Alfred von Beckerath

Alfred von Beckerath (* 4. Oktober 1901 in Hagenau[1]; † 7. Januar 1978 in München) war ein deutscher Komponist und Dirigent.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

In den Jahren 1920 bis 1925 studierte er Musikwissenschaften und Komposition in Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau sowie in München an der dortigen Akademie für Tonkunst. Zu seinen Lehrern zählten Max Reger und Joseph Haas. Nach Abschluss seines Studiums wirkte er als Dirigent in Wiesbaden und Frankfurt. Nach Ende des zweiten Weltkriegs leitete er das „Theater der Jugend“ in München. Mitte der 1950er Jahre übernahm er die Leitung des Ingolstädter Stadttheaters. Im Jahre 1951 wurden seine Verdienste mit dem Musikförderpreis der Stadt München gewürdigt. 1962 erhielt er den Schwabinger Kunstpreis.

Alfred von Beckerath war ein sehr produktiver Komponist. Sein kompositorisches Schaffen umfasst hauptsächlich Sinfonien, Konzerte, Kantaten, Chorwerke sowie Sonaten und Opern. Sie sind geprägt von klassischen Kompositionsmustern.

Werke (Auswahl)

  • Oper „Frau Holle“
  • Oper „Till Ulenspiegel“
  • Kantate „Heinzelmännchen“
  • „Ländlicher Marsch“
  • „Nachtstück“
  • „Miniaturen für Streicher“
  • „Concerto rondino“
  • „Sonate für Flöte und Klavier“
  • „Musik für 2 Blasorchester“

Einzelnachweise

  1. Eintrag auf der Familien-Homepage

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Von Beckerath — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme de : Alfred von Beckerath (4 octobre 1901 7 janvier 1978), compositeur et chef d orchestre allemand. Jürgen von Beckerath (19 février 1920… …   Wikipédia en Français

  • Beckerath — ist der Familienname folgender Personen: Adolf von Beckerath (1834–1915), deutscher Kunstsammler Alfred von Beckerath (1901–1978), deutscher Komponist Erwin von Beckerath (1889–1964), deutscher Ökonom Helene von Beckerath (* 19. Februar 1873),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Blasmusik-Komponisten — In diese Liste sollen Komponisten eingetragen werden, die für Blasorchester im weitesten Sinne (Symphonisches Blasorchester, Bläserbesetzung von Symphonieorchester, Brass Band, Banda, Harmonie Orchester, Fanfare oder Fanfare Orchester, Band,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Akkordeonkomponisten — Komponisten, die für Akkordeon geschrieben haben oder noch schreiben: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Georg von Albrecht (18 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgeln in Hessen — Die Liste von Orgeln in Hessen umfasst die erhaltenen historischen Orgeln sowie die überregional bedeutenden Orgelneubauten in Hessen. Sie ergänzt den Hauptartikel Orgellandschaft Hessen, wo sich weitere Literatur findet. An historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Freiherr von Stackelberg — Infobox Scientist name = Heinrich Freiherr von Stackelberg image width = 75 caption = birth date = Birth date |1905|10|31 birth place = Moscow, Russian Empire death date = Death date and age|1946|10|12|1905|10|31 death place = Madrid, Spain… …   Wikipedia

  • Liste von Orgeln in Braunschweig — Die Liste von Orgeln in Braunschweig verzeichnet die erhaltenen historischen Orgeln und überregional bedeutenden Orgelneubauten im ehemaligen Fürstentum Braunschweig Wolfenbüttel. Der Liste liegen die heutigen Landkreise Wolfenbüttel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgelbauern — Eine alphabetische Liste bekannter Orgelbauer, die umfassende Bekanntheit erlangt haben. Die Jahreszahlen geben bei Personen die Lebensdaten, bei Unternehmen Gründungsdaten oder Jahre der Tätigkeit an. Die Orte bezeichnen Werkstattstandorte oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf von Auerswald — (* 1. September 1795 in Marienwerder, Westpreußen; † 15. Januar 1866 in Berlin) war ein preußischer Beamter, Minister und Ministerpräsident. Inhaltsverzeichnis 1 Familie und beruflicher Aufstieg 2 Revolutions und Reaktionszeit …   Deutsch Wikipedia

  • Peter von Haselberg — (* 14. November 1908 in Wilhelmshaven; † 17. Oktober 1994 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Journalist des 20. Jahrhunderts. Er gilt als Entdecker von Elias Canetti, dessen Werk „Die Blendung“ er 1936 in der Frankfurter Zeitung rezensierte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”