Algar-Flynn-Oyamada-Reaktion

Die Algar-Flynn-Oyamada-Reaktion ist eine chemische Reaktion aus dem Bereich der Organischen Chemie. Sie dient der Synthese von Flavonolen (Derivaten der Flavone mit einer zusätzlichen Hydroxygruppe) aus Chalkonen. Die Reaktion verläuft unter oxidierenden Bedingungen in basischen Milieu mit Wasserstoffperoxid als Oxidationsmittel.[1][2][3]

Bruttoreaktionsgleichung

Mechanismus

Es sind mehrere Mechanismen zur Erklärung der Reaktion möglich, welchem die Reaktion jedoch folgt wurde bisher nicht aufgeklärt. Bekannt ist, dass ein zweistufiger Mechanismus vorliegt, in dem zunächst ein Dihydroflavonol gebildet wird, welches anschließend zum Flavonol oxidiert wird. Ausgeschlossen werden können jene Mechanismen, welche über ein epoxidisches Zwischenprodukt laufen, das durch die Oxidation der Doppelbindung mit Wasserstoffperoxid in einer Prileschajew-Reaktion gebildet werden kann.[4] Als wahrscheinliche Mechanismen ergeben sich somit zwei Möglichkeiten:

  • Der nukleophile Angriff des durch Base gebildeten Phenolats an der Doppelbindung unter direktem Angriff am Wasserstoffperoxid.
  • Nukleophiler Angriff des Phenolats unter Bildung eines Enolats, welches anschließend am Wasserstoffperoxid angreift.
Mögliche Mechanismen

Einzelnachweise

  1. J. Algar, J. P. Flynn, in: Proc. Roy. Irish Acad. 1934, 42B, 1.
  2. B. Oyamada, in: J. Chem. Soc. Japan 1934, 55, 1256.
  3. H. Wagner, I. Maurer, L. Farkas, J. Strelisky: Synthese von polyhydroxy-flavonolmethyläthern mit potentieller cytotoxischer wirksamkeit—I : Synthese von quercetagetin- und gossypetin-dimethyläthern zum strukturbeweis neuer flavonole aus parthenium-, chrysosplenium-, larrea- und spinacia-arten, in: Tetrahedron 1977, 33, 1405–1409.
  4. T. R. Gormley, W. I. O'Sullivan: Flavanoid epoxides—XIII : Acid and base catalysed reactions of 2′-tosyloxychalcone epoxides. Mechanism of the algar-flynn-oyamada reaction, in: Tetrahedron 1973, 29, 369–373.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Réaction d'Algar-Flynn-Oyamada — La réaction d Algar Flynn Oyamada est une réaction chimique qui transforme une chalcone, en présence de peroxyde d hydrogène, en flavonol par une cyclisation oxydative[1],[2],[3] …   Wikipédia en Français

  • Algar (Begriffsklärung) — Algar ist der Name folgender Orte: Algar, Gemeinde in der andalusischen Provinz Cádiz Algar ist der Name folgender Personen: Algar, angelsächsischer Earl, siehe Ælfgar James Algar (1912–1998), US amerikanischer Zeichentrickfilmer Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der organischen Reaktionen — Viele Reaktionen bzw. Reaktionsmechanismen der organischen Chemie sind als Namensreaktionen[1] bekannt. Sie sind nach ihren tatsächlichen oder häufig vermeintlichen Entdeckern oder Schlagworten benannt und bilden ein Vokabular, mit dem sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Namensreaktion — Viele Reaktionen bzw. Reaktionsmechanismen der organischen Chemie sind als Namensreaktionen[1] bekannt. Sie sind nach ihren tatsächlichen oder häufig vermeintlichen Entdeckern oder Schlagworten benannt und bilden ein Vokabular, mit dem sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Namensreaktionen — Viele Reaktionen bzw. Reaktionsmechanismen der organischen Chemie sind als Namensreaktionen[1] bekannt. Sie sind nach ihren tatsächlichen oder häufig vermeintlichen Entdeckern oder Schlagworten benannt und bilden ein Vokabular, mit dem sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Namensreaktionen — Namensreaktionen sind Reaktionen und Reaktionsmechanismen in der organischen Chemie, die bekannt genug sind oder häufig verwendet werden, um einen Namen zu tragen. Die Reaktionen sind entweder nach ihren Entdeckern oder nach einer Chemikalie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”