Alfred Wilm

Alfred Wilm (* 25. Juni 1869 in Niederschellenberg, Schlesien; † 6. August 1937 in Saalberg, Riesengebirge) war ein deutscher Chemiker, Hütteningenieur und Metallurge.

Im Jahr 1901 wurde Wilm als Metallurge an die Zentralstelle für wissenschaftlich-technische Untersuchungen in Neubabelsberg berufen, wo er über Aluminium forschen sollte. Im Jahr 1903 meldete er sein erstes Patent über ein "Verfahren zum Verbessern von Aluminiumlegierungen durch Glühen und Abschrecken" an. 1906 entdeckte er das Phänomen von aushärtenden Aluminiumlegierungen, namentlich die in der Luftfahrt und Fahrzeugbau eingesetzte Legierung Duralumin. Es heißt, ein Lehrling im Labor habe eine Probe über das Wochenende vergessen. Am nächsten Tag wies diese aber eine weit höhere Festigkeit auf als zuvor. 1909 meldete er das Patent über ein "Verfahren zum Veredeln von magnesiumhaltigen Aluminiumlegierungen" an. Die Lizenzen hierzu wurden schon bald von den Dürener Metallwerken erworben, die das Produkt als Duraluminium vermarkteten. Auf er Internationalen Luftschiffausstellung in Frankfurt 1909 errang das von ihm gefundene Material den dritten Preis, auf der Luftschiffausstellung 1910 in Petersburg die Große Silberne Medaille für das beste Luftschiffmaterial sowie die Große Goldene Medaille für Fortschritte in der Kriegstechnik.

Bereits 1919 schied er aus seinem Beruf aus und arbeitete bis zu seinem Tod als Bauer. 1937 starb er auf seinem Berghof in Saalberg im Riesengebirge.

Literatur

  • Herbert Butze: Bezwinger der Weltmonopole. Verlag Julius Klinkhardt, Leipzig 1942

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Wilm — Dr. Alfred Wilm, was a German metallurgist, who invented the alloy Al 3.5–5.5%Cu Mg Mn, now known as duraluminium, which is used extensively in aircraft.Wilm discovered age hardening, in particular age hardening in aluminium alloys in… …   Wikipedia

  • Wilm — ist: eine Kurzform/Variante des Vornamens Wilhelm: Wilm Herlyn (* 1945), Chefredakteur bei der Deutschen Presse Agentur (dpa) Wilm Hosenfeld (1895–1952), Offizier der Wehrmacht Wilm Weppelmann (* 1957), Bild , Text und Gartenkünstler aus Münster… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred James Wilmott — Nacimiento 31 de diciembre 1888 Tottenham, Middlesex Fallecimiento 26 de enero 1950 Kensington y Chelsea, Londres Residencia …   Wikipedia Español

  • Alfred James Wilmott — (* 31. Dezember 1888 in Tottenham, Middlesex; † 26. Januar 1950 in South Kensington, London) war ein englischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Wilmott“; früher war auch das Kürzel „Wilm.“ in Gebrauch. Wilmott war am …   Deutsch Wikipedia

  • Wilm Hardt — Christian Louis Wilhelm Schwaner (* 10. November 1863 in Korbach; † 13. Dezember 1944 in Rattlar; Pseudonyme: Christian Bach, Wilm Har(d)t, Wilm Schwan) war ein deutscher Volksschullehrer, Journalist, Publizist und Verleger der innerhalb der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilm — Wịlm,   1) Alfred, Hütteningenieur, * Nieder Schellendorf (Niederschlesien) 25. 6. 1869, ✝ Saalberg (bei Hirschberg im Riesengebirge) 6. 8. 1937, erfand 1906/07 die Leichtmetalllegierung Duralumin® und entwickelte ein Verfahren zu ihrer… …   Universal-Lexikon

  • Eike Wilm Schulte — (* 13. Oktober 1939 in Plettenberg, Westfalen) ist ein deutscher Opernsänger in der Stimmlage Bariton. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und künstlerisches Wirken 2 Repertoire 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenverhüttung — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzverhüttung — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”