Alhassane Keita



Alhassane Keita
Spielerinformationen
Voller Name Alhassane Keita Otchico
Geburtstag 26. Juni 1983
Geburtsort ConakryGuinea
Größe 168 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1999-2000 Horoya AC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2001
2001–2006
2006–2008
2008–2011
2010
2011–
Olympique Khouribga
FC Zürich
Al-Ittihad
RCD Mallorca
Real Valladolid (Leihe)
Al Shabab

131 (58)
40 (28)
47 0(8)
6 0(0)
Nationalmannschaft
2000–2009 Guinea 11 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Dezember 2010

Alhassane Keita Otchico (* 26. Juni 1983 in Conakry) ist ein guineischer Fußballspieler.

Alhassane Keita kam 2001 zum FC Zürich. In der Saison 2005/06 war er der erfolgreichste Stürmer des Vereins und wurde mit 20 Toren Torschützenkönig der Super League.

Er zeichnet sich insbesondere durch seine Schnelligkeit aus. Im Sommer 2007 flirtete er heftig mit FC Red Bull Salzburg und RCD Mallorca. Nach langem hin und her, wurde dann am 10. August 2007 bekannt, dass der flinke Stürmer zum saudischen Spitzenclub Al-Ittihad wechselt. 2008 entschied er sich dann doch zu einem Transfer zu RCD Mallorca. In der Saison 2010/11 wurde er an den spanischen Zweitligisten Real Valladolid ausgeliehen.

Auch nach seiner Rückkehr im Januar 2011 konnte er sich in der Mannschaft nicht durchsetzen und wurde ablösefrei an den saudischen Erstligisten Al Shabab abgegeben

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alhassane Keita — Otchico Nacimiento 26 de junio de 1983 (28 años) Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Alhassane Keita — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Alhassane Keita — Football player infobox| playername= Alhassane Keita fullname = Alhassane Keita nickname = |dateofbirth = birth date and age|1983|6|26 cityofbirth = Conakry countryofbirth = Guinea height = 169 cm weight = 67 kg currentclub = RCD Mallorca… …   Wikipedia

  • Keïta — Keita oder Keïta ist der Familienname folgender Personen: Abdul Kader Keïta (* 1981), ivorischer Fußballspieler Alhassane Keita (* 1983), guineischer Fußballspieler Ibrahim Boubacar Keïta (* 1945), Premierminister von Mali 1994 2000 Mamady Keïta… …   Deutsch Wikipedia

  • Keita — bzw. Keïta ist ein westafrikanischer Familienname; Keita ist außerdem ein japanischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Guinea — République de Guinée Republik Guinea Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe De Suisse De Football 2004-2005 — La Swisscom Cup 2004 2005 a vu la victoire du FC Zurich le 16 mai 2005 au Parc Saint Jacques à Bâle. Sommaire 1 Résultats 1.1 32e de finale 1.2 16e de finale …   Wikipédia en Français

  • Coupe de Suisse de football 2004-2005 — La Swisscom Cup 2004 2005 a vu la victoire du FC Zurich le 16 mai 2005 au Parc Saint Jacques à Bâle. Sommaire 1 Résultats 1.1 32e de finale 1.2 16e de finale …   Wikipédia en Français

  • Coupe de suisse de football 2004-2005 — La Swisscom Cup 2004 2005 a vu la victoire du FC Zurich le 16 mai 2005 au Parc Saint Jacques à Bâle. Sommaire 1 Résultats 1.1 32e de finale 1.2 16e de finale …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”