.357 SIG
.357 SIG
Patronenhülse
Allgemeine Information
Kaliber: 9 × 22 mm
Hülsenform: Flaschenhalspatrone, randlos mit Ausziehrille
Maße
Ø Geschoss: 9,03 mm
Ø Patronenboden: 10,77 mm
Hülsenlänge: 21,97 mm
Patronenlänge: 29,75 mm
Gewichte
Geschossgewicht: 8–9 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 390–410 m/s
max. Gasdruck: 3050 Bar
Geschossenergie E0: 680–1050 J
Listen zum Thema

.357 SIG ist eine von SIGARMS in Zusammenarbeit mit Federal Cartridge 1994 entwickelte Patrone. Die .357 SIG verwendet eine modifizierte .40-S&W-Hülse, wobei der Hülsenhalsdurchmesser zum Hülsenmund hin verkleinert wurde, sodass .355-Geschosse verwendet werden können. Es handelt sich also um eine Flaschenhalspatrone, die ähnliche Eigenschaften wie eine Gewehrpatrone aufweist. SIG vermied es, seine neue Patrone als 9 × 22 mm zu bewerben, um eine vorherige öffentliche Ablehnung zu vermeiden. Stattdessen wurde sie .357 genannt, um den Grund für die neue Patrone zu versinnbildlichen: Sie sollte die gleichen Eigenschaften wie die 125 grain schwere .357-Magnum-Patrone haben, jedoch in einer halbautomatischen Waffe genutzt werden.

Wegen der relativ hohen Mündungsgeschwindigkeit ergibt sich eine besonders günstige ballistische Flugbahn, welche die effektive Reichweite einer Waffe im Kaliber .357 SIG erhöht. Der E0-Wert kann bei entsprechender Munition über 1050 J liegen, was bei Pistolen eher die Ausnahme ist. Dies sorgt für eine besonders hohe Durchschlagskraft, weshalb die .357 SIG sich auch gut für den Einsatz gegen geschützte Ziele eignet.

Umbauten

Maße der .357 SIG

Viele .40-S&W-Kaliber-Pistolen können zu .357-SIG-Kaliber-Pistolen umgebaut werden, indem man den Lauf ersetzt. Pistolen mit relativ schwachen Rückstoßfedern erfordern auch den Austausch dieser. Magazine sind zueinander kompatibel. .357-SIG-Umbau-Kits haben zudem die Popularität dieser Patrone gesteigert, jedoch sollte hier angemerkt werden, dass die .357 bis zu 5000 psi höheren Druck erzeugen kann als die .40 S&W, was sich negativ auf die .40-S&W-Pistolen auswirken kann.

Verwendung

Die SIG-Sauer P229 mit Kaliber .357 SIG ist die derzeitige Standard-Waffe des United States Secret Service, der Virginia State Police, der US Marshals, der Texas Rangers und diverser anderer Behörden in den USA. In vielen Fällen wurde durch sie die .40 S&W und 9 mm Parabellum ersetzt. 1995 führte das Texas Department of Public Safety als erste Regierungsbehörde die .357 SIG ein.

Weblinks

 Commons: .357 SIG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • .357 SIG — (3º por la izq.) El .357 Sig es un tipo de munición para pistola semiautomática. Desarrollo Cuando a instancias del FBI se redujo la potencia del 10mm Auto, a fin de reducir el retroceso para facilitar el entrenamiento y evitar problemas de… …   Wikipedia Español

  • .357 SIG — Infobox Firearm Cartridge name=.357 SIG caption=.357 SIG (third from left) in comparison with other cartridges (from left: 9x19mm Parabellum, 7.62x25mm Tokarev, .357 SIG, 10 mm Auto, .40 S W, .45 GAP, .50 Action Express)… …   Wikipedia

  • .357 SIG — Les cartouches de pistolet .357 SIG sont un produit de la fabrique d armes à feu suisse Sig Sauer, en collaboration avec le fabricant de munitions américain Federal Cartridge. Sommaire 1 Présentation 2 Caractéristiques et balistique 3 …   Wikipédia en Français

  • SIG Sauer P226 — SIG P226 SIG Sauer P226 in .40 S W Type Semi automatic pistol Place of origin …   Wikipedia

  • SIG-Sauer Pro — SIG Pro SP 2022 Тип: полуав …   Википедия

  • SIG P239 SAS — SIG P239 Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: SIG P239 Entwickler:/Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • SIG P239 — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung …   Deutsch Wikipedia

  • SIG-Sauer Pro — Sig Pro SP 2009 Sig Pro 2340 …   Wikipédia en Français

  • SIG-Sauer SP 2022 — SIG Sauer Pro Sig Pro SP2022 …   Wikipédia en Français

  • SIG Pro — SIG Sauer Pro Sig Pro SP2022 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”