Alice Springs, Northern Territory
Alice Springs
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Northern Territory
Gegründet: 1872
Koordinaten: 23° 42′ S, 133° 48′ O-23.7133.8576Koordinaten: 23° 42′ S, 133° 48′ O
Höhe: 576 m. ü. NN
Fläche: 148 km²
 
Einwohner: 26.486 (2006)
Bevölkerungsdichte: 179 Einwohner je km²
 
Zeitzone: ACST (UTC+9:30)
Postleitzahl: 0870-0872
 
Webpräsenz:
Alice Springs (Australien)
DEC
Alice Springs
Alice Springs
Klimadiagramm von Alice Springs
Fundstelle der „Quelle“

Alice Springs ist die einzige größere Stadt im geographischen Zentrum Australiens und in dieser Eigenschaft das infrastrukturelle Tor zum australischen Outback, etwa 1.500 Kilometer von allen anderen großen Städten entfernt. Sie befindet sich im Northern Territory und hat etwa 28.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Alice Springs entstand 1872 im Zuge des Baus der Transaustralischen Telegrafenleitung, die Australien von Süd nach Nord durchqueren und weiter über Indonesien nach Europa führen sollte.

Der Kommunikationswissenschaftler und Astronom Charles Todd war im Auftrag der Kolonialregierung von South Australia für dieses Projekt verantwortlich. Da die Telegraphenverbindungen aufgrund der Widerstände der Leitungen nur eine begrenzte Strecke überbrücken konnten, musste eine Reihe von Telegraphenstationen inmitten des Outbacks errichtet werden.

Der als Landvermesser im Dienste dieses Projektes stehende, 1866 von Plymouth/England emigrierte William Whitfield Mills hatte die Aufgabe, für die hier in Rede stehende Telegraphenstation im Red Centre geeignetes Gelände in den MacDonnell Ranges zu erschließen. Dabei fand er einen großen Teich, den er irrtümlich für eine Quelle hielt; zu Ehren der Ehefrau seines Chefs, Alice Todd, nannte er die Wasserstelle Alice Springs. Diese Senke, die nur nach schweren Regenfällen Wasser führt, ist neben der Old Telegraph Station, die heute als Museum besichtigt werden kann, als Ursprung und Namensgeberin für die spätere Stadt mit einer Dokumentationstafel markiert.

Die eigentliche Siedlung entstand vier Kilometer südlich der Telegraphenstation und hieß bis 1933 Stuart Town – zu Ehren des Entdeckers John McDouall Stuart, der 1862 als erster den Weg durch das Red Centre bis zur Nordküste geschafft hatte. Der kleine Ort zog jedoch mangels infrastruktureller Erschließung kaum Siedler an. Die Zahl der Einwohner vervielfachte sich erst nach Fertigstellung der Süd-Nord-Eisenbahnlinie The Ghan 1929 und des Stuart Highway, der 1940 Alice Springs anschloss. Wirtschaftsgrundlage des Red Centre waren extensive Rinderweidewirtschaft, Kamelfarmen und Bergbau.

Erst die Entwicklung des Tourismus seit ca. 1970 bis heute eröffnete der Stadt neue Perspektiven im Hotel- und Gaststättengewerbe, Einzel- und Kunsthandel.

Infrastruktur

Da Alice Springs im Outback liegt, war die Versorgung bis 1929 nur mittels Kamelkarawanen möglich.

Die Stadt ist an die Eisenbahnlinie The Ghan und an den Stuart Highway angebunden, die beide von Adelaide bis Darwin durchgebaut sind.

Am Flughafen kommen viele Touristen an, die Alice Springs als Ausgangspunkt für Fahrten zum Uluṟu-Kata-Tjuṯa-Nationalpark mit den beliebtesten Ausflugszielen des Red Centre Uluṟu („Ayers Rock“) und Kata Tjuṯa („Olgas“), zum Kings Canyon sowie zu anderen Sehenswürdigkeiten der Umgebung nehmen.

Selbstverständnis

Todd Mall

Alice Springs versteht sich heute als urbanes Zentrum mit gut entwickelter touristischer Infrastruktur. Charles Todd ist als namensgebende Persönlichkeit allgegenwärtig; das meist ausgetrocknete Flussbett, die Haupteinkaufsstraße und einige Gaststätten und Geschäfte sind nach ihm benannt.

Für die Touristen, die hier ihren strategischen Ausgangspunkt für Ausflüge in das Red Centre nehmen, vermittelt die Todd Mall Outback- und Aboriginal-Flair durch Außenanlagen mit rotem Sand, Felsbrocken und Tamarisken, typische Namensbestandteile der Cafés, Bars, Restaurants, Geschäfte und Kunstgalerien (bush, dreamtime, aboriginal, outback), Dekore in orange-braunen Aboriginal-Farben und das entsprechende Angebot (Sportkleidung und Ausrüstung für Individualreisende, Souvenirs und Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstände und Didgeridoos der Aborigines). In einigen Galerien sind auch signierte Gemälde und Skulpturen namentlich identifizierter Aboriginal-Künstler erhältlich, die zu unterscheiden sind von der in Gemeinschaftsarbeit in den Reservaten angefertigten Handwerksware.

