Alicja Sakaguchi
Alicja Sakaguchi auf einem Symposium an der UAM Posen

Alicja Sakaguchi (* 1954 in Stettin) ist eine polnische Sprachwissenschaftlerin.

Sie studierte Hungaristik und Esperantologie an der Universität Budapest (Magistra) und wurde 1981 promoviert. Von 1981 bis 1985 war sie Lehrbeauftragte in Paderborn, von 1986 bis 1998 in Frankfurt. Die Habilitation erfolgte 2000 mit einem Standardwerk zur Interlinguistik. 2001 bis 2002 war sie Adjunkt an der Neuphilologischen Fakultät der Adam-Mickiewicz-Universität Posen (UAM), seit 2003 ist sie dort Professorin und unterrichtet Interlinguistik, Esperanto, Deutsch und Interkulturelle Kommunikation.

Sakaguchi ist verheiratet mit dem Japaner Takashi Sakaguchi und hat zwei Söhne.

Werke (Auswahl)

  • Rasmus Kristian Rask: Traktatu d’ un Lingua universale (Abhandlung über eine allgemeine Sprache/Traktato pri generala lingvo). Teil II aus der Handschrift "Optegnelser til en Pasigraphie" (1823). Aus dem Nachlass herausgegeben und kommentiert von Alicja Sakaguchi. Frankfurt/M., Berlin, Bern u.a.: Lang, 1996.
  • Interlinguistik: Gegenstand, Ziele, Aufgaben, Methoden, Frankfurt am Main: Lang, 1998 (Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft 36).
  • Einige Bemerkungen zur dreisprachigen Erziehung (Polnisch-Esperanto-Deutsch) meiner Kinder. In: Leslaw Cirko / Martin Grimberg (Hrsg.): Phänomene im semantisch-syntaktischen Grenzbereich. Materialien der internationalen Linguistenkonferenz Karpacz 27.9.-29. September 2004. (Beihefte zu Orbis Linguarum 47). Dresden, Wroclaw: Neisse Verlag, 2006, S. 133-145.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alicja — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Alicja ist die polnische Form von Alice,[1] was wiederum eine Form von Adelheid ist. Namensträgerinnen Alicja Bachleda Curuś (* 1983), polnische Schauspielerin und Sängerin Ala Boratyn eigentlich …   Deutsch Wikipedia

  • Sakaguchi — ist der Familienname folgender Personen: Alicja Sakaguchi (* 1954), polnische Sprachwissenschaftlerin Hisashi Sakaguchi (1946–1995), japanischer Manga Zeichner Hironobu Sakaguchi (* 1962), japanischer Videospiel Entwickler Mizuho Sakaguchi (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Interlinguistik — Die Interlinguistik ist eine Teildisziplin der Sprachwissenschaft und beschäftigt sich mit Aspekten der Kommunikation zwischen Sprechern unterschiedlicher Sprachen, Möglichkeiten ihrer Verbesserung und mit internationalen Plansprachen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstsprachen — Als Plansprache bezeichnet man eine menschliche Sprache, deren Entwicklung von einem bewusst und planmäßig ausgearbeiteten Sprachprojekt ihren Ausgang genommen hat. Gelegentlich wird auch der Ausdruck geplante Sprache benutzt, vgl. engl. planned… …   Deutsch Wikipedia

  • Plansprachen — Als Plansprache bezeichnet man eine menschliche Sprache, deren Entwicklung von einem bewusst und planmäßig ausgearbeiteten Sprachprojekt ihren Ausgang genommen hat. Gelegentlich wird auch der Ausdruck geplante Sprache benutzt, vgl. engl. planned… …   Deutsch Wikipedia

  • Plansprachenprojekte — Als Plansprache bezeichnet man eine menschliche Sprache, deren Entwicklung von einem bewusst und planmäßig ausgearbeiteten Sprachprojekt ihren Ausgang genommen hat. Gelegentlich wird auch der Ausdruck geplante Sprache benutzt, vgl. engl. planned… …   Deutsch Wikipedia

  • Welthilfssprache — Als Plansprache bezeichnet man eine menschliche Sprache, deren Entwicklung von einem bewusst und planmäßig ausgearbeiteten Sprachprojekt ihren Ausgang genommen hat. Gelegentlich wird auch der Ausdruck geplante Sprache benutzt, vgl. engl. planned… …   Deutsch Wikipedia

  • Plansprache — Als Plansprache bezeichnet man eine menschliche Sprache, deren Entwicklung von einem bewusst und planmäßig ausgearbeiteten Sprachprojekt ihren Ausgang genommen hat. Gelegentlich wird auch der Ausdruck geplante Sprache benutzt, vgl. engl. planned… …   Deutsch Wikipedia

  • Rasmus Christian Rask — (* 22. November 1787 in Brændekilde (Insel Fünen); † 14. November 1832 in Kopenhagen) war ein bedeutender dänischer Indogermanist und Polyglott. Er sprach 25 Sprachen und Dialekte, mehr als 50 hatte er stud …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”