Ali Muhammad Ali Abd-al-Rahman

Ali Kuschaib (auch Ali Muhammad Ali Abd-al-Rahman, Ali Kushayb oder Ali Mohamed Ali Abdelrahman) war der Anführer der Dschandschawid-Milizen im Darfur-Konflikt in Sudan.

Er wird seit dem 27. Februar 2007 wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Darfur-Konflikt für den Zeitraum von August 2003 bis März 2004 vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag gesucht. Er soll Befehle gegeben haben, die die Bevölkerung von Darfur als legitimes Ziel der Dschanschawid erklärt haben.

Nach Angaben der sudanesischen Regierung befindet sich Ali Kuschaib seit November 2006 in Haft in Khartum, weil er sudanesische Gesetze verletzt habe und seine Aktivitäten in Darfur von den sudanesischen Behörden untersucht würden.

Weblinks und Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ali Muhammad Ali Abd-Al-Rahman — Ali Kuschaib (auch Ali Muhammad Ali Abd al Rahman, Ali Kushayb oder Ali Mohamed Ali Abdelrahman) war der Anführer der Dschandschawid Milizen im Darfur Konflikt in Sudan. Er wird seit dem 27. Februar 2007 wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali Mohammed Ali Abd-al-Rahman — Ali Kuschaib (auch Ali Muhammad Ali Abd al Rahman, Ali Kushayb oder Ali Mohamed Ali Abdelrahman) war der Anführer der Dschandschawid Milizen im Darfur Konflikt in Sudan. Er wird seit dem 27. Februar 2007 wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen… …   Deutsch Wikipedia

  • Abd al-Rahman I — Emir of Córdoba Reign 756 – 788 Successor Hisham I …   Wikipedia

  • Abd al-Rahman al-Jabarti — or in Egyptian Arabic el Gabarti (Arabic: عبد الرحمن الجبرتي [full name Abd al Rahman bin Hasan bin Burhan al Din al Jabarti; Arabic عبد الرحمن بن حسن بن برهان الدين الجبرتي] ; ‎1753 1825) was an Egyptian Muslim scholar and chronicler who spent… …   Wikipedia

  • Abd Al-Rahman Ali Al-Jifri — as Sayyid Muhammad Abd Al Rahman Al Jifri (born in November 1943) is a prominent Yemeni opposition leader. He was the Vice President of the Presidency Council of the short lived Government of the Democratic Republic of Yemen that was established… …   Wikipedia

  • Abd al-Rahman IV — Pour les articles homonymes, voir Abd al Rahman. Abd al Rahman IV calife de Cordoue vie : † 1018 règne : 1018 1018 Omeyyades de Cordoue Émirat de Cordoue Califat de Cordoue Histoire d al Andalus Abd ar Rahman ben Muhammad “al Murtadhâ”… …   Wikipédia en Français

  • Abd al-Rahman al-Sufi — Azophi redirects here. For the lunar crater, see Azophi (crater). Abd al Rahman al Sufi (Persian: عبدالرحمن صوفی) (December 7, 903 – May 25, 986) was a Persian astronomer also known as Abd ar Rahman as Sufi, or Abd al Rahman Abu al Husayn, Abdul… …   Wikipedia

  • Abd al-Rahman al-Fasi — Abu Zaid Abd al Rahman Abu Muhammad Abd al Qadir ibn Ali al Fasi (1631 1685) was a Moroccan writer in the field of law, history and music. He wrote an enormous amount of books and has been called the Suyuti of his time.Books by al Fasi: * Hawashi …   Wikipedia

  • Ali Mohamed Ali Abdelrahman — Ali Kuschaib (auch Ali Muhammad Ali Abd al Rahman, Ali Kushayb oder Ali Mohamed Ali Abdelrahman) war der Anführer der Dschandschawid Milizen im Darfur Konflikt in Sudan. Er wird seit dem 27. Februar 2007 wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali Mohammed Ali — Ali Kuschaib (auch Ali Muhammad Ali Abd al Rahman, Ali Kushayb oder Ali Mohamed Ali Abdelrahman) war der Anführer der Dschandschawid Milizen im Darfur Konflikt in Sudan. Er wird seit dem 27. Februar 2007 wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”