Hal R. Varian
Hal Varian

Hal Ronald Varian (* 18. März 1947[1]) ist ein US-amerikanischer Ökonom. Varian ist Professor an der School of Information Management and Systems sowie an der Haas School of Business und der volkswirtschaftlichen Fakultät der University of California, Berkeley. Weitere Lehraufträge nahm er u. a. an der University of Michigan, dem Massachusetts Institute of Technology und der Stanford University wahr. Für seine Forschungs- und Publikationstätigkeit erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Karlsruhe und der Universität Oulu in Finnland.

Ein Schwerpunkt der Arbeit Varians ist die Informationsökonomie, die er insbesondere im Zusammenhang mit neuen Medien untersucht.[2]

Varian ist Autor von zwei Lehrbüchern, die häufig in der volkswirtschaftlichen Lehre verwendet werden („Intermediate Microeconomics“ und „Microeconomic Analysis“). Nach dem Abschluss als Bachelor of Science am MIT 1969 erhielt er 1973 an der University of California, Berkeley einen Masterabschluss in Mathematik sowie einen Ph. D. im Fach Volkswirtschaftslehre. Von 2000 bis 2007 verfasste er eine monatliche Kolumne für die New York Times.[3] Seit Juli 2007 ist er als Chefökonom für Google tätig.[4]

Varian ist verheiratet und hat ein Kind.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Lebenslauf, auf berkeley.edu (engl.).
  2. Eine Frage des Preises, brand eins 10/2000.
  3. Articles by Hal R. Varian, auf berkeley.edu (engl.).
  4. Economics According to Google, Wall Street Journal vom 19. Juli 2007.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hal Ronald Varian — Hal Varian Hal Ronald Varian (* 18. März 1947[1]) ist ein US amerikanischer Ökonom. Varian ist Professor an der School of Information Management and Systems sowie an der Haas School of Business und der volkswirtschaftlichen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hal Varian — Hal Ronald Varian (* 18. März 1947[1]) ist ein US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Varian ist seit Juli 2007 als Chefökonom für die Google Inc. tätig.[2] Zuvor war er Profess …   Deutsch Wikipedia

  • Hal Varian — Hal Ronald Varian (18 de marzo de 1947, Wooster, Ohio) es un economista estadounidense especializado en microeconomía. Actualmente se encuentra en excedencia en la Universidad de California, y como economista en jefe en Google.[1 …   Wikipedia Español

  • Hal Varian — Hal Ronald Varian Naissance 18 mars 1947 (1947 03 18) (64 ans) Wooster, Ohio (États Unis) Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Hal Varian — Infobox Economist school tradition = Neoclassical economics color = #B0C4DE image caption = name = Hal Varian birth = birth date and age|1947|3|18 death = nationality = flag|United States field = Microeconomics, information technology influences …   Wikipedia

  • Varian — may refer to: * Varian Medical Systems, a manufacturer of medical equipment * Varian, Inc., a manufacturer of scientific instruments * Varian Semiconductor, a supplier of equipment for semiconductor manufacturers * Varian Associates, which was… …   Wikipedia

  • Varian — Der Name Varian kann sich beziehen auf: Varian Medical Systems, einen Hersteller von medizinischen Geräten Varian, Inc., einen Hersteller von wissenschaftlichen Geräten Varian Semiconductor, einen Hersteller von Halbleitertechnik Varian… …   Deutsch Wikipedia

  • Ley de Walras — La ley de Walras es, en la teoría del equilibrio general, un principio que establece que la suma de la demanda (o demanda agregada (D) debe igualar a, tomando en consideración los precios (p), la suma de la oferta (S), Es decir Σ pD … …   Wikipedia Español

  • Bekundete Präferenz — Die Theorie der Revealed Preference (auf deutsch etwa: Offenbarte Präferenz oder Bekundete Präferenz) wurde maßgeblich von Paul A. Samuelson entwickelt, um Konsumentenentscheidungen daraufhin zu untersuchen, ob sie einem konsequenten Muster… …   Deutsch Wikipedia

  • Revealed Preference — Die Theorie der Revealed Preference (auf deutsch etwa: Offenbarte Präferenz oder Bekundete Präferenz) dient der Modellierung von Konsumentenentscheidungen ausgehend von beobachtbaren bzw. beobachteten Entscheidungen in der Mikroökonomie. Sie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”