Alfred von Conrad

Alfred Anton Robert von Conrad (* 13. Mai 1852 in Fronza bei Marienwerder; † 22. Januar 1914 in Ospedaletti bei Sanremo) war ein deutscher Beamter und Politiker.

Leben

Conrad studierte Rechtswissenschaften in Göttingen und war dort Mitglied des Corps Saxonia. 1884 wurde er Landrat in Flatow, 1894 Geheimer Regierungs- und Vortragender Rat im preußischen Landwirtschaftsministerium, 1899 Regierungspräsident in Bromberg. Ab 1901 war er Chef der Reichskanzlei und 1904 Unterstaatssekretär im Ministerium für Landwirtschaft. 1910 wurde er zum Oberpräsidenten der Provinz Brandenburg ernannt.

Alfred von Conrad war Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses.

Auszeichnungen

1904 wurde er in den Adelsstand erhoben.

Literatur

  • Wolfgang von der Groeben: Verzeichnis der Mitglieder des Corps Saxonia zu Göttingen 1844 bis 2006, Düsseldorf 2006, S. 42

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred von Tirpitz — (1903) Alfred Peter Friedrich Tirpitz, ab 1900 von Tirpitz (* 19. März 1849 in Küstrin; † 6. März 1930 in Ebenhausen bei München) war ein deutscher Großadmiral und Nachfo …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zweitname …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Candidus Ferdinand Fürst zu Windisch-Graetz — (* 11. Mai 1787 in Brüssel; † 21. März 1862 in Wien) war ein österreichischer Feldmarschall. Alfred Fürst zu Windisch Grätz …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred I. Fürst zu Windisch-Graetz — Alfred Candidus Ferdinand Fürst zu Windisch Graetz (* 11. Mai 1787 in Brüssel; † 21. März 1862 in Wien) war ein österreichischer Feldmarschall. Alfred Fürst zu Windisch Grätz …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad Ferdinand Meyer — (* 11. Oktober 1825 in Zürich; † 28. November 1898 in Kilchberg bei Zürich) war ein Schweizer Dichter des Realismus, der (insbesondere historische) Novellen, Roman …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad von Soest — Nativity from the Niederwildungen Altarpiece Born 1370 Dortmund Died 1422 …   Wikipedia

  • Alfred I. zu Windisch-Graetz — Alfred Candidus Ferdinand Fürst zu Windisch Graetz (* 11. Mai 1787 in Brüssel; † 21. März 1862 in Wien) war ein österreichischer Feldmarschall. Alfred Fürst zu Windisch Grätz …   Deutsch Wikipedia

  • von — /von/; Ger. /fawn/, unstressed /feuhn/, prep. from; of (used in German and Austrian personal names, originally to indicate place of origin and later to indicate nobility): Paul von Hindenburg. * * * (as used in expressions) Friedrich Leopold… …   Universalium

  • Conrad von Hötzendorf — Franz Conrad von Hötzendorf Franz Conrad von Hötzendorf, seit 1910 Freiherr, ab 1918 Graf (* 11. November 1852 in Penzing bei Wien; † 25. August 1925 in Bad Mergentheim, Württemberg), war der Chef des Generalstabs für …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad van Soest — Passionsaltar (Wildungen Altar), Gesamtansicht Conrad von Soest, auch Konrad, in der mittelniederdeutschen Sprache seiner Heimat ursprünglich Conrad van Sost, (* um 1370 in Dortmund[1]; † nach 1422 ebenda) war ein Maler und Hauptmeister der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”