Alice Salomon Berufskolleg

Vorlage:Coordinate/Wartung/Schule

Alice-Salomon-Berufskolleg
Schultyp Berufsbildende Schule
Gründung 1964
Ort Bochum
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Schüler etwa 2800
Lehrer etwa 140
Website www.alice-salomon-berufskolleg.de

Das Alice-Salomon-Berufskolleg ist eine berufsbildende Schule für Ernährung, Erziehung und Gesundheit mit gymnasialer Oberstufe in Bochum mit dualen und vollzeitschulischen Bildungsgängen. Das Hauptgebäude ist zu Fuß vom Hauptbahnhof aus in etwa 10 min. zu erreichen. Namensgeberin der Schule ist Alice Salomon (1872–1948), die liberale Sozialreformerin der deutschen Frauenbewegung und Wegbereiterin der Sozialen Arbeit als Wissenschaft.

Die Schule hat zur Zeit ca. 2800 Schülerinnen und Schüler, die aus 42 verschiedenen Nationen kommen und von ca. 140 Lehrern und Lehrerinnen unterrichtet werden. Die Schule betreibt in der Pausenhalle ein Bistro ("Ali-Bi") und seit 5 Jahren ein Schulrestaurant ("Alices Restaurant") mit einem eigenständigen pädagogischen Konzept, das einen Mittagstisch für Schüler und Lehrer anbietet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als Frauenbildungsanstalt gegründet, bezog die Schule 1964 das heutige Gebäude an der Akademiestraße. Seit 2004 nutzt die Schule außerdem Teile des Gebäudes der Südfeldmark-Schule an der Roonstraße als Dependance, weil die Schülerzahlen in den letzten 10 Jahren kontinuierlich gestiegen sind. Ab dem 01.02.2008 werden auch Teile des Gebäudes der ehemaligen Montessori-Schule (Liebfrauenstraße) genutzt. Seit 2002 hat sich die Schule im Rahmen der Schulprogrammarbeit den heutigen Namen Alice-Salomon-Berufskolleg gegeben.

Schulabschlüsse

Schülerinnen und Schüler können alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe I, wie den Hauptschulabschluss, den normalen Sekundarabschluss I bzw. den Sekundarabschluss I mit Qualifikation nachholen. Ebenso können auch alle Abschlüsse der Sekundarstufe II wie die Fachhochschulreife und die Allgemeine Hochschulreife d.h. das Abitur erworben werden.

Der Haupteingang der Schule.

Dies und Das

  • Die Schule arbeitet regelmäßig mit Sprachassistenten aus dem europäischen Ausland zusammen, die jeweils ca. 8 Monate in der Schule tätig sind. Sie kamen bisher aus den Niederlanden, aus Spanien, aus Polen und aus der Türkei.
  • Seit drei Jahren nimmt die Schule am Austausch von Deutschlehrern (z. B. aus der Ukraine) teil, die jeweils 3 Wochen im Unterricht hospitieren.
  • In 2005/2006 wurde ein Comenius-Sprachprojekt mit der Schule aus Spanien 'Arizmendi Ikastola' in Mondragón, , durchgeführt. Schüler aus beiden Ländern haben sich gegenseitig im Unterricht und zu Hause besucht.[1]
  • 2006 sind Schüler des Bildungsgangs Freizeitsportleiter/Allgemeine Hochschulreife zu einem mehrwöchigen Schüleraustausch am Instituto Primo Capraro, der Deutschen Schule in Bariloche, Patagonien, in Argentinien gewesen.[2]
  • Neu ist der Kontakt nach St. Petersburg (Russland). Noch in 2009 wird es einen Schüleraustsuch mit einem russischen Institut geben: Schüler aus Bochum fahren nach St. Petersburg und werden dort in Familien untergebracht werden.
  • Seit mehreren Jahren gibt es die Schüler-Lehrer-Band, die Feste in der Schule begleitet.
  • Jährlich nehmen Schülerinnen und Schüler an einem Friedenslauf in Israel teil.
  • Den Internet-Führerschein kann man im Informatik-Unterricht erwerben.
  • In Zusammenarbeit mit dem DSB veranstaltet die Schule den Zertifikatskurs Bewegungserziehung für Schülerinnen der Fachschule für Sozialpädagogik. Diese Ausbildung gilt als Voraussetzung zur Arbeit in zertifizierten Bewegungskindergärten.
  • Die Traditionsveranstaltung ist der Kochwettbewerb, der jährlich und seit Jahrzehnten in der Schule stattfindet. Es sind die Stadtmeisterschaften im Gastgewerbe.
Schülerarbeit aus einer Konditorenklasse
  • In Zusammenarbeit mit dem Landessportbund (Deutscher Sportbund) vergibt die Schule die C-Lizenz für Übungsleiter.
  • Unterstützt wird die Arbeit der Lehrer und Lehrerinnen von zwei Fördervereinen. Der ältere Verein ist der "Förderverein der beruflichen Schule III"; der jüngere nennt sich "Weiterbildung Beratung Qualifizierung Förderung" (WBQF) e. V. .

