Alireza Dabir
Medaillenspiegel
Ringen
IranIran Iran
Olympische Sommerspiele
Gold 2000 Sydney 58 kg
Weltmeisterschaften
Gold 1998 Teheran 58 kg
Silber 1999 Ankara 58 kg
Silber 2001 Sofia 63 kg
Silber 2002 Teheran 63 kg
Asienspiele
Silber 2002 Busan 66 kg

Alireza Dabir, persisch ‏علیرضا دبیر‎, (* 16. September 1977 in Ray) ist ein iranischer Freistilringer und Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney sowie Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen.

Er wurde 1998 in Teheran Weltmeister in der Gewichtsklasse 58 kg der Männer. Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney gewann er in dieser Disziplin die Goldmedaille. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen verlor Dabir seine beiden Auftaktkämpfe, die er mit einer Schulterverletzung bestritt.

Weitere Erfolge Dabirs sind drei Silbermedaillen, die er bei drei Weltmeisterschaften in den Jahren 1999 (Ankara), 2001 (Sofia) und 2002 (Teheran) gewann. Bei den Asienspielen 2002 in Busan errang er eine weitere Silbermedaille.

Alireza Dabir hat neben seinen sportlichen Erfolgen auch sein Studium im Fach Verwaltungsmanagement erfolgreich abgeschlossen. 2006 gewann er einen Sitz bei den Kommunalwahlen von Teheran.[1]

Einzelnachweise

  1. City Mayors vom 21. Dezember 2006, abgerufen am 13. Juni 2010 (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alireza Dabir — (PerB| علیرضا دبیر, born September 16, 1977 in Ray) is a champion freestyle wrestler from Iran. Dabir won a gold medal at the Olympic Games in Sydney in 2000 as well as the World Championship in 1998. He was runner up in 1999, 2001, and 2002. In… …   Wikipedia

  • Alireza — ist ein iranischer Vorname. Ihn tragen folgende Personen: Ali Reza Askari (auch: Ali Reza Asghari; * vor 1980), ehemals: stellvertretender iranischer Verteidigungsminister, General der Iranischen Revolutionsgarde und Kabinettsmitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dabir — ist der Nachname von Alireza Dabir (* 1977), iranischer Freistilringer Dabir bezeichnet einen Pestgott aus Ebla in Syrien Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben W …   Deutsch Wikipedia

  • Harun Dogan — Harun Doğan (* 1976 in Kahramanmaraş) ist ein ehemaliger türkischer Ringer. Er war 1999 Welt und Europameister im freien Stil im Bantamgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Quellen 4 Weblink // …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Iran) — Die Olympischen Sommerspiele 2000 in Sydney waren die 12. Sommerspiele mit iranischer Beteiligung. Die iranische Mannschaft umfasste 35 Athleten, darunter eine Frau und erreichte den 27. Rang im Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Harun Doğan — (* 1976 in Kahramanmaraş) ist ein ehemaliger türkischer Ringer. Er war 1999 Welt und Europameister im freien Stil im Bantamgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Elbrus Tedeyev — Elbrus Tedejew (* 5. Dezember 1974 in Nogir, Nord Ossetien) ist ein ehemaliger ukrainischer Ringer ossetischer Abstammung. Er war 2004 Olympiasieger im freien Stil im Leichtgewicht. Außerdem war er 1995, 1999 und 2002 Weltmeister.… …   Deutsch Wikipedia

  • Teheran, Iran — Teheran DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Tehran — Teheran DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Iran) — Die Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen waren die 13. Sommerspiele mit iranischer Beteiligung. Die iranische Mannschaft umfasste 38 Athleten, darunter eine Frau …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”