Alison Elizabeth
Ali Larter 2008

Ali Larter (* 28. Februar 1976 in Cherry Hill, Camden County, New Jersey als Alison Elizabeth Larter) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Darstellung einer der Hauptrollen der Fernsehserie Heroes bekannt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Die Tochter einer Hausfrau und eines Spediteurs begann mit 14 Jahren eine Karriere als Model bei der Agentur Ford Models.[1] Mit 17 lebte sie für einige Zeit in Tokio, ohne jedoch die japanische Sprache zu erlernen.[2] Mit 18 zog sie mit ihrem damaligen Freund nach Los Angeles und nahm Schauspielunterricht. Im November 1996 wurde Ali Larter durch die Fotos zu einer satirisch gemeinten, fiktiven Reportage im Magazin Esquire über eine erfundene Nachwuchsschauspielerin namens „Allegra Coleman“ und ihre ebenso erfundenen Umtriebe in Hollywood bekannt.[3] 1997 hatte sie in einer Episode der Serie Susan ihr TV-Debüt. Es folgten Auftritte in den Fernsehserien Chicago Sons, Chicago Hope, Just Shoot Me und Dawson’s Creek. Ali Larters erster Kinofilm war 1999 das kommerziell erfolgreiche Teenager- und Football-Drama Varsity Blues, in dem sie in einer Szene nur mit Schlagsahne bekleidet auftrat. Im gleichen Jahr war sie noch in zwei weiteren Teenager-Filmen sowie in dem Horrorfilm Haunted Hill zu sehen, der sich kommerziell ebenfalls als relativ erfolgreich erwies. Im Jahr 2000 war sie eine der Hauptdarstellerinen des Horrorfilms Final Destination. Im Jahr darauf folgten Rollen in den Komödien Natürlich blond und Jay und Silent Bob schlagen zurück sowie in dem Western American Outlaws. Ebenfalls 2001 trat sie in New York City in dem feministischen Bühnenstück Vagina-Monologe auf.

Seit 2006 ist Ali Larter in der Science-Fiction-Fernsehserie Heroes zu sehen, in der sie zunächst eine Doppelrolle und ab der dritten Staffel einen neuen Part übernahm. Für ihre Darstellung in der Serie war sie 2006 für einen Saturn Award als „Beste Nebendarstellerin“ nominiert.[4] Im Jahr 2007 spielte sie an der Seite von Milla Jovovich in dem Horrorthriller Resident Evil: Extinction. 2009 ist sie mit Beyoncé Knowles und Idris Elba in dem Thriller Obsessed zu sehen, der am 24. April in die US-Kinos kam und am Startwochenende dort die Kinocharts anführte.[5] Der deutsche Kinostart ist für den 11. Juni vorgesehen.[6]

Seit Ende 2007 ist sie mit dem Schauspieler und Autor Hayes MacArthur verlobt.[7]

Fernsehserien

Filmografie

Ali Larter auf einer Messe 2006

Einzelnachweise

  1. tvguide.com: Ali Larter Biography, abgerufen am 17. Dezember 2008
  2. Interview mit craveonline.com, abgerufen am 17. Dezember 2008
  3. salon.com: Esquire's sexy starlet is the hoax with the most (1999), abgerufen am 17. Dezember 2008
  4. IMDb: Ali Larter - Awards, abgerufen am 17. Dezember 2008
  5. boxofficeguru.com, abgerufen am 27. April 2009
  6. IMDb: Releaseinfo für Obsessed, abgerufen am 27. April 2009
  7. people.com: Heroes Star Ali Larter Gets Engaged, abgerufen am 17. Dezember 2008.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alison Elizabeth Taylor — (born 1973, Selma, Alabama) is an American artist based out of New York City.She is known for her Rennaissance style marquetry and woodwork depicting contemporary subject matter. Her work has been featured at a number of notable galleries and… …   Wikipedia

  • Alison Elizabeth Larter — Ali Larter 2008 Ali Larter (* 28. Februar 1976 in Cherry Hill, Camden County, New Jersey als Alison Elizabeth Larter) ist eine US amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Darstellung einer der Hauptrollen der Fernsehserie Heroes… …   Deutsch Wikipedia

  • Alison Goldfrapp — du groupe Goldfrapp à Hyde Park en juin 2006 lors du Wireless festival Nom Alison Elizabeth Margaret Goldfrapp …   Wikipédia en Français

  • Alison Pill — (2010) Alison Elizabeth Pill[1] (* 27. November 1985 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Alison Goldfrapp — Alison Elizabeth Margaret Goldfrapp (* 13. Mai 1966 in London) ist eine britische Sängerin, Songwriterin, Produzentin und namensgebende Musikerin des Popduos Goldfrapp. Alison Goldfrapp wurde in London geboren und wuchs in Alton in der Grafschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Alison MacInnis — Alison Elizabeth MacInnis (born March 24, 1980) is an American actress best known for her role as Dana Mitchell, the Pink Lightspeed Ranger, on the television series .Besides her role in Power Rangers: Lightspeed Rescue , she has also worked in… …   Wikipedia

  • Alison Pill — Infobox actor imagesize = caption = birthname = Alison Elizabeth Pill birthdate = birth date and age|1985|11|27 birthplace = Toronto, Ontario Canada deathdate = deathplace = othername = yearsactive = 2000 present spouse = homepage = academyawards …   Wikipedia

  • Alison Jutzi — Infobox Actor birthdate = birth date and age|1978|06|21 birthname = Alison Elizabeth Jutzi birthplace = Brampton, Ontario, Canada occupation = actor, singer, songwriterAlison Jutzi is a Canadian actress, singer and songwriter. Jutzi (pronounced… …   Wikipedia

  • Alison Goldfrapp — Infobox musical artist Name = Alison Goldfrapp Img capt = Alison Goldfrapp performing at the Wireless Festival in June 2006 Background = solo singer Born = birth date and age|1966|5|13|df=yes Enfield, LondonFact|date=February 2008 Origin =… …   Wikipedia

  • Elizabeth I of England — Infobox British Royalty|majesty name = Elizabeth I title = Queen of England and Ireland caption = Elizabeth I , Darnley Portrait , c. 1575 reign = 17 November 1558 – 24 March 1603 coronation = 15 January 1559 predecessor = Mary I successor =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”