Der fast immer ausgetrocknete Todd River ist Heimstatt desintegrierter, häufig dem Alkohol verfallener Aborigines, die ihrer ursprünglichen Gemeinschaften entwurzelt sind, aber auch in der Stadt keine Arbeit gefunden haben.

Der Anteil Aborigines an der Gesamtbevölkerung der Stadt betrug 2001 17 %.

Sehenswürdigkeiten

In der Stadt

Adelaide House
  • Alice Springs Reptile Center: Umfangreiche Ausstellung einer Vielzahl von Reptilien. Zweimal täglich Reptilien-Show
  • Museum of Central Australia: Fossilien, Meteoriten, Mineralien, Aboriginal-Funde.
  • Adelaide House: Erstes Krankenhaus der Stadt, entworfen von John Flynn, Gründer des Royal Flying Doctor Service 1926, heute historisches Museum.
  • Old Courthouse, 1928 von Emil Martin erbaut, ehemaliges Gerichtsgebäude, Wechselausstellungen.
  • Stuart Town Gaol, ältestes Gebäude der Stadt (1908), bis 1938 Gefängnis.
  • The Residency, bis 1973 Sitz des lokalen Governors, heute Museum mit Fotoausstellung lokaler Pionier-Frauen.
  • Panorama Guth, ehemaliges Wohnhaus des niederländischen Künstlers Hendrik Guth, emigriert 1960 aus Arnhem (1921–2003); Rotunde mit Rundum-Gemälde der Attraktionen des Red Centre, anderen Portraits und Landschaftsgemälden des Künstlers.

Außerhalb des Stadtzentrums

Sonstiges

In der Nähe von Alice Springs, in Pine Gap, befindet sich ein Echelon-Lauschposten.

15 km südlich der Stadt gibt es das einzige Weingut des Red Centre, das 1969 von einem Pharmazeuten-Ehepaar gegründet wurde. Mithilfe künstlicher Bewässerungsmethoden werden vier Rebsorten angebaut (Riesling, Cabernet, Shiraz und Semillon). Restaurant und Probierstube sind angegliedert.

Der bekannte Geologe und Astronom Eugene Shoemaker starb am 18. Juli 1997 bei einem Autounfall in Alice Springs.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alice Springs, Northern Territory — Infobox Australian Place | type = city name = Alice Springs state = nt caption = pop = 26,486 (2005) poprank = density = 178 est = area = 148 elevation = 576 mayor = Damien Ryan timezone = utc = +9:30 timezone dst = utc dst = postcode = 0870 0872 …   Wikipedia

  • Renner Springs, Northern Territory — Renner Springs is a location in the Northern Territory of Australia. It is in the in the heart of the Barkly Tablelands cattle country. In fact, the town promotes itself as The Heart of the Beef Country. The tiny settlement is on the Stuart… …   Wikipedia

  • Alice Springs — Northern Territory The Springs that gave the town its name …   Wikipedia

  • Alice on Todd Apartment Alice Springs (The) (Alice Springs) — Alice on Todd Apartment Alice Springs (The) country: Australia, city: Alice Springs (Alice Springs) Alice on Todd Apartment Alice Springs (The) Offering high standard quality and comfortable facilities, Alice on Todd Apartment Alice Springs is at …   International hotels

  • Alice Springs railway station — Alice Spring Station is a railway station of The Ghan Line located in Alice Springs, Northern Territory, Australia, which off from Adelaide for 1546 kilometers, and operated by the Australia Railway Administration. Service Two trains of Ghan per… …   Wikipedia

  • Alice Springs Airport — Infobox Airport name = Alice Springs Airport nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = ASP ICAO = YBAS type = Public owner = Northern Territory Airports Pty Ltd operator = Alice Springs Airport Pty Ltd city served …   Wikipedia

  • Alice Springs Correctional Centre — Infobox Prisons prison name=Alice Springs Correctional Centre location=Alice Springs, Northern Territory status=Operational classification= Maximum Security capacity=400 opened=1998 managed by=Northern Territory Department of Justice Alice… …   Wikipedia

  • Alice Springs Juvenile Holding Centre — Infobox Prisons prison name=Alice Springs Juvenile Holding Centre location=Alice Springs, Northern Territory status=Operational classification= Maximum Security capacity=10 opened=? managed by=? Alice Springs Juvenile Holding Centre is a medium… …   Wikipedia

  • Northern Territory Police — Logo of the Northern Territory Police. Motto To Serve and Protect …   Wikipedia

  • Alice Springs — Staat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”