Alina Bronsky
Alina Bronsky (2010)

Alina Bronsky (* 1978 in Swerdlowsk, Sowjetunion; Pseudonym [1], Geburtsname nicht bekannt) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Aufgewachsen ist Bronsky nach eigenen Angaben auf der asiatischen Seite des Uralgebirges sowie in Marburg und Darmstadt. Nach abgebrochenem Medizinstudium arbeitete sie als Werbetexterin und Redakteurin bei einer Tageszeitung. Sie lebt in Frankfurt am Main.

Ihr Debütroman Scherbenpark erregte großes öffentliches Interesse.[2] Der Roman war in der Sparte "Jugendbuch" (Kritikerjury) zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2009 sowie für den Aspekte-Literaturpreis nominiert. Ihr zweites Werk "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" stand auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2010.

Werke

Theaterbearbeitung

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kölner (Illustrierte): Interview mit Bronsky
  2. Eine Zeit zum Steinewerfen. Rezension von Scherbenpark in der FAZ vom 2. Oktober 2008.
  3. 'Glück und Glas in: FAZ vom 9.Juni 2011, Seite 40

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bronsky — Alina Bronsky (* 1978 in Jekaterinburg, Russland; Pseudonym [1], Geburtsname nicht bekannt) ist eine deutsche Schriftstellerin. Aufgewachsen ist Bronsky nach eigenen Angaben auf der asiatischen Seite des Uralgebirges sowie in Marburg und… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendbuchpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Scherbenpark — ist der Debütroman von Alina Bronsky aus dem Jahr 2008. Der Roman erzählt aus der Ich Perspektive der siebzehnjährigen Sascha die Erlebnisse, nachdem ihre Mutter von ihrem Stiefvater umgebracht wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Rezeption 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Awarded for Outstanding children s literature Presented by Federal Ministry of Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth Country Germany First awarded 1956 …   Wikipedia

  • Autoren von Kinder- und Jugendliteratur — Dies ist eine Liste von Kinder und Jugendbuchautoren, die mit einem eigenen Artikel versehen sind. Im oberen Teil sind deutschsprachige, darunter internationale Autoren aufgeführt. Autoren Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Buchpreis — Der Deutsche Buchpreis (dbp) zeichnet seit 2005 jährlich den „besten Roman deutscher Sprache“ aus. Gestiftet wurde er vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, unterstützt von den Partnern 1822 Stiftung der Frankfurter Sparkasse (seit 2008),… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Russlanddeutschen — Die Geschichte der Russlanddeutschen (nicht zu verwechseln mit den Deutschrussen) umfasst sehr viele Epochen. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte – Deutsche in russischen Städten 2 Deutsche Siedler in Russland 2.1 Katharina II …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”