Schulkulturarbeit

  • Seit 2000 gibt die Schule eine Schüler-Lehrer-Zeitung heraus: "Einblick". Sie erscheint zwei Mal im Jahr.
  • "Schule macht Theater" heißt das Theater-Projekt, das es seit 2007 gibt: "Am 16. Dezember und 17. Dezember 2008 fanden in der Aula des Alice-Salomon-Berufskollegs Aufführungen von „Iss was Gott -- oder Alice Navidad“ statt. Nach langen Jahren stand endlich mal wieder die hauseigene Theater-AG auf der Bühne der Schul-Aula", heißt es in einer Meldung auf der Website der Schule.
  • Schullesungen Bochumer Autoren: Die beiden Bochumer Autoren H.D. Gölzenleuchter und Friedrich Grotjahn haben 2007 am Alice-Salomon-Berufskolleg aus ihren Werken vorgelesen. In „Alices Restaurant“ folgten zahlreiche Schüler/innen und Lehrer/innen der Lesung.

Bildungsangebot

Das Bildungsangebot leitet sich aus der Tradition als "Bildungsanstalt für Frauenberufe" ab und umfasst die Berufsfelder:

Die Schule bietet heute in diesen Berufsfeldern ein sehr differenziertes Bildungsangebot an.

Duales Ausbildungssystem:

Vollzeitschulische Bildungsgänge mit Berufsabschluss:

  • Staatlich geprüfte(r) Kinderpfleger/in und mittlerer Schulabschluss (FOR)
  • Staatlich geprüfte(r) Sozialhelfer/in und mittlerer Schulabschluss (FOR)
  • Staatlich geprüfte Servicekraft und mittlerer Schulabschluss
  • Staatlich anerkannte(r) Erzieher/in und Fachhochschulreife
  • Staatlich anerkannte(r) Erzieher/in und Allgemeine Hochschulreife

Vollzeitschulische Bildungsgänge, die zu beruflichen Kenntnissen und höheren allgemeinbildenden Abschlüssen führen:

  • Berufsorientierungsjahr im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft
  • Berufsgrundschuljahr im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft, Schwerpunkt Gastronomie
  • Berufsgrundschuljahr im Berufsfeld Körperpflege
  • Berufsgrundschuljahr im Berufsfeld Gesundheit
  • Berufsgrundschuljahr im Berufsfeld Sozialwesen
  • Berufliche Grundbildung im Berufsfeld Sozial- und Gesundheitswesen für Schülerinnen und Schüler mit Fachoberschulreife
  • Berufliche Grundbildung im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft für Schülerinnen und Schüler mit Fachoberschulreife
  • Erweiterte Berufliche Kenntnisse im Berufsfeld Sozial- und Gesundheitswesen und Fachhochschulreife
  • Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen, berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife
  • Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen, vertiefte berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife
  • Freizeitsportleiter/in und Allgemeine Hochschulreife

Bildungsgänge des Weiterbildungsbereiches, die eine Fachschulausbildung voraussetzen:

Das Alice-Salomon-Berufskolleg bietet seit Februar 2009 eine Weiterqualifizierung für die von Arbeitslosigkeit bedrohten Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen an. Innerhalb von zweieinhalb Jahren können sich diese so zu staatlich anerkannten Erziehern bzw. Erzieherinnen weiterbilden. Der Unterricht erfolgt abends und am Wochenende, so dass die Teilnehmer/innen ihren Beruf auch weiterhin ausüben können (berufsbegleitend).

