1983 CY3
Asteroid
(1620) Geographos
Radarbild des Asteroiden (1629) Geographos
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 1,2454 AE
Exzentrizität 0,3355
Perihel – Aphel 0,8276 – 1,6633 AE
Neigung der Bahnebene 13,341°
Siderische Umlaufzeit 1,390 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 26,69 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 5 × 2 × 1,5 km
Albedo 0,19
Rotationsperiode h 13 m
Absolute Helligkeit 15,6
Spektralklasse S-Typ
Geschichte
Entdecker A. Wilson, R. Minkowski
Datum der Entdeckung 14. September 1951
Andere Bezeichnung 1951 RA, 1983 CY3

(1620) Geographos ist ein erdnaher Asteroid (Planetoid) aus der Gruppe der Apollo-Asteroiden. Dies sind Himmelskörper, deren Bahnen die Erdbahn kreuzen können.

Der Asteroid wurde am 14. September 1951 am Mount-Palomar-Observatorium entdeckt. Der Name bedeutet Geograph und die Benennung erfolgte zu Ehren der National Geographic Society.

Geographos bewegt sich zwischen 0,8276 AE (Perihel) und 1,6633 AE (Aphel) in rund 508 Tagen um die Sonne. Die Bahnexzentrizität beträgt 0,3355, die Bahn ist um 13,341° gegen die Ekliptik geneigt.

Im Jahre 1994 durchgeführte Radarbeobachtungen ergaben, dass es sich bei Geographos um ein längliches Objekt von 5 × 2 × 1,5 km Ausdehnung handelt. Der Asteroid rotiert in rund 5 Stunden und 13 Minuten um die eigene Achse.

Die amerikanische Raumsonde Clementine sollte Geographos nach ihrem Aufenthalt am Mond besuchen. Aufgrund eines Fehlers im Antriebssystem endete die Mission jedoch, bevor sie ihn erreichte.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CY3 — Asteroid (1620) Geographos Eigenschaften des Orbits ( …   Deutsch Wikipedia

  • (1620) Geographos — Asteroid (1620) Geographos Radarbild Eigenschaften des Orbits (Animation) …   Deutsch Wikipedia

  • 1951 RA — Asteroid (1620) Geographos Eigenschaften des Orbits ( …   Deutsch Wikipedia

  • Geographos — Asteroid (1620) Geographos Eigenschaften des Orbits ( …   Deutsch Wikipedia

  • Geographos (Asteroid) — Asteroid (1620) Geographos Eigenschaften des Orbits ( …   Deutsch Wikipedia

  • (1620) Географ — Радарное изображение астероида (1620) Географ Открытие Первооткрыватель Р. Минковский, A. G. Wilson Место обнаружения Паломар Дата обнаружения 1 о …   Википедия

  • Lipid bilayer fusion — Illustration of lipid vesicles fusing showing two possible outcomes: hemifusion and full fusion. In hemifusion only the outer bilayer leaflets mix. In full fusion both leaflets as well as the internal contents mix. Fusion is the process by which… …   Wikipedia

  • Cyprus — This article is about the island sovereign state. For other uses, see Cyprus (disambiguation). Republic of Cyprus Κυπριακή Δημοκρατία (Greek) Kypriakí Dimokratía Kıbrıs Cumhuriyeti (Turkish) …   Wikipedia

  • Liste des asteroides (19001-20000) — Liste des astéroïdes (19001 20000) Voici la liste des astéroïdes numérotés de 19001 à 20000. Les astéroïdes sont numérotés lorsque leur orbite est confirmée, ce qui peut parfois se produire longtemps après leur découverte. Ils sont classés ici… …   Wikipédia en Français

  • Liste des asteroides (24001-25000) — Liste des astéroïdes (24001 25000) Voici la liste des astéroïdes numérotés de 24001 à 25000. Les astéroïdes sont numérotés lorsque leur orbite est confirmée, ce qui peut parfois se produire longtemps après leur découverte. Ils sont classés ici… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”