Göygöl (Rayon)
Lage des Rayons Göygöl in Aserbaidschan

Göygöl ist ein Rayon im Westen Aserbaidschans. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Göygöl. Bis 2008 hieß der Rayon Xanlar

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Bezirk hat eine Fläche von 1.183 km².[1] Im Bezirk liegen sieben Seen, auch Tränen von Kapaz genannt. Einer davon ist der See Göygöl, nach dem der Rayon und dessen Hauptstadt benannt sind. Im Süden ist die Region bergig und bewaldet.[2]

Geschichte

Der Bezirk wurde 1930 gegründet. 1992 wurde ein Teil des Gebietes als Bezirk Samux abgespalten. Am 25. April 2008 wurde der Rayon mit der Stadt von Xanlar zu Göygöl umbenannt.[3][4]

Bevölkerung

Im Rayon lebten 2009 57.000 Menschen.[5] Diese verteilen sich auf 45 Siedlungen.[1]

Wirtschaft

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Es wird Wein, Obst und Gemüse angebaut sowie Viehzucht betrieben.[1]

Kultur

Im Rayon liegt die Ag Korpu (Weiße Brücke), die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Es gibt mehrere archäologische Fundstätten aus der Stein- und Bronzezeit und in der Hauptstadt existiert eine lutherische Holzkirche von 1854.[1]

Verkehr

Durch den Bezirk verläuft eine aserbaidschanische Fernstraße und eine Bahnlinie der Azərbaycan Dövlət Dəmir Yolu.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d e Azerbaijan Developement Gateway über Rayon und Stadt
  2. azerb.com über Rayon und Stadt
  3. Изменились названия двух городов Азербайджана
  4. trendaz.com: Azerbaijani Khanlar Region Re-named
  5. Aserbaidschanische Statistikbehörde zu Einwohnerzahlen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goygol Rayon — For Xanlar in the Bibi Eybat oil fields, see Baku and Baku Oil Fields. Goygol ( az. Göygöl) is a rayon (district) in northwestern Azerbaijan. Formerly known as Khanlar, the region was renamed to Goygol , after the Goygol, the famous blue lake,… …   Wikipedia

  • Goygol Rayon — Admin ASC 1 Code Orig. name Goygol Rayon Country and Admin Code AZ.62 AZ …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Göygöl — steht für: Göygöl (Stadt), eine Stadt in Aserbaidschan Göygöl (Rayon), ein Bezirk in Aserbaidschan Göygöl (See), ein See in Aserbaidschan Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Goygol — Khanlar and Xanlar redirect here as former names for Goygol city and rayon; for the suburb of Baku, see Xanlar, Baku. Goygol, Göygöl or Goygöl may refer to:* Goygol (lake), a lake in Azerbaijan * Goygol (rayon), a rayon in Azerbaijan * Goygol… …   Wikipedia

  • Goygol (city) — For Xanlar (formerly Helenendorf) in the Bibi Eybat oil fields, see Xanlar, Baku. Infobox Settlement name =Goygol settlement type=City Municipality native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name =… …   Wikipedia

  • Göygöl (raión) — Capital Göygöl Entidad Raión …   Wikipedia Español

  • Göygöl (Stadt) — 40.58694444444446.315833333333 Koordinaten: 40° 35′ N, 46° 19′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Dəvəçi (Rayon) — Lage Dəvəçis in Aserbaidschan Dəvəçi (auch Davachi) ist ein Rayon im Norden Aserbaidschans am Kaspischen Meer. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Dəvəçi. Der Name bedeutet Kamelhändler auf Aserbaidschanisch. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Julfa (Rayon) — Lage des Rayons Culfa in Aserbaidschan Culfa ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Culfa. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie …   Deutsch Wikipedia

  • Sadarak (Rayon) — Lage des Rayons Sədərək in Aserbaidschan Sədərək ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Heydərabad. Zum Bezirk gehört die Exklave Karki, die in Armenien liegt und seit dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”