Antike.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stückelberger — ist der Name folgender Personen: Alfred Stückelberger (* 1935), Schweizer Altphilologe Christine Stückelberger (* 1947), Schweizer Dressurreiterin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Stu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Geographike Hyphegesis — Ausschnitt aus der Karte von Südostasien (Manuskript aus dem 15. Jahrhundert) Die Geographike Hyphegesis (Γεωγραφικὴ Ὑφήγησις) ist ein um das Jahr 150 erstellter Atlas von Klaudios Ptolemaios . Er beruht in Teilen auf älteren Quellen, so etwa auf …   Deutsch Wikipedia

  • Geographia — Ausschnitt aus der Karte von Südostasien (Manuskript aus dem 15. Jahrhundert) Die Geographike Hyphegesis (Γεωγραφικὴ Ὑφήγησις) ist ein von Klaudios Ptolemäus um das Jahr 150 erstellter Atlas. Er beruht in Teilen auf älteren Quellen, die heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Geographikè Hyphégesis — Ausschnitt aus der Karte von Südostasien (Manuskript aus dem 15. Jahrhundert) Die Geographike Hyphegesis (Γεωγραφικὴ Ὑφήγησις) ist ein von Klaudios Ptolemäus um das Jahr 150 erstellter Atlas. Er beruht in Teilen auf älteren Quellen, die heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Forscher zur antiken Philosophie — Die Liste bekannter Forscher zur antiken Philosophie erfasst Gelehrte vor allem aus den Bereichen der Philosophie und Philosophiegeschichte, der Klassischen Philologie und der Alten Geschichte, der Theologie und der Politikwissenschaft, aber auch …   Deutsch Wikipedia

  • Castra Novaesium — Das Legionslager Neuss, das antike Novaesium oder Castrum Novaesium (pl. Castra Novaesia), im Neusser Ortsteil Gnadental ist einer der bedeutendsten, besterforschten und ältesten römischen Militärplätze des Rheinlandes. Inhaltsverzeichnis 1 Lage… …   Deutsch Wikipedia

  • Castrum Novaesium — Das Legionslager Neuss, das antike Novaesium oder Castrum Novaesium (pl. Castra Novaesia), im Neusser Ortsteil Gnadental ist einer der bedeutendsten, besterforschten und ältesten römischen Militärplätze des Rheinlandes. Inhaltsverzeichnis 1 Lage… …   Deutsch Wikipedia

  • Claudius Ptolemaeus — Claudius Ptolemäus, neuzeitliches Idealportrait Claudius Ptolemaeus, griechisch Κλαύδιος Πτολεμαῖος (Klaúdios Ptolemaîos), lateinisch Claudius Ptolomaeus, (* um 100, vermutlich in Ptolemais Hermii, Ägypten; † um 175, vermutlich in …   Deutsch Wikipedia

  • Claudius Ptolomaeus — Claudius Ptolemäus, neuzeitliches Idealportrait Claudius Ptolemaeus, griechisch Κλαύδιος Πτολεμαῖος (Klaúdios Ptolemaîos), lateinisch Claudius Ptolomaeus, (* um 100, vermutlich in Ptolemais Hermii, Ägypten; † um 175, vermutlich in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”