Im Rahmen der Bildungsgänge Fachschule für Sozialpädagogik sowie Erzieher/in und Allgemeine Hochschulreife bietet die Schule seit vier Jahren in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) (Bielefeld) und dem Katholischen Forum (Bochum) religionspädagogische Zertifikatskurse an.

An der Schule werden in verschiedenen Bildungsgängen und Kursen folgende Fremdsprachen unterrichtet: Englisch, Spanisch, Russisch, Niederländisch.

Orientierung und Konzepte

Laut Schulprogramm setzen sich Lehrer/innen und Schüler/innen für die Individualisierung und Differenzierung von Lernprozessen ein. Mit Hilfe von Qualitätssicherungs- und Ausbildungskonzepten sollen ferner hohe Leistungs- und Entwicklungsstandards erzielt werden. Ein entsprechendes Beratungskonzept für Schüler/innen und Lehrer/innen soll dabei helfen.

Die Schule kooperiert mir Fachhochschulen und Universität, um einem schnellen Wandel der Berufspraxis und des beruflichen Selbstverständnisses zu genügen. Angestrebt wird eine hohe kommunikative Kompetenz. Als zentrale Schlüsselqualifikation soll sie die Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Durch ein breites Bildungsangebot will die Schule die gesellschaftlichen Chancen junger Menschen, insbesondere von Frauen, ausbauen und verbessern.

Um diese Arbeit zu unterstützen hat die Schule 2001 folgende zentralen Handlunsgfelder definiert:

  • Didaktik
  • Teamentwicklung
  • Indiviualisierung und Differenzierung
  • Leistung und ihre Beurteilung
  • Medienverständnis und -einsatz
  • Beratung

Um zielgerichtete Arbeit zu verbessern und im Sinne von Überschaubarkeit und Transparenz für alle Mitwirkenden am Bildungsprozess wurden in den letzten Jahren Konzepte entwickelt:

  • Beratungskonzept
  • Konzept für die Durchführung der Entwicklungsgespräche in Bildungsgängen nach Anlagen C 5 und C9 APO-BK
  • Gesundheits- und Sicherheitsförderung
  • Konzepte zur Fortbildung
  • Konzept "Gesprächskreis junge Kollegen"
  • Konzept "internationale Kooperation"
  • Konzept des Gender Mainstreaming am ASB
  • Konzept Drogenberatung
  • Konzept Kooperationen Bereich Ernährung (in der Region Bochum)
  • ein Organigramm der Schulstruktur (und Personalentwicklung)
  • Konfliktmanagement und Streitschlichtung
  • Konzeption für die Produktionsschule "Alices Restaurant"
  • Konzeption für die Produktionsschule "Alices Garten- und Landschaftsbau"
  • Konzeption zur Sonderausbildung "Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter"
  • Konzept zur Betreuung von Praktikanten
  • Konzept zur Referendarausbildung
  • Sprachförderungskonzept
  • Medienkonzept

Beratung

  • Außerhalb der Unterrichtszeit gibt es die Schullaufbahnberatung.
  • Im Rahmen der Beratung findet auch die Schulsozialarbeit statt, die vom Beratungsteam der Schule koordiniert wird.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. zum Comenius-Sprachprojekt (spanisch)
  2. zum Schüleraustausch (spanisch)
  3. Bildungsangebot Ernährung

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alice-Salomon-Berufskolleg — Schulform Berufsbildende Schule Gründung 1964 Ort Bochu …   Deutsch Wikipedia

  • Alice - Salomon - Berufskolleg — Vorlage:Coordinate/Wartung/Schule Alice Salomon Berufskolleg Schultyp Berufsbildende Schule Gründung 1964 Ort Bochum Bundesland Nordrhein Westfalen Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Alice Salomon — (* 19. April 1872 in Berlin; † 30. August 1948 in New York) war eine liberale Sozialreformerin in der deutschen Frauenbewegung und eine Wegbereiterin der Sozialen Arbeit als Wissenschaft. In diesem Zusammenhang wurde von ihr der Begriff Soziale… …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heilbronn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heilbronn — Infobox German Location Art = Stadt image photo = Heilbronn Innenstadt u Wartberg 20050918.jpg image caption = View of the Heilbronn centre of town toward the Wartberg Wappen = Wappen Heilbronn.svg lat deg = 49 | lat min = 9 | lat sec=0 lon deg …   Wikipedia

  • Duisburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”