Alicia Molik
Alicia Molik Tennisspieler
Alicia Molik
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 27. Januar 1981
Größe: 182 cm
Gewicht: 72 kg
1. Profisaison: 1996
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 3.185.805 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 346:248
Karrieretitel: 5 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 8 (28. Februar 2005)
Aktuelle Platzierung: 311
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 214:174
Karrieretitel: 7 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 6 (6. Juni 2005)
Aktuelle Platzierung: 357
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. August 2011

Alicia Molik (* 27. Januar 1981 in Adelaide) ist eine australische Tennisspielerin polnischer Abstammung.

Molik begann 1996 in ihrer australischen Heimat auf dem ITF Circuit. Dort gewann sie 1998 ihr erstes Turnier, im Laufe des Jahres brachte sie es auf sieben Einzel- und acht Doppel-Titel. Ihren ersten Auftritt auf der WTA Tour hatte sie bei der Qualifikation zu den Australian Open im gleichen Jahr.

2005 konnte sie gleich ihr erstes Finale bei einem Grand-Slam-Turnier mit einem Sieg krönen. Sie gewann die Doppel-Konkurrenz der Australian Open zusammen mit Swetlana Kusnezowa. Im Juni 2007 holte sie auch bei den French Open den Doppel-Titel, dieses Mal an der Seite der Italienerin Mara Santangelo. Insgesamt gewann sie auf der WTA Tour bislang fünf Einzel- und sieben Doppel-Titel. Ihre höchste Positionen in der Weltrangliste hatte sie mit Rang 8 im Einzel und Rang 6 im Doppel jeweils im Jahr 2005.

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewann sie die Bronzemedaille im Einzel. Auch in Sydney (2000) und Peking (2008) war sie für Australien am Start. Zudem spielte sie seit 1999 die meiste Zeit für ihr Land im Fed Cup.

Im September 2008 gab Molik ihr vorläufiges Karriereende bekannt. Ein Jahr später meldete sie sich jedoch mit einem Sieg (Doppel/ITF) wieder auf der Tour zurück.

Inhaltsverzeichnis

Turniersiege

Einzel (WTA)

Doppel (WTA)

  • 2004 – Eastbourne - Rasen (mit Maria Luisa Serna)
  • 2004 – Stockholm - Hartplatz (mit Barbara Schett)
  • 2004 – Philadelphia - Hartplatz (indoor; mit Lisa Raymond)
  • 2005 – Australian Open - Hartplatz (mit Swetlana Kusnezowa)
  • 2005 – Doha - Hartplatz (mit Francesca Schiavone)
  • 2005 – Miami - Hartplatz (mit Swetlana Kusnezowa)
  • 2007 – French Open - Sand (mit Mara Santangelo)

Weblinks

 Commons: Alicia Molik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alicia Molik — Country  Australia Residence …   Wikipedia

  • Alicia Molik — Alicia Molik …   Wikipédia en Français

  • Alicia Molik — País  Australia …   Wikipedia Español

  • Molik — Alicia Molik Nationalität:  Australien Geburtstag: 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Alicia — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namensträgerinnen 3 Weblinks 4 Einzelnachweise Herkunft und …   Deutsch Wikipedia

  • Alicia — Infobox Given Name Revised name = Alicia imagesize= caption=The Argentine author Alicia Kozameh pronunciation= English: IPA|əˈlisiə or IPA|əˈliʃə, Spanish: IPA|aˈliθja, IPA|aˈlisja gender = female meaning = nobility region = Spain origin =… …   Wikipedia

  • Alicia — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Alicia est un prénom féminin d origine étrangère issu du prénom français Alice. Sommaire 1 Personnes célèbres se prénommant Alicia …   Wikipédia en Français

  • Nordea Nordic Light Open 2004 — Nom de l édition Nordea Nordic Light Open Date Du 2 au 8 août  …   Wikipédia en Français

  • Open de Miami 2005 — Nom de l édition NASDAQ 100 Open Date Du 23 mars au 3 avril  …   Wikipédia en Français

  • Open de Doha 2005 (WTA) — Nom de l édition Qatar Total Open Date Du 21 au 27 février  …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”