Algorithmus von Cristian

Der Algorithmus von Cristian (nach Flaviu Cristian[1]) ist ein Algorithmus zur Synchronisation von physikalischen Uhren in verteilten Systemen. Er benötigt einen Zeitserver, mit dem sich Rechner synchronisieren können, welche die aktuelle Uhrzeit benötigen. Dabei muss die Round Trip Time (RTT) der Anfrage kürzer sein als die gewünschte Genauigkeit. Der Algorithmus wurde 1989 von Flaviu Cristian veröffentlicht.[2]

Inhaltsverzeichnis

Ablauf

Der Algorithmus von Cristian läuft zwischen dem Prozess P und einem Zeitserver S, einer Quelle für die UTC, ab.

  1. P erfragt die Zeit von S zum Zeitpunkt t0
  2. Die Anfrage wird von S verarbeitet; dies benötigt eine Zeitspanne l.
  3. Die Antwort CM(t1) wird von P zum Zeitpunkt t1 empfangen
  4. P wird auf die Zeit CM(t1)+RTT/2 gesetzt

Die Round Trip Time wird dabei berechnet durch RTT=(t1-t0). Wenn die Zeitspanne I (Ausführungszeit von S) bekannt ist, kann die Berechnung verbessert werden: RTT=(t1-t0-I)).

Siehe auch

Literatur

  • Andrew S. Tanenbaum und Maarten van Steen: Verteilte Systeme – Grundlagen und Paradigmen. Pearson Studium, 2003

Einzelnachweise

  1. Cristian F.: Probabilistic clock synchronization in Distributed Computing, Volume 3, Issue 3, 1989, Seiten 146-158, Paper, doi:10.1007/BF01784024
  2. Probabilistic clock synchronization, Distributed Computing, 1989, SpringerLink - Distributed Computing, Volume 3, Number 3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Algorithmus von Christian — Der Algorithmus von Cristian ist ein Algorithmus zur Synchronisation von physikalischen Uhren in verteilten Systemen. Er benötigt einen Zeitserver, mit dem sich Rechner, die die aktuelle Uhrzeit benötigen, synchronisieren können. Ablauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Berkeley-Algorithmus — Der Berkeley Algorithmus dient der Synchronisation von physikalischen Uhren in verteilten Systemen. Er erfordert eine zentrale Komponente, den sogenannten Zeitdaemon bzw. Zeitserver. Ablauf Im Gegensatz zu anderen Algorithmen ist der Zeitserver… …   Deutsch Wikipedia

  • Vernetztes System — Ein Verteiltes System ist nach der Definition von Andrew Tanenbaum ein Zusammenschluss unabhängiger Computer, der sich für den Benutzer als ein einzelnes System präsentiert. Peter Löhr definiert es etwas grundlegender als „eine Menge… …   Deutsch Wikipedia

  • Verteilte Systeme — Ein Verteiltes System ist nach der Definition von Andrew Tanenbaum ein Zusammenschluss unabhängiger Computer, der sich für den Benutzer als ein einzelnes System präsentiert. Peter Löhr definiert es etwas grundlegender als „eine Menge… …   Deutsch Wikipedia

  • Verteiltes System — Ein Verteiltes System ist nach der Definition von Andrew Tanenbaum ein Zusammenschluss unabhängiger Computer, der sich für den Benutzer als ein einzelnes System präsentiert. Peter Löhr definiert es etwas grundlegender als „eine Menge… …   Deutsch Wikipedia

  • Logical Clock — Eine Logische Uhr ist eine Komponente eines Computersystems, die dafür verwendet wird, Ereignissen einen eindeutigen Zeitstempel zu geben. Anders als bei einer „normalen“ Echtzeituhr, die die physikalische Zeit misst, ist der einzige Anspruch an… …   Deutsch Wikipedia

  • Uhrenbedingung — Eine Logische Uhr ist eine Komponente eines Computersystems, die dafür verwendet wird, Ereignissen einen eindeutigen Zeitstempel zu geben. Anders als bei einer „normalen“ Echtzeituhr, die die physikalische Zeit misst, ist der einzige Anspruch an… …   Deutsch Wikipedia

  • Logische Uhr — Eine Logische Uhr ist eine Komponente eines Computersystems, die dafür verwendet wird, Ereignissen einen eindeutigen Zeitstempel zu geben. Anders als bei einer „normalen“ Echtzeituhr, die die physikalische Zeit misst, ist der einzige Anspruch an… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”