Alice Chelangat
Alice Chelangat beim Boston-Marathon 2007

Alice Chelangat (* 27. Dezember 1976) ist eine kenianische Langstreckenläuferin, die sich auf den Marathon spezialisiert hat.

2001 wurde sie Dritte beim Enschede-Marathon und siegte beim Mailand-Marathon in ihrer persönlichen Bestzeit von 2:26:36, 2002 gewann sie den Rock ’n’ Roll Marathon und wurde Zweite in Mailand. Denselben Platz belegte sie beim Prag-Marathon 2003 und beim Hamburg-Marathon 2004.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 2004 in Athen wurde sie Elfte.

2005 siegte sie beim Florenz-Marathon und 2006 erneut beim Rock ’n’ Roll Marathon.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alice Chelangat — (born 27 December 1976 in Kericho) is a Kenyan long distance runner who specializes in the marathon race. AchievementsPersonal bests*10,000 metres 32:49.6 min (2001) *Half marathon 1:09:10 hrs (2002) *Marathon 2:26:36 hrs (2001)External links* …   Wikipedia

  • Alice Chelangat Nyerechi — beim Boston Marathon 2007 Alice Chelangat Nyerechi (* 27. Dezember 1976) ist eine kenianische Langstreckenläuferin, die sich auf den Marathon spezialisiert hat. 2001 wurde sie Dritte beim Enschede Marathon und siegte …   Deutsch Wikipedia

  • Chelangat — Alice Chelangat beim Boston Marathon 2007 Alice Chelangat (* 27. Dezember 1976) ist eine kenianische Langstreckenläuferin, die sich auf den Marathon spezialisiert hat. 2001 wurde sie Dritte beim Enschede Marathon und siegte beim M …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Che–Chi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nairobi Marathon — is an annual road running competition over the marathon distance which held in October in Nairobi, Kenya. First held in 2003, the competition expanded and now includes a half marathon race along with the main race. It was part of the The Greatest …   Wikipedia

  • Nadezhda Wijenberg — (born Nadezhda Alexeevna Ilyina on April 2, 1964 in Verknaja Jandoba) is a long distance runner from Russia, who got the Dutch nationality in 1999 by marrying her coach Ger Wijenberg from the Netherlands. Nadezhda Nadja Wijenberg lives in… …   Wikipedia

  • Margaret Okayo — Okayo running in the 2005 London Marathon Margaret Okayo (born May 30, 1976 in Masaba, Kisii District) is a professional marathon runner from Kenya. She has won a number of major marathons, including the New York City Marathon (three times), the… …   Wikipedia

  • Firenze Marathon — Der Florenz Marathon (offizielle Bezeichnung Firenze Marathon) ist ein Marathon in Florenz, der seit 1984 im Spätherbst stattfindet. Hinsichtlich der Teilnehmerzahlen ist er der zweitgrößte in Italien. Der Start ist auf dem Piazzale Michelangelo …   Deutsch Wikipedia

  • Florence Marathon — Florence s architecture features prominently – Piazza Santa Croce is the finishing point Date Late November Location …   Wikipedia

  • Rock ’n’ Roll Marathon — Der Rock ’n’ Roll Marathon ist ein Marathonlauf in San Diego (Kalifornien), der seit 1998 stattfindet. Er wird seit 2008 von der Competitor Group organisiert, die den vorherigen Veranstalter Elite Racing aufgekauft hat. Das Kennzeichen des Laufes …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”