György Cziffra
Serge Tziganov, Porträt György Cziffra

György Cziffra [ɟørɟ ˈʦifrɒ], auch Georges (* 5. November 1921 in Budapest; † 17. Januar 1994 in Senlis, Frankreich), war ein ungarischer Pianist, der insbesondere durch seine Virtuosität und technische Meisterschaft bekannt geworden ist.

Mit neun Jahren wurde Cziffra in die Franz-Liszt-Musikakademie seiner Heimatstadt Budapest aufgenommen. Unter anderem studierte er dort bei Ernst von Dohnányi. Erste Konzerttourneen unternahm er mit 16 Jahren. Er kämpfte an der russischen Front in den Schützengräben der ungarischen Truppen für die Nationalsozialisten. Nach einem gegen seinen Willen erzwungenen Konzert vor deutschen Militärs stahl er deren Zug und floh damit in russisches Gebiet. Dort verbrachte er drei Jahre in einem Arbeitslager. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Jazz-Pianist in Bars und Nachtclubs. 1955 gewann Cziffra den Franz-Liszt-Preis, was seiner Konzertkarriere zum Durchbruch verhalf. 1956 setzte er sich mit seiner Frau und seinem Sohn nach Frankreich ab.

Zahlreiche Auftritte - auch in den USA - förderten seine Berühmtheit. 1975 gründete er zur Unterstützung junger Künstler die „Cziffra-Stiftung“. Die Franzosen dankten ihm sein Engagement mit der Einrichtung eines nach ihm benannten Klavierwettbewerbs. Nach dem Unfalltod seines Sohnes 1981 trat Cziffra kaum noch öffentlich auf.

Komponisten, die Cziffra häufig zu Gehör brachte, waren aufgrund seiner exzellenten Technik zuallererst Franz Liszt, aber auch Frédéric Chopin und Robert Schumann.

Seine eigenen Klavier-Bearbeitungen (u.a. Tritsch-Tratsch-Polka, Ungarische Tänze, Hummelflug), gehören zu den technisch anspruchsvollsten Werken der gesamten Klavierliteratur.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gyorgy Cziffra — György Cziffra György Cziffra (Georges Cziffra) né à Budapest le 5 novembre 1921 et mort le 17 janvier 1994 à Senlis est un pianiste virtuose hongrois naturalisé français (1968). Biographie Issu d une famille de musiciens Roms …   Wikipédia en Français

  • György Cziffra — [ ɟørɟ ˈʦifrɒ ] o Georges Cziffra (Budapest, 5 de noviembre de 1921 Senlis, Francia, 17 de enero de 1994), fue un pianista húngaro, considerado uno de los más grandes pianistas de la historia. No sólo técnicamente fue inigualable, poseyendo de… …   Wikipedia Español

  • György Cziffra — (Georges Cziffra) né à Budapest le 5 novembre 1921 et mort le 17 janvier 1994 à Morsang sur Orge est un pianiste virtuose hongrois naturalisé français (1968). Biographie Issu d une famille de musiciens Roms (György Cziffra… …   Wikipédia en Français

  • György Cziffra, Jr. — György Cziffra, Jr. (died 1981) was a Hungarian conductor. He nearly died as a child during imprisonment with his family when his father, famous pianist Georges Cziffra, was arrested for political reasons after World War II. György and his father …   Wikipedia

  • Cziffra — György Cziffra György Cziffra (Georges Cziffra) né à Budapest le 5 novembre 1921 et mort le 17 janvier 1994 à Senlis est un pianiste virtuose hongrois naturalisé français (1968). Biographie Issu d une famille de musiciens Roms …   Wikipédia en Français

  • Cziffra — Cziffra: This page or section lists people with the surname Czifra, Cziffra, von Cziffra. If an internal link intending to refer to a specific person led you to this page, you may wish to change that link by adding the person s given name(s) to… …   Wikipedia

  • CZIFFRA (G.) — Georges CZIFFRA 1921 1994 Le 2 décembre 1956, un pianiste surgi du néant met debout le public du Châtelet devant lequel fait unique dans les annales il trisse le 1er Concerto pour piano de Liszt. L’omnipotent Bernard Gavoty écrit dans Le Figaro …   Encyclopédie Universelle

  • György — ist ein ungarischer männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Die deutsche Form des Namens ist Georg. Bekannte Namensträger György Cserhalmi (* 1948), ungarischer Schauspieler György Csete (* 1937), ungarischer Architekt György Csordás… …   Deutsch Wikipedia

  • Cziffra — ist der Familienname folgender Personen: Géza von Cziffra, deutscher Regisseur und Drehbuchautor György Cziffra, ungarischer Pianist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselbe …   Deutsch Wikipedia

  • Cziffra —   [ tsifrɔ],    1) Géza von, Filmregisseur, * Arad (Rumänien) 19. 12. 1900, ✝ Dießen am Ammersee 28. 4. 1989; war in Wien Journalist, später in Berlin Drehbuchautor und Filmdramaturg, drehte seit 1942 vorwiegend Musik und Revuefilme wie »Die… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”