Alizarinbordeaux
Strukturformel
Strukturformel Chinalizarin
Allgemeines
Name Chinalizarin
Andere Namen
  • Alizarinbordeaux
  • Tetrahydroxyanthrachinon
  • 1,2,5,8-Tetrahydroxy-anthrachinon
Summenformel C14H8O6
CAS-Nummer 81-61-8
Kurzbeschreibung Dunkelrote Nadeln mit grünem Metallglanz
Eigenschaften
Molare Masse 272,20 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

>275 °C[1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser, wenig lösl. in Alkohol, lösl. in Aceton, wäss. Alkalilsg., Eisessig, Schwefelsäure

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
R- und S-Sätze R: siehe oben
S: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Chinalizarin ist eine organische chemische Verbindung die zur Gruppe der Alizarinfarbstoffe und damit der Anthrachinone gehört. Sie dient dem Nachweis und zur kolorimetrischen Bestimmung von Beryllium, Magnesium, Bor, Aluminium, Gallium, Indium und von Fluoriden und wurde früher zur Färbung von Baumwolle eingesetzt. Chinalizarin entsteht aus Alizarin durch Erhitzen mit rauchender Schwefelsäure und Borsäure.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Omikron Online: Chinalizarin Datenblatt
  2. In Bezug auf ihre Gefährlichkeit wurde die Substanz von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alizarinfarbstoffe — Alizarinfarbstoffe. Unter Alizarinfarbstoffen oder Alizarinfarben versieht der theoretische Chemiker etwas andres als der empirische Färber. Ersterer wird als solche zunächst nur die für sich allein oder als Gemenge in den verschiedenen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Краски органические искусственные* — Развитие производства и применения искусственных органических К. тесно связано с историей научного исследования каменноугольной смолы. Изучая состав последней, Рунге в 1834 г. впервые нашел в ней анилин и фенол. Анилин, полученный уже ранее… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Краски органические искусственные — Развитие производства и применения искусственных органических К. тесно связано с историей научного исследования каменноугольной смолы. Изучая состав последней, Рунге в 1834 г. впервые нашел в ней анилин и фенол. Анилин, полученный уже ранее… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Alizarinfarben — Strukturformel des Alizarin. Strukturformel des Anthrachinon. Die Alizarinfarbstoffe oder Anthrachinonfarbstoffe sind eine Gruppe von wichtigen, vorwiegend synthetischen Beizenfarbstoffen. Alle …   Deutsch Wikipedia

  • Alizarinfarbstoffe — Strukturformel des Alizarin Strukturformel des Anthrachinon Die Alizar …   Deutsch Wikipedia

  • Anthrachinonfarbstoffe — Strukturformel des Alizarin. Strukturformel des Anthrachinon. Die Alizarinfarbstoffe oder Anthrachinonfarbstoffe sind eine Gruppe von wichtigen, vorwiegend synthetischen Beizenfarbstoffen. Alle …   Deutsch Wikipedia

  • Chinalizarin — Strukturformel Allgemeines Name Chinalizarin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Tetrahydroxyanthrachinon — Strukturformel Allgemeines Name Chinalizarin Andere Namen Alizari …   Deutsch Wikipedia

  • Farbstoffe [1] — Farbstoffe, künstliche organische. Eine übersichtliche Einteilung dieser Farbstoffe erfolgt zweckmäßig auf Grund ihrer Konstitution in Nitro und Nitrosofarbstoffe, Azofarbstoffe, Triphenylmethanfarbstoffe, Anthracenfarbstoffe,